TUI: Neue Hotelmarke Sensimar Hotels für komfortbewusste Paare

TUI logoEs ist soweit: TUI gründet eine eigene Hotelmarke, die unter dem Namen Sensimar zur Sommersaison 2009 in den Markt eingeführt wird. Wie ich hier berichtete, hatte die TUI bereits zur ITB im März angekündigt, mit einem eigenen Hotel-Franchisekonzept auf den Markt kommen zu wollen. Ganz im Sinne der neuen Konzern-Vision „TUI makes travel experiences special“ ist die Devise künftig mehr denn je auf eine starke Produktdifferenzierung zu setzen. Die ersten drei Sensimar Hotels werden auf den griechischen Ferieninseln Kreta und Rhodos sowie an der türkischen Riviera eröffnen.

Alle drei Ferienziele zählen zu den wichtigsten touristischen Rennstrecken der TUI. Bis zum Jahr 2012 soll das Portfolio auf rund 10 bis 15 Hotels ausgebaut werden und unter dem Markendach Sensimar in wichtigen Ferienzielen vertreten sein.

Die neue Hotelmarke soll die TUI Qualität erlebbar machen. Mit dem zielgruppenspezifischen Konzept werden Paare mittleren Alters angesprochen, die in ihrem Urlaub besonderen Wert auf ein angenehmes, behagliches Ambiente, persönlichen Service und kulinarische Genüsse legen.

Für die Hotels der neuen Marke ist ein durchgängiges Konzept vorgesehen. So werden alle Häuser Vier- bis Viereinhalb-Sterne-Komfort bieten, maximal 250 Zimmer haben und sich in erster Reihe mit Meerblick befinden.

Der Name Sensimar steht für das sinnliche Erleben am Meer: „Sense y Mar“. Daher befinden sich auch alle Hotels in erster Strandreihe und die Themen „Sinnlichkeit“ und „Meer“ spiegeln sich in Logo, Farbwelt sowie in allen Bereichen der Hotels

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: