Four Roses Yellow Label: Premium Bourbon – Premium Look

Four Roses Tin BoxFour Roses, der „Geheimtipp“ unter den Bourbons, gehört zu den führenden Whiskeys in Europa. Noch unwiderstehlicher ist der Premium Bourbon jetzt in strahlend gelber Geschenkverpackung, in der die Variante Yellow Label im deutschen Lebensmitteleinzelhandel erhältlich ist. Auffälliges Design, kunstvolle Prägung – die neue, limitierte Tin Box beeindruckt durch ein stimmungsvolles Rosenmotiv, welches das Markenzeichen der vier roten Rosen perfekt inszeniert. Durch das Doppelfacing ergibt sich dabei ein attraktives Bild im Verkaufsregal, das für zusätzliche Kaufimpulse sorgen und die konstant hohen Wachstumsraten* weiter stärken soll.

„Die neue Tin Box signalisiert viel von dem, was auch unseren Bourbon ausmacht: Tradition, Stil sowie Premium-Qualität“, erklärt François Cambier, Marketing Manager Pernod Ricard Deutschland. In der hochwertigen Tin Box wird der Four Roses Kentucky Straight Bourbon Yellow Label nicht nur zum idealen Geschenk – der Premium Whiskey lässt sich auch zuhause oder in der Bar repräsentativ aufbewahren.

[ad]

Four Roses Bourbon FlaschePerfekter Mixer
Der Four Roses Yellow Label besticht durch ein vollmundig-cremiges Aroma und seinen weichen Geschmack mit Aromen von Honig und Gewürzen. Er kann pur genossen werden, ist aber auch als Longdrink oder Cocktail sehr beliebt. Barkeeper schätzen ihn als perfekte Zutat für Mixgetränke, zum Beispiel mit Cola oder Ginger Ale. Diese Klassiker bekommen mit jeweils 4 cl Four Roses eine feine, würzige Note.

Für einen Whiskey-Sour mit 4 cl Zitronensirup und 3 cl Zuckersirup nimmt man 5 bis 6 cl Four Roses.

*Quelle: Nielsen, LEH + DM, YTD KW 22/07-09

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: