Rollei Bullet HD: Actioncam für Actionsportler und Outdoor-Fans

Rollei BulletHD Helm mit Kopf - Actioncam für anspruchsvolle Actionsportler und Outdoor-FansMust have! Diese Rollei Kamera löst mit Sicherheit bei Extremsportlern oder auch sportlich aktiven Menschen, die gern auch gute Filmaufnahmen erstellen wollen, einen Reflex aus: Haben will! Schön klein, HD-Qualität und an Helme etc. anzubringen: optimal! Ich glaube, dass ich – neben meiner genialen Flip minoHD – mir auch diese Rollei Bullet HD zulegen werde. Mit der Rollei Bullet HD bringt Rollei nach der Rollei ActionCam 100 seine zweite Actioncam auf den Markt – für alle anspruchsvolle Actionsportler und Outdoor-Fans.

Dieser High-Definition Camcorder im eleganten und zeitlosen Aluminium-Design eines Mini-Vibrators hat eine Auflösung von 1280×720 Pixel und macht bis zu 30 Bilder pro Sekunde. Er funktioniert mit einer simplen Ein-Knopf-Bedienung: Die Bedienung der Video-Aufnahme erfolgt ganz einfach per Tastendruck des Power-Buttons mit Leuchtdiode. Dieser ist auch gleichzeitig Umschalter zwischen Foto- und Videomodus. Nichts mehr verpassen: Jede Action wird festgehalten dank eines beeindruckenden Superweitwinkelobjektivs von 170 Grad. Nicht einmal 100 Gramm (83 Gramm ohne Akku) wiegt dieses Video-Leichtgewicht. Der „Auto Snap Shot“ erlaubt, dass die Cam alle 3 Sekunden ein Foto automatisch aufnimmt. Die hochwertigen Aufnahmen der Präzisionslinse werden durch einen CMOS-Sensor verarbeitet. Diese Videokamera ist also ideal für den aktiven Urlaub geeignet. Sie nimmt nicht viel Platz weg, im Zubehör sind bereits viele Befestigungsarten enthalten.

[ad name=“Google Adsense“]

Rollei BulletHD mit Logo - Actioncam für anspruchsvolle Actionsportler und Outdoor-FansDie Einstellungsmöglichkeiten der Rollei Bullet HD sind kinderleicht zu handhaben. Geschützt durch ein robustes Aluminiumgehäuse ist die Videocam garantiert staubdicht, stoßfest und unanfällig gegen Vibrationen. Ob beim Surfen, Mountainbiken oder Bungeejumpen, die Rollei Bullet HD wird zum stetigen Begleiter. Aufgrund eines wasserdichten Gehäuses macht die Cam selbst Tauchgänge bis zu 10 Meter Tiefe möglich. Für sehr gute Videoaufnahmen auch über der Wasseroberfläche sorgt eine spezielle Sound Cap. Auf den „kleinen Allrounder“ (Maße ca. 90x30x10mm) ist Verlass: Ein eingebauter wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku hält bis zu 2 Stunden und Speicherkarten (Micro-SD/Class 6) können bis zu 32 GB eingesetzt werden.

Lieferumfang:
Eine im Lieferumfang enthaltene 4 GB Micro SD Karte speichert die ersten Videos oder Fotos und es kann sofort gefilmt werden. Eine Montage an Helmen, Skibrillen oder Lenker ist durch die mitgelieferten Halterungen möglich. Eine 360 Grad Universalhalterung lässt sich nahezu an jedem Gegenstand anbringen. Zusätzlich liefert Rollei eine Tasche, ein USBKabel, ein Netzadapter, ein Dichtungsmittel sowie einen eingebauten Lithium-Ionen Akku.

Verfügbarkeit und Preis:
Laut Unternehmensangaben wird die Rollei Bullet HD im Aluminiumgehäuse ab Ende Juli 2011 für 249,95 Euro im Handel angeboten.

Diese Minikamera hätte ich echt gerne. Meine bisherigen Filme habe ich hauptsächlich mit meiner Flip minoHD erstellt. Die bisher ca. 100 Filme findet ihr hier in meinem Youtube-Kanal. Wollt Ihr mir helfen? Dann freue ich mich, wenn Ihr mich via Flattr oder dem PayPal-Spenden-Button rechts unterstützt. Ich werde es Euch herzlich danken!

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: