Bio-Vitalhotel Falkenhof: Wellness für Schwangere

Bio Vitalhotel FalkenhofDirekt im Zentrum von Bad Füssing liegt das Vitalhotel Falkenhof. Unauffällig steht es da, keine Leuchtreklame, kein großes Hotelschild. Die moderne Fassade mit Balkongittern aus hellem Lärchenholz, Stahl und orange-farbenene Balkonvorhängen hebt das Haus positiv hervor aus der Tristesse der Kurpensions-Bunker von Bad Füssing. Nur ein kleines Schild an der Eingangstür weist auf die Mitgliedschaft bei den Bio-Hotels hin.

Das Bio-Vitalhotel Falkenhof in Bad Füssing bietet spezielle Bewegungs- und Wellness-Arrangements für Schwangere an. Diese sollen nicht nur den Bauch, sondern auch den Aufenthalt zu einer runden Sache machen. Europas einziges Biohotel mit eigener Hoteltherme zählt zu den besten Adressen für ganzheitliche Erholung, verbunden mit einer herausragenden Bio-Küche.

Dafür, dass die werdenden Mütter sich nachhaltig vom (Berufs-)Alltag lösen und richtig loslassen können, sorgen über 100 Möglichkeiten wie Massagen, Jin Shin Jyutsu, Meditation, unzählige Ayurveda- und Kosmetik-Behandlungen. Ein erfahrenes Therapeutenteam unterstützt die Gäste auf Wunsch bei der Programmgestaltung.

Bio Vitalhotel FalkenhofReichhaltig und professionell sind auch die schwangerengerechten Bewegungsangebote wie Yoga, Aqua-Gymnastik oder (gemeinsames) Walking. Das perfekte Umfeld – sowohl für werdende Mütter als auch Väter – bietet das Hotel u.a. mit einer 1.200 Quadratmeter großen Vitaloase mit eigener Heiltherme und griechischem Meerwasser-Schwimmbecken.

Bereits 1967 baute Familie Wider die Kurpension Falkenhof für 38 Gäste. Jetzt präsentiert sich das Haus mit 42 Zimmern für bis zu 64 Gäste. Kordula Wider übernahm das Haus 1994 von ihren Eltern, investierte etwa 3 Mio. Euro und schuf ein besonderes Kleinod. Der Lohn: die Vier-Sterne-Klassifizierung erfolge im Jahr 2000, im September 2004 bekam das Haus die Zertifizierung zum Biohotel.

Der Falkenhof ist ein gelungenes Zusammenspiel von Natur, Architektur, Licht und Farbe. Die Zimmer sind baubiologisch gesund konzipiert mit massivem Buchenparkett, Lärchenholzfenstern, Naturgipsputz, Biofarben in Creme, Braun und Orange und abgeschirmten Kabeln. Metallfreie Betten von Team 7 unterstützen die passive Regenerationsfähigkeit des Körpers und verhelfen zu einem gesunden Schlaf. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer und verfügen über Telefon, TV, Radio, Internet mit kostenfreiem WLAN-Anschluss und Safe sowie einen eigenen Balkon. Die Minibar wird nach Wusnch befüllt. Eine Hausbibliothek versorgt die Gäste mit viel Lesestoff.

Lebenslanges Lernen
Die Inhaberin investiert auch in ihr eigenes Know-how und setzt es anschließend Gewinn bringend im Hotel um. An der FH Weihenstephan studierte Kordula Wider zuerst GArtenbau. Dann absolvierte die Diplom-Ingenieurin Ausbildungen zum Fachberater für Ernährung, Umwelt und Gesundheit sowie zum Basic Instructor Nordic Walking. Food- & Beverage-Kenntnisse erwarb sie sich an der IHK und schrieb sich anschließend zum Fernstudium zum Präventologen ein. „Ich möchte den Menschen etwas Gutes tun. Mein Ziel ist ein besseres, leichteres Leben zu vermitteln“, formuliert sie ihre Lebensphilosophie. Das permanente Lernen gibt sie auch an ihre 20 Mitarbeiter weiter: Die Fortbildungen für die Mitarbeiter werden vom Hotel bezahlt.

Bio Vitalhotel Falkenhof Ayurveda und Therme
Ein Grandergerät belebt das Wasser im Haus. Die Therme wird mit 36°C warmem Wasser aus der Bad Füssinger Ursprungsquelle versorgt und verfügt über ein kombiniertes Innen- und Außenbecken sowie Sprudelliegen, Massagedüsen, Bodenquellen, Unterwassermusik und Relaxbereiche. Das Erdgeschoss beherbergt ein Meerwasser-Schwimmbad. Der Saunabereich ist mit finnischer Sauna, Bio-Soft-Sauna und Slazkammer ausgestattet. Die Salzkammer erinnert mit den großen Salzsteinen und dem an der Wand befestigten Strauchwerk, über das das Wasser rieselt, an ein Gradierwerk wie etwa in Bad Reichenhall. Die 1.200m² große Vitaloase ist ein Zentrum der Gesundheit und bietet einen wunderschönen Rahmen für Prävention, Regeneration und Lebensbalance. In der Ayurveda-Etage massieren Ramona und Petra die Gäste auf Wasserbetten mit wohltuenden Kräuterölen. Petra und Inge beherrschen ausserdem die tibetische Klangschalenmassage.

Bio Vitalhotel FalkenhofUmstellung auf Bio-Produkte
Küchenchef Klaus Englseder verwöhnt mit biologischer Kost. Mittags bietet er grundsätzlich Trennkost an. Wer will, kann bei ihm gesundes Kochen erlernen.

Das Konzept von Kordula Wider ist Präventioin: „In ein Kurhotel kommen die Menschen, wenn sie schon krank sind. Bei uns lernt der Gast, wie er Krankheiten vermeidet.“ Die Gäste erlernen z.B. Mental Balance oder Achtsamkeitsmeditation. So ist der Falkenhof das Gegenteil von einem Kurhotel, dennoch sind offene Bäderkuren auf Krankenschein möglich.

Mehr Infos hier.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: