Mehr als 270 neue Sterne strahlen über Bayern

Deutsche Hotelklassifizierung LogoBayerns Wirtschaftsministerin Emilia Müller und der Präsident des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes, Siegfried Gallus, verliehen heute in München Sterne-Klassifizierungen an über 80 Hotels, Pensionen und Gasthäuser im Freistaat. Das Hotel München Palace der Wirtefamilie Kuffler bestätigte in der Premium-Klasse die 5 Sterne als kleinstes Luxus-Hotel der Landeshauptstadt.

„Die Sterne stehen für die hohe Qualität der bayerischen Gastlichkeit in jeder Kategorie. Sie heben das Image der einzelnen Häuser und des gesamten bayerischen Gastgewerbes. Nicht zuletzt stärken sie auch den Ruf Bayerns als Qualitäts-Urlaubsland“, betonte Emilia Müller. „Vergleichbare, objektive Qualitätskriterien wie eben die Klassifizierung sind für den Gast von heute ein ganz wichtiger Ansatzpunkt für seine Entscheidung“, bekräftigte Präsident Gallus. Auf die Sterne würden über 80 Prozent aller Geschäfts- und Privatreisenden bei ihrer Zimmerbuchung vertrauen.

Mit den jetzt abgeschlossenen Klassifizierungen erhöht sich die Anzahl der klassifizierten bayerischen Hotels auf rund 1.800. Bei den Gasthäusern und Pensionen besitzen mittlerweile rund 220 im Freistaat die G-Sterne. Nahezu jeder vierte klassifizierte deutsche Betrieb steht damit in Bayern. Der Klassifizierungsgrad beträgt in Bayern rund 25 Prozent. Bei den unmittelbaren Nachbarn Österreich und Schweiz ist die Sterneklassifizierung deutlich früher eingeführt worden. Dort liegt der Klassifizierungsgrad deshalb bereits bei Werten über 50 Prozent.

Im Hotelbereich gingen bei der aktuellen Verleihungsrunde Klassifizierungsurkunden an 73 Betriebe. Am größten war die Nachfrage im Drei-Sterne-Bereich, wo 44 Hotels die Qualitätskontrolle erfolgreich absolvierten. Im Vier-Sterne-Segment waren es 27 und im Zwei-Sterne-Segment einen Betrieb. Im Bereich der Gasthäuser und Pensionen wurden sechs Drei-Sterne-Betriebe und drei Zwei-Sterne-Betriebe klassifiziert. Sie wurden alle erstmals zertifiziert. Bei den Hotels gab es zwölf Neuklassifizierungen und elf Höherklassifizierungen.

Weitere Informationen zur Klassifizierung gibt es unter www.hotelsterne.de und www.g-klassifizierung.de.
[ad]

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: