GAP

Deutsche Hoteliers treffen sich in Ulm

Ulmer Münster Das 75. Seminar der Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler Bad Reichenhall findet vom 06. – 09. April 2008 in Ulm statt unter dem Motto "In Ulm, um Ulm und um Ulm herum".

Der Ausrichter ist der Alumni-Verein der Absolventen der Steigenberger Hotelfachschule bzw. Steigenberger Akademie , wie die Schule mittlerweile heißt. Dabei dürften auch bei diesem Treffen Gerüchte bestätigt bzw. widerlegt werden, ob und wie der Steigenberger Konzern mit der FH Bad Honnef zusammenarbeiten möchte. Kürzlich war bekannt geworden, dass die FH in Bad Reichenhall eine Dependance aufbauen möchte. Dabei liegt der Standort – die zusammengestürzte Eishalle – in unmittelbarer Nachbarschaft der Reichenhaller Hofa. Auf der ITB hieß es, dass Steigenberger evtl. die FH übernehmen wolle, nicht etwa umgekehrt die FH die Hofa. Das Studium in Bad Reichenhall solle schon im September 2008 beginnen.

Das Ulmer Seminar-Programm der Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler beinhaltet u.a. Themen wie Vorträge und Diskussionen zu Themen wie dem AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) mit dem Referenten RA Kai Biedermann von Mössner & Partner sowie "Moderne Umgangsformen – ‘Herr Knigge’ grüßt die Reichenhaller", ein Referat von Gastro-Coach Andrea Nadles, die dem VSR angehört. Außerdem werden die Teilnehmer im Vortrag "Flairtending und Barista" in die Geheimnisse der modernen Hotelbar eingeführt.

Im Rahmenprogramm gibt es eine Stadtführung durch Ulm sowie einen Ausflug nach Wiblingen mit einer Führung durch das Kloster.

[ad name=”ad-3″]

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment