W Hotels: In Doha eröffnet das erste Hotel der Nahost-Expansion

Starwood Hotels & Resorts Worldwide verkündete heute die Eröffnung des W Doha Hotel & Residences in Katar – und damit den Einzug der Marke W Hotels im Nahen Osten. Das W Doha markiert die weltweiten Expansionspläne von Starwood, die in der Hotelindustrie ihresgleichen suchen: Das Unternehmen plant, in diesem Jahr 80 bis 100 Hotels zu eröffnen; darunter das tausendste Starwood-Hotel.

Das W Doha verfügt über 291 Zimmer, darunter 31 Suiten, 154 Residences, das charakteristische „W Living Room“-Erlebnis, die Restaurants Spice Market und Market by Jean-George des Chefkochs Jean-Georges Vongerichten, das unverkennbare Bliss Spa, eine Shisha-Lounge am Pool im Freien, eine Champagner-Bar, State-of-the-Art-Veranstaltungsräume und luxuriöse Einkaufsmöglichkeiten.
Das W Doha liegt in der West Bay von Doha auf der Halbinsel Katar und ist das zweite Hotel der Marke W Hotels in der Region Europa, Afrika und Naher Osten; nach dem Debüt der Marke im Mai 2008 mit dem W Istanbul. Das W Doha liegt gegenüber dem beliebten Einkaufszentrum City Center und nur 15 Autominuten vom Flughafen entfernt. Das wunderschöne Corniche von Doha als auch der Strand und die Wassersportanlagen sind in nur fünf Minuten mit dem Auto erreichbar, die faszinierenden Greens des Doha Golf Clubs in zehn.

Starwood verfolgt seine Pläne, das weltweite Portfolio in den nächsten fünf Jahren um 40 Prozent zu vergrößern, konsequent weiter. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Zusammenarbeit mit den „passenden Partnern in den passenden Hotels und an den passenden Standorten“. Ein großer Teil der globalen Expansion des Unternehmens findet in der Region Europa, Afrika und Naher Osten (Region EAME) statt: Bis 2012 sollen allein hier 50 neue Hotels eröffnet werden.

Die aktuellen Wachstumsimpulse in Zentral- und Osteuropa beflügeln die Umsetzung der Projekte in EAME und unterstützen damit nahezu die Hälfte aller neuen Projekte in der Region. Besonders starke Märkte sind unter anderem Russland, die Ukraine und weitere osteuropäische Länder wie die Tschechische Republik und Ungarn. Starwood betreibt derzeit 250 Hotels in EAME, 116 davon in Zentral-, Osteuropa, Italien und auf dem Balkan. In diesen Gebieten befinden sich 35 Projekte in der Entwicklung.

Im Mai 2009 wird das bisherige ArabellaSheraton Grand Hotel umbenannt in The Westin Grand München Arabellapark.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Comments

Leave a comment