Pierre & Vacances: Rotwein unter Palmen oder eine große Mütze voll Wind am Atlantik

Last Updated on

Insgesamt 87 Residenzen und Feriendörfer für Strandurlaub von rau bis tropisch hat p&v, die Groupe Pierre & Vacances, im aktuellen Winterprogramm. Ob für einen Kurztrip, ein oder zwei entspannte Wochen oder sogar eine längere Flucht aus dem grauen Winteralltag in Deutschland: Das Portfolio reicht vom karibischen Klima auf Martinique über die im Winter nahezu touristenfreien Orte an der Côte d’Azur bis hin zu den langen Atlantikstränden in der Picardie.

Europa in der Karibik erleben Gäste im französischen Überseedepartement Martinique: Hier paart sich Savoir Vivre mit tropischen Temperaturen und Traumstränden. Das Grün des Regenwaldes kontrastiert mit bunten Blumen, in den Vorgärten wachsen Mangobäume. Exotik strahlt auch die Architektur des Pierre & Vacances-Feriendorfes Sainte-Luce im Süden der Insel aus. Die Häuser liegen inmitten tropischer Gärten und direkt am Meer.

Geradezu verträumt wirken Treffpunkte der High Society wie Cannes und Nizza im Winter an der Côte d’Azur. Das milde Wetter lädt zu Spaziergängen am Strand oder im nahe gelegenen Esterel-Massiv. Beim Stadtbummel durch Boutiquen und Museen haben die Einheimischen jetzt auch mal Zeit für ein entspanntes Schwätzchen. Fünf Residenzen an der Côte d’Azur listet der aktuelle Winterkatalog von p&v. Mitten in Cannes befindet sich zum Beispiel die Pierre & Vacances Residenz Villa Francia mit einer einzigartigen Aussicht auf das Meer und die Bucht von Cannes.

Der aktuelle Winterkatalog für den deutschen Markt zeigt eine Auswahl von 64 Feriendörfern, Residenzen und Hotels, acht davon am Meer. Das komplette Angebot von p&v, der Nummer 1 für Feriendörfer und Apartments, findet sich hier.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment