Alpine Pearls: Gewinner des VCÖ-Mobilitätspreis 2008

Alpine PearlsDer Gewinner des VCÖ-Mobilitätspreis 2008 ist „Alpine Pearls„, der Zusammenschluss von 22 Tourismus-Gemeinden aus den sechs Alpenstaaten.

Alpine PearlsDer Preis war in diesem Jahr dem Thema „Verkehr 2020“ gewidmet, 278 Projekte bedeuten Rekordteilnahme. Er ist Österreichs größter Wettbewerb für nachhaltige Mobilität und effizienten Transport, der jährlich vom Verkehrsclub Österreich ausgelobt wird. Elf weitere Projekte wurden vom amtierenden österreichischen Umweltminister Josef Pröll und VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak ausgezeichnet.

Mit 22 Tourismus-Gemeinden in sechs Alpenstaaten und fast zwölf Millionen Nächtigungen ist Alpine Pearls als touristische Kooperation wohl die größte im Alpenraum. „Die Mitgliedsorte aus Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Slowenien und der Schweiz bekennen sich per Vertrag zur umweltfreundlichen Mobilität und zur Einhaltung strenger Kriterien, kooperieren alpenweit für ein gemeinsames Marketing und rücken die sanft-mobile Urlaubsreise in den Mittelpunkt“, erläutert Karmen Mentil, Geschäftsführerin von Alpine Pearls.

In Österreich gibt es drei Mitglieds-Perlen: Hinterstoder, Werfenweng und Neukirchen. Hinterstoder lädt im Rahmen des Projekts „25 Prozent sanft-mobile Urlauber in Hinterstoder“ zur umweltschonenden Anreise. „Von Gratis-Transfers über Shuttledienste, bis hin zu Elektrofahrzeugen und Fahrrädern im Ort wird in der Perle Werfenweng ein hochattraktives Mobilitätsservice angeboten“, so Bürgermeister Peter Brandauer, Präsident von Alpine Pearls und Vorstandsvorsitzender von „mobilito“.

Ein neues Angebot der drei österreichischen Perlen wird von -„mobilito“ koordiniert: Mit dem Spezialticket „Alpenperlen Österreich“ kann der Gast österreichweit die drei Perlen bereisen und das gesamte Netz von ÖBB und Postbus unlimitiert nutzen. Die Abholung vom Bahnhof ist ebenso selbstverständlich, wie die Beratung bei der Ticketreservierung.

„Urlaub ohne Auto bietet die Möglichkeit für Tourismusgemeinden, die starke Belastung durch Lärm- und Abgase in den Ortszentren in den Griff zu bekommen. Die Lebens- und Urlaubsqualität wird nachhaltig verbessert. Wir wünschen uns, dass sich in den nächsten Jahren viele weitere Perlen finden, die ökologisches Handeln mit ökomischem Erfolg verbinden“, so VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak zum Gesamtsieger des VCÖ-Mobilitätspreis 2008.

Dank an Austria Tourism.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: