Wein- und Gourmetevents in den Hospiz Hotels

Hospiz Hotels„Löffelweise“ – unter diesem Motto verwöhnen die Hospiz Hotels & Restaurants sowie weitere Hoteliers und Restaurantbesitzer der Region Lech-Zürs in Österreich ihre Gäste den ganzen Winter lang mit prominenten Gastköchen, Winzern, Künstlern oder Referenten.

Mit einem Gourmetwochenende pünktlich zum Start der Wintersaison beginnt der kulinarische Winter am Arlberg. Auch im Goldenen Berg, einem der drei luxuriösen Hotels der Hospiz Hotels & Restaurants, locken weltbekannte Winzer und Haubenköche mit winterlichen Gourmetträumen.

(mehr…)

Feierliche Eröffnung des Westin Grand Frankfurt

Nach umfangreichen Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen eröffnete gestern Abend das neue Westin Grand Frankfurt mit einer großen Gala.

Mit der neuen Marke Westin Grand will sich das Luxushotel im internationalen Markt an die Spitze der Frankfurter Hotels setzen. Der Umbenennung des ehemaligen ArabellaSheraton Grand Hotels gingen umfangreiche Modernisierungsarbeiten voraus.

(mehr…)

Dominik Trick gewinnt Trophée Ruinart 2007

Trophée Ruinart 2007 FinalistenBei der Finalentscheidung der 12. Trophée Ruinart Deutschland am 24. September in Remagen gewann der 34-jährige Sommelier vom Relais & Châteaux Hotel Villa Hammerschmiede in Pfinztal.

Aus den Händen von Thomas Hänle, Direktor Vertrieb und Marketing von Champagne Ruinart Deutschland, erhielt er die begehrte Trophée Ruinart vor Sybille Herbst vom Ketschauer Hof in Deidesheim und dem Drittplatzierten Thomas Sommer, momentan an der Hotelfachschule Heidelberg.

(mehr…)

Spitzenköche für UNICEF: 15.500 Euro Spende

Ritz-Carlton Vitrum Scheckübergabe UNICEFFast genau eine Woche nach dem ersten Charity-Event des Gourmetrestaurants Vitrum erhielt Stephanie Bräuer von UNICEF, aus den Händen von Edith Gerhardt, stellvertretende Hoteldirektorin des Ritz-Carlton Berlin, und Jürgen Loch, Stern und Kreisschiffahrt, einen Scheck in Höhe von 15.500 Euro.

„Berlins Meisterkoch 2006“ Thomas Kellermann vom Sternerestaurant Vitrum und Sternekoch Bobby Bräuer, „Berlins Meisterkoch 2007“, luden zusammen mit der Stern und Kreisschiffahrt auf das Schiff „Belvedere“ anlässlich der Wohltätigkeitsaktion „Spitzenköche für UNICEF“ zu einer Spreefahrt. Mit den Spenden der Gäste fördert das Kinderhilfswerk UNICEF Bildungsprojekte in Afrika, Bangladesch und Nepal.

Wein-Avantgarde trifft Molekularküche

ICEX Top GastroMit einer erlebnisreichen Veranstaltung bei Juan Amador hat die Wein-Abteilung des Spanisches Wirtschafts- und Handelsbüro (ICEX) im vergangenen Jahr erstmals eindrucksvoll gezeigt, wie exzellent spanische Gewächse zu außergewöhnlich kreativen, von der Molekularküche inspirierten Speisen passen. Am 10. September galt es, in der Genuss-Akademie Gaggenau unter dem Motto „Aufregend jung“ ein weiteres Highlight der spanischen Avantgarde zu entdecken.

Die Kombination von grandiosen Beispielen aus der Küche Dani Garcías mit ausgesprochen kreativen Vertretern der spanischen Wein-Avantgarde, präsentiert von Weinjournalist und Spanienspezialist Jürgen Mathäß, begeisterte die anwesenden Top-Gastronomen.

(mehr…)

5. International Hotel Conference vom 17. bis 19. Oktober 2007 in Rom

Bereits zum fünften Mal findet im Oktober dieses Jahres die International Hotel Conference in Rom statt. Erwartet werden mehr als 400 Hoteliers aus über 50 Ländern, die in Vorträgen und Workshops die Fokusthemen Development, Finanzierungs- und Managementstrategien diskutieren werden. Das Branchentreffen findet vom 17. bis 19. Oktober 2007 im Rom Cavalieri Hiltonstatt.

Die Delegierten haben in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit den „Hotelier’s Global Citizen Award“ zu verleihen. Er wird als Anerkennung sowohl für Führungsstil in der internationalen Hotelindustrie als auch für gesellschaftliche Beiträge auf der Konferenz verliehen. Eine vom Geehrten benannte soziale Einrichtung erhält 5.000 Euro von der International Hotel Conference. Registrieren ist hier möglich.

GOLF EUROPE öffnet zum 15. Mal ihre Tore

Golf Europe 2007 Cups & DriversVom 7. bis 9. Oktober 2007 findet auf dem Gelände der Neuen Messe München die 15. GOLF EUROPE statt. Mit einer Fläche von 27.000 Quadratmetern und über 300 Ausstellern aus mehr als 20 Länden stellt die GOLF EUROPE die führende Fachmesse für den Golfsport in Europa dar. Neben der Produktpräsentation und den Kundengesprächen haben die Aussteller auf der Messe die Möglichkeit, ihr Kontaktnetzwerk und Know-How zu erweitern.

Durch den hohen Auslandsanteil (über 60 %) auf Ausstellerseite, kommt auch das internationale Fachpublikum auf seine Kosten. In den Hallen finden Fachbesucher alle Hersteller unter einem Dach und können Produkte testen und sich über die Innovationen informieren. Das umfassende Produktangebot reicht von Golfequipment über Bekleidung bis hin zu den immer stärker nachgefragten Indoor-Golfanlagen.

(mehr…)

How to maximise revenues

The importance of accurate revenue management and pricing in the travel industry has never been more obvious. Get it wrong and it will cost your company €€€. Get it right and it will enable you to significantly increase your company’s profits. The Revenue Management and Pricing in Travel Conference Europe 2007 sees senior executives involved in revenue management and pricing convene for 2 days of networking and learning. With an emphasis on practical advice, tips and case studies, expert speakers will discuss the benefits of a fully integrated RM system.The Conference is taking place from 28 – 29 November, 2007 at the Marriott Hotel Amsterdam.

Join leading speakers from SAS, EOS Airlines, Hyatt, TUI, NH Hotels, Octopus Travel, Expedia, Eurostar, Premier Travel Inn, AIDA Cruises, EasyHotel and more to debate which ideas, trends and innovations in RM & pricing you should be implementing to save your company money.

(mehr…)

Golferparadies mit Blick auf Palma de Mallorca

Arabella Golf Son VidaSattes Grün soweit das Auge reicht, anspruchsvolle Fairways, Ausblick auf die Bucht von Palma sowie die Kathedrale und ein strategisch anspruchsvolles Spiel erwarten den ambitionierten Golfspieler auf Mallorca. Mit Arabella Golf Son Quint ist der dritte Platz des Arabella Golf & Spa Resort nun bespielbar und lädt zu einem außergewöhnlichen Spiel ein.
(mehr…)

Kleine Winterkur im Kneippianum stärkt Abwehrkräfte

Meersalz-ÖlmassageBeim ersten Kälteeinbruch lockt das Kneippianum, das soeben mit 4 Sternen klassifiziert wurde, mit der „kleinen Winterkur“ nach Bad Wörishofen. Das von Kneipp gegründete und 2007 modernisierte Haus macht das Immunsystem mit der Philosophie des Wasserdoktors fit für die kommende kalte Jahreszeit. Gerade jetzt beugen Saunagänge in den neuen Saunen des KneippSPA, die vitaminreiche Ernährung der Kneippschen Küche und Kneippsche Güsse gegen Erkältungen vor.

(mehr…)

Zur Eurochocolate dreht sich in Perugia alles um Schokolade

Die Altstadt von Perugia verwandelt sich vom 13. bis 21.10.2007 bereits zum 14. Mal in eine riesige Freiluftkonditorei. Jedes Jahr pilgern im Oktober Schokolodenliebhaber aus allen Teilen der Welt zum Schokoladenfestival „Eurochocolate“. Perugia ist nicht umsonst Austragungsort dieser Veranstaltung: Als Produktionsstätte der berühmten Baci Perugina wird die umbrische Haupstadt auch als „Schokoladenhauptstadt“ Italiens bezeichnet und blickt sogar auf eine über 300jährige Tradition in diesem Bereich zurück – selbst Straßen sind nach Schokoladensorten benannt.
(mehr…)

Westaustralien auf deutsch

Westaustralien Webseite ScreenshotIn Westaustralien finden Urlauber einfach alles – unberührte Strände, beeindruckende Landschaften, blauen Himmel und freundliche Menschen. Ab sofort finden Interessierte alle relevanten Informationen rund um den größten Bundesstaat Australiens unter der neuen Adresse www.westernaustralia.com/de – und das erstmals in deutscher Sprache.
(mehr…)

Anwohner II: Schörghuber, Anwohner und der Landschaftsschutz am Tegernsee

Schörghuber Gut Kaltenbrunn Tegernsee
Die SZ berichtet heute über einen Zwist zwischen der Schörghuber Gruppe, zu der auch die ArabellaStarwood Hotels und Paulaner gehören, den Anwohnern der Gemeinde Gmund am Tegernsee und dem Landschaftsschutz.

Im Herbst 2008 sollen – so die Absicht der Familie Schörghuber – die Arbeiten nach Plänen des Architekten Johannes Wegmann beginnen. Dort, wo heute noch ein alter, denkmalgeschützter Vierseithof steht mit Gaststätte und großem Biergarten, sollen vier- bis fünfgeschossige Neubauten entstehen: mit 130 Zimmern, vier Restaurants, zwei Bankettsälen, Hallenbad, Wellness- und Seminarräumen, dazu eine zweigeschossige Tiefgarage. Die überbaute Gesamtfläche soll von 6.000 Quadratmetern auf 26.000 Quadratmeter anwachsen.

(mehr…)

Anwohner I: Hiltons Klimaanlage erzürnt Anwohner

Das erst im Juli 2006 eröffnete Hilton Evian-les-Bains erntet nach den Angaben von Paul Johnson im Luxury Travel Blog den Zorn seiner Anwohner. Die Klimaanlage des 173-Zimmer-Hotels ist offenbar so laut, dass sie die gesetzlichen Lärmgrenzen überschreitet.

Die Anwohner der Rue des Grottes entrollten Protestbanner auf ihren Balkons gegenüber dem Hilton Hotel und wollen sie erst herunternehmen, wenn das Problem gelöst wird.

O’zapft is!


Naja, noch nicht ganz. Erst morgen geht’s los: Das Oktoberfest. Oder wie der Münchener, der Bayer oder auch der Eingeweihte sagt: die Wiesn. Zeit wird’s, die Trachten rauszuholen. Fesche Dirndl und knackige Lederhosn sind in den nächsten zwei Wochen das bestimmende Element in den Strassen Münchens.

Zwei fesche Madl präsentieren aktuelle Dirndl
Ursprünglich hochgeladen von GAP089

Die zwei jungen Damen auf dem Bild haben bei der Nacht der Tracht schon mal die aktuellste Mode von Loden-Frei ausgetragen.
Der Höhepunkt des Abends: Der grosse Plopp mit Löwenbräu Urtyp.

Nacht der Tracht 11_05_2007 Film 1 F1010029
Bei der Nacht der Tracht am 11.Mai gab es den größten Plopp in der Geschichte der traditionellen Bügelflasche. Zum Auftakt wurden rund 1.500 Flaschen Löwenbräu Urtyp im Festsaal des Bräukellers verteilt. Nach einem Count-Down von Moderator Goofy Förster öffneten alle Gäste ihre Bügelverschlussflaschen gleichzeitig und dementsprechend geräuschvoll. Mit diesem „Gemeinschafts-Plopp“ stellten die Teilnehmer einen kollektiv-akustischen Rekord auf.

Auf der Wiesn allerdings gibt’s das Löwenbräu ebenso wie alle anderen Biere nur aus dem Maßkrug.

Weinwelten in München bei Forum Vini

Forum ViniVom 9. bis 11. November beginnt wieder die Reise durch die Weinwelten im Münchner M,O,C,. Bei der Internationalen Weinmesse Forum Vini – seit 1985 Treffpunkt für private Weinliebhaber und Fachpublikum in München und weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und geschätzt – offerieren mehr als 300 Aussteller ein beeindruckendes Spektrum an Weinen, Schaumweinen und Spirituosen, auch kulinarische Highlights und Produkte „rund um den Wein“ kommen nicht zu kurz.

Neu: Der Fachbesuchertag Forum Vini Preview am 8. November mit mehr als 60 Ausstellern der Messe in zwei großen Konferenzräumen des M,O,C,. Hier wird das Fachpublikum aus Hotellerie, Gastronomie und Fachhandel gesondert bedient und kann gezielt beraten werden. Zugelassen sind nur Fachbesucher mit entsprechendem Nachweis.

(mehr…)

Spa Studienreise nach Thailand

Die SPA-Expertin Sylvia Glückert öffnete einer Gruppe von 16 Spa-Professionals bei einer eindrucksvollen Exkursion die Türen zu Thailands Top-SPAs in Bangkok, Chiang Mai und Hua Hin.

Die Teilnehmer erlebten von innovativen SPA-Designtrends und einzigartigen SPA-Konzepten, über erlebnisorientiertes Roomsetting und perfekter Servicequalität, bis hin zu asiatischen SPA-Therapien, angesagter Thai SPA-Cuisine und hochkarätigen Expertengesprächen, alles hautnah, was Thailand an SPA-Know-How zu bieten hat.
Der ausführliche und bebilderte Reisebericht steht hier zum Herunterladen bereit.

Genießen für die Jugend: Romantik Hotels und Artists for Kids tun Gutes


Gelungener Auftakt für das erste Romantik Dinner. Am 18. September wurde im Romantik Hotel Insel Mühle in München die Aktion „erstes Romantik Dinner“ vorgestellt. Doris Dörrie, Mitglied des Aufsichtsrats von Artists for Kids war gemeinsam mit den Jugendlichen von Artists for Kids anwesend. Die Jugendlichen bereiteten zusammen mit den Romantik Spitzenköchen Stefan Rottner, Jörg Sackmann, Jörg Glauben und Manfred Lang das Menü für die geladenen Gäste zu
und sammelten dabei wertvolle Erfahrungen. Das erste Romantik Dinner wird am 10. Oktober 2007 in über 70 deutschen Romantik Hotels stattfinden.


Doris Dörrie und Roland Zadra zusammen mit den vier Spitzenköchen und fünf Jugendlichen

Ursprünglich hochgeladen von GAP089

Doris Dörrie und Roland Zadra
Doris Dörrie und Roland Zadra, Präsident der Romantik Hotels & Restaurants International, begrüßten die anwesenden Gäste und begeisterten sich für den gastronomischen Einsatz der Jugendlichen. Sie stellten das gemeinsame Engagement vor und waren davon überzeugt,
dass das erste Romantik Dinner ein großer Erfolg für beide wird.

Am 10. Oktober 2007 erwartet die Gäste in über 70 teilnehmenden Romantik Hotels & Restaurants in Deutschland für den Preis von 69 Euro ein Vier-Gang-Menü aus erstklassigen Zutaten, die jedes Romantik Hotel in sein eigenes, unverwechselbares und regional geprägtes Romantik Dinner verwandelt. Dazu werden ein Glas Champagne Ruinart sowie mehrere, korrespondierende deutsche Spitzenweine aus VDP-Weingütern, Gerolsteiner Mineralwasser und Kaffee gereicht. Mit 15 Euro pro Menü unterstützen die Romantik Hoteliers die Jugendarbeit von „Artists for Kids“.

(mehr…)

Über die zehn größten Fehler von Freiberuflern und wie sie vermieden werden können

Leo Babauta schrieb kürzlich im Blog Freelance Switch einen interessanten Beitrag über die zehn üblichen Felher von Freiberuflern. Und er gibt auch gleich gute Ratschläge, wie diese Fehler vermieden werden können: » The 10 Biggest Mistakes Freelancers Make, and How to Avoid Them. Eine sehr interessante Lektüre.


GAP

Schneedecke im Kaisertal

Im Kaisertal liegt Anfang September schon eine dünne doch fast geschlossene Schneedecke. Auf einer Wanderung durch das idyllische Tal zwischen dem Zahmen und dem Wilden Kaiser im Tiroler Kaisergebirge kamen wir bei etwa 1.200m nicht nur in Regenwolken. Sondern der Weg wurde bald nach der Vorderkaiserhütte aufwärts der Weg immer unwirtlicher.

Das Kaisertal im Schnee Anfang September 2007
Ursprünglich hochgeladen von GAP089
(Dank an Karsten für das Bild.)

Wir kehrten daraufhin um und nahmen den Abstieg über die Antoniuskapelle zum Rückweg nach Ebbs. Zeitweilig wurde das Wetter dabei auch besser, einzelne Sonnenstrahlen zerschmolzen die Wolkendecke.

Kaisertal 09.09.2007 pic 10

Die Wetterkapriolen lassen dies Jahr nicht nach. Dem schlechten, viel zu nassen, warmen Winter folgte ein Frühsommer mit Hagel. Das Bild in dem Blog-Artikel ist von mir. Aber ich verlinke gerne meine eigenen Bilder selbst:

Hagel im Frühsommer 2007 17

und hier, Kastanien mit Hageldecke:

Hagel im Frühsommer 2007 19

Hoffentlich wird der Winter so wie vor zwei Jahren, mit viel Schnee. So dass der Skisport uns wieder viel Freude macht.

Die lange Nacht im Schloss Fuschl Beauty SPA

Schloss Fuschl Beauty SpaIm Schloss Fuschl Beauty SPA des legendären Hotel Schloss Fuschl dreht sich am 28. Oktober 2007 von 16:30 Uhr bis 24:00 Uhr alles um die Themen Wein, Wasser und Wellness. Gäste genießen eine Weinbehandlung „von Innen und Außen“: äußerlich durch Weinbehandlungen oder Treatments der Luxusmarke CARITA sowie innerlich mit einem darauf abgestimmten Glas Wein.

Eine Fotoausstellung der Künstlerinnen Lucien Clergue und Silke Lauffs, Yoga, eine Klangschalen Therapie sowie eine Einführung in die Thematik der Anti-Aging-Küche von Küchendirektor Thomas M. Walkensteiner persönlich, gehören zu den Höhepunkten der langen Nacht.

(mehr…)

Den Herbst auf zwei Rädern genießen

ADFC-Tipps für die Radtour in der goldenen Jahreszeit

Der Herbst versprüht für Radreisende seinen ganz eigenen Charme: Die milden Temperaturen und in goldenes Licht getauchte Landschaften bieten ideale Voraussetzungen für den (Kurz-)Urlaub auf zwei Rädern. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) machen mit der Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“ und dem dazugehörigen Internetauftritt unter www.deutschland-tourismus.de/radfahren Lust auf die dritte Jahreszeit und geben Tipps für reizvolle Radtouren.

(mehr…)

Team 7 eröffnet Flagship-Store in München

Design trifft Natur – unter diesem Motto eröffnete am Donnerstag, den 13. September 2007, in der Herzogspitalstr. 3 Dr. Georg Emprechtinger, Geschäftsführer der österreichischen Möbelmanufaktur Team 7 den ersten Flagship-Store des Unternehmens in München. Team 7 ist die österreichische Premium-Möbelmarke, die sich auf heimische Naturhölzer und ökologische Verarbeitung konzentriert. Ein neuer Style des Wohnens kommt somit nach München. In der Hotellerie ist der Hersteller schon bekannt. Die Möbelmarke wurde in den letzten Monaten mit zahlreichen internationalen Design- und Unternehmenspreisen ausgezeichnet.

(mehr…)

Sonne, Schnee und Meer: Pierre & Vacances im Winter

Im Design wie auch in den Angeboten präsentiert sich der aktuelle p&v-Winterkatalog 2007/2008 in frischem Glanz: Eine Auswahl von 43 Residenzen in elf Skigebieten der Französischen Alpen sowie acht Feriendörfer und Residenzen am Atlantik, der Côte d’Azur und auf den französischen Antillen sind in dieser Saison im Katalog der Nummer 1 für Feriendörfer und Apartments zu finden. 13 Stadthotels laden im Winter zu City-Trips nach Paris und Rom. 15 Residenzen in den Skigebieten sind renoviert, das Serviceange­bot wie Wireless-Lan, Baby Sets und DVD-Verleih ist gegenüber dem Vorjahr stark erweitert.

(mehr…)

Restaurants in München: 35 Jahre Tantris in München

Tantris Piccolino_21

Anlässlich des 35-jährigen Tantris-Jubiläums kochten erstmals Hans Haas und 17 seiner ehemaligen Schüler gemeinsam in Münchens Top-Adresse

Zehn Michelin-Sterne vereint im Münchner Spitzen-Restaurant Tantris: Das gab es noch nie! Anlässlich des 35-jährigen Bestehens des besten Restaurants der Stadt kehrten am Sonntag 17 Haas-Schüler zu ihrer einstigen Wirkungsstätte zurück und kochten gemeinsam mit ihrem Meister groß auf. Seit nunmehr 15 Jahren verleiht Zwei-Sterne-Koch Hans Haas Münchens Gourmet-Tempel Nummer Eins seine ganz besondere Note. Der gebürtige Österreicher folgte im legendären Tantris auf keine Geringeren als „Koch des Jahrhunderts“ Eckart Witzigmann (1978-1991) und dem damals jüngsten Drei-Sterne-Koch aller Zeiten Heinz Winkler (1971-1978). Kein Wunder, dass das Tantris heute Kult und im Jahr seines 35. Jubiläums mehr denn je zum Gesamtkunstwerk avanciert ist. Der Tempel der Genüsse, der Restaurantgeschichte schrieb, ist dabei stets auf der Höhe der Zeit und schafft es immer wieder aufs Neue, sein anspruchsvolles Klientel zu überraschen.

(mehr…)

Wer nicht Schritt hält, fliegt raus

Wer nicht Schritt hält, fliegt raus – so die Überschrift eines Artikels auf handelsblatt.com. Und der Artikel zeigt, wieviel Recht der Autor hat, der offensichtlich tiefere Einblicke in das Alltagsleben der Gastronomie hat. Der Artikel ist wahrlich lesenswert. Denn: wer bisher den Eindruck hatte, am Küchenherd stünden Stunde um Stunde die Koriphäen der Hotellerie, Hans Haas, Eckhart Witzigmann, Johann Lafer, Alfons Schuhbeck et. al., der sieht sich stark getäuscht.
(mehr…)

Quo vadis Touristikbranche?

Schwerer Gang für Tui Travel

Wohin geht die deutsche Touristikbranche? TUI Travel und Thomas Cook sind seit kurzem an der Londoner Börse notiert. Die Aktie von TUI Travel startete am Montag mit einem Kurs von 302 britischen Pence. Nach zwei Handelsstunden lag der Kurs der Tochtergesellschaft der Hannoveraner TUI bei 293 Pence. Seit dem Börsenstart mit einem Kurs von 331 Pence befindet sich die Aktie von Thomas Cook tendenziell auf Talfahrt und pendelte sich am Freitagmittag bei 282 Pence ein. Die Investoren verfolgen die Entwicklung des Börsenneulings Tui Travel als auch von Thomas Cook mit Argusaugen.

(mehr…)

Olympia im Bayerwald?

Erlebt der Bayerische Wald und Ostbayern im Winter 2018 einen vierzehntägigen Besucheranstrom aus der ganzen Welt?

Dies ist der Wunsch von Ernst Hinsken, MdB und Beauftragter der Bundesregierung für Tourismus, sowie Prof. Dr. Gerhard Waschler, MdL.

Gerhard Waschler, MdL, und Ernst Hinsken, MdB, im PresseClub München
Ursprünglich hochgeladen von GAP089

Vor dem Hintergrund der Bewerbung Münchens für die Olympischen Winterspiele 2018 fordern die beiden Politiker, dass nicht alle Wettkämpfe nur in München und ein paar hinreichend bekannten bayerischen Wintersportorten stattfinden. „Wir wollen etwas abbekommen von dem großen Kuchen, des es zu verteilen gibt“, führte Ernst Hinsken am 4. September im PresseClub München aus. Gerhard Waschler sekundiert: „Wir wollen einen sportpolitischen Impuls für alle Landesteile erreichen.“

Hinsken machte dabei deutlich, dass bei allen letzten Winterspielen es neben den Austragungsorten jeweils mehrere andere Wettkampfstätten gegeben hat. Außerdem führte er aus, dass der Arber im Bayerwald fast gleich weit weg ist wie das Berchtesgadener Land. Die gute Infrastruktur von München aus geht in alle Landesteile.

(mehr…)

Treffpunkt für Weltenbummler

Halbzeit für Atlantiküberquerer: Peter Café Sport auf Faial.Poststelle für Atlantiküberquerer auf den Azoren: Das Peter Café Sport im Hafen von Horta auf der Insel Faial ist Anlaufstelle internationaler Segler auf ihrem Weg zwischen Nordamerika und Europa. Hier mischt sich buntes Seglerpublikum mit Einheimischen, Seemannsgarn wird bei einem Gin Tonic ausgetauscht, Nachrichten werden hinterlassen und abgeholt. Seeleute finden hier jeglichen Schiffsbedarf. Darunter auch Farbe für das obligatorische Bild, mit dem sich jede Crew traditionell auf der Kaimauer verewigen muss und Horta so zum farbenfrohsten Hafen der Welt macht.

Das Peter Café Sport erlangte international soviel Berühmtheit, dass es 1998 für die Weltausstellung EXPO in Lissabon in Originalgröße nachgebaut wurde. Das Magazin Newsweek kürte das Café zu den besten Bars der Welt. Das traditionsreiche Lokal ist eine Institution. Bunte Flaggen, teils vergilbte Fotos und viele andere Hinterlassenschaften von Besuchern zieren die Wände und Decke der Bar. Neben soviel Nostalgie gibt es heute aber sogar W-Lan, so dass hier per Laptop in die ganze Welt kommuniziert werden kann.

(mehr…)