Restaurants in München: Moarwirt: Alpenloft-Showküche mit Traumblick

Moarwirt Alpenloft
Ein gastronomisches Kleinod im Tölzer Alpenvorland: Den Brückenschlag zwischen altbayrischer Tradition und moderner Gastronomie wagt der Moarwirt in Hechenberg/Dietramszell. Das Pächterpaar Aissatou Dramé und Florian Lechner modernisierte das altehrwürdige Gasthaus mit viel Liebe, immer neuen Ideen und unermüdlichem Enthusiasmus. Besonders das Dachgeschoss beeindruckt: Es wurde zu einem spektakulären Alpenloft umgestaltet, in dem Seminare, Küchenpartys und Kochkurse einen atemberaubenden Rahmen finden. Ein unvergesslicher Blick, ein offener Kamin, eine Lounge-Ecke und eine Showküche tragen wesentlich dazu bei.

Der Inhaber Peter Schillfarth scheut keine Investition, um das stilvolle Haus im Tölzer Alpenvorland nach seinem Dornröschenschlaf wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Unter anderem wurden die bisherigen Hotelzimmer renoviert – ihre Zahl soll sich in naher Zukunft von derzeit elf auf 19 erhöhen. Selbst wenn München keine Autostunde entfernt ist – so ist diese Ecke ideal für ein paar romantische Stunden zu zweit.

[ad name=“Google Adsense“]

Auch die sanitären Anlagen und der Spielplatz wurden renoviert, und der für Hochzeiten sowie für größere Feiern und Veranstaltungen beliebte Valentinssaal wurde mit hochwertigem Mobiliar ausgestattet.

Nach dem Konkurs des Vorbesitzers ersteigerte die Bietergemeinschaft Peter Schilffarth und Nadine Holzer das stattliche Anwesen mit seinem idyllischen Biergarten. Aissatou Dramé und Florian Lechner, die Hotel und Restaurant seit mehr als acht Jahren in der Erfolgsspur halten, überzeugten die neuen Eigentümer mit ihrem Konzept. Die alpenländische Küche mit jungem Pepp und würzigem Elan auf qualitativ hohem Niveau findet nicht nur bei Stammgästen, sondern auch bei Ausflüglern sowie bei Gourmet-Kritikern nach wie vor höchste Anerkennung.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me: