Riviera Maya: Luxeriöses Genuss-Triple im Dschungel Mexikos

Mexiko Riviera Maya Elsa Honecker 01
Man nehme ein Grand Hotel mit Butler-Service und exklusivem All-Inklusiv-Konzept, einen Golfplatz mit Dschungel-Optik und Maya-Relikten und verpacke das Ganze mit Postkarten-Idylle in karibischen Farben. Bienvenida im Iberostar Hotel Grand Paraiso mit Golf satt an der Riviera Maya!

Mexiko Riviera Maya Elsa Honecker

Riviera Maya: Die mexikanische Karibik

…..nennt man jene 200 Kilometer lange Küstenlinie, die sich endlang des türkisblauen Ozeans, gesäumt von glitzernden weißen Sandstränden im Südosten der Provinz Quintana Roo endlang zieht. Was Yukatan und die Riviera Maya auch für den Golfer so einmalig macht sind einerseits die tropischen Dschungelgebiete, die sich wie eine Wand zum Meer hin erheben, andererseits karibisches Flair, Puderzuckerstrände, Maya-Kulturstätten und Golfplätze, die sich wegen ihres Charmes in die Reihe der Weltbesten einordnen lassen. Schon im 15. Jahrhundert sollen hier die Mayas ein Golf ähnliches Spiel mit Stock und Kautschukball betrieben haben, das sie „Pelota“ nannten. Heute sind es etwa 20 Anlagen, die man bei einer Durchschnittstemperatur von 27°C nahezu während des gesamten Jahres bespielen kann.

Mexiko Riviera Maya Elsa Honecker 06_Iberostar_gourmet_latelier

Riviera Maya: Golf & Kultur & karibisches Meer

Auf der Fahrt vom Flughafen in Cancun nach Playa del Carmen reihen sich die 5-Sterne Hotelresorts wie Perlen aneinander. Man sieht sie zwar nicht, erkennt sie aber an den übergrossen Einfahrtstoren und auffallend designten Hinweis-Schildern. Vier der bekanntesten Golfplätze liegen hier versteckt – die meisten sind in Hotelresorts inkludiert. So zum Beispiel das Iberostarhotel Grand Paraiso mit seinem 18-Loch Platz, dem Stararchitekt P.B. Dye seine charakteristische Handschrift mit tiefen Bunkern, Doglegs und weiteren „Hazards“ aufgedrückt hat. Groteske Formen inmitten des tropischen Dschungels erinnern ein wenig an Linksgolf, wenngleich die Vegetation hier üppiger als in Schottland ist – wie auch Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Gerne lauscht man dabei dem Gesang der tropischen Vögel und vielleicht trifft man ja auch auf einen verschlafenen Leguan, der hier mehr Ruhe findet als am Strand. Wer hier spielt hat auch die Qual der Wahl bei der Logie.

Mexiko Riviera Maya Elsa Honecker 05_Iberostar_pool

Riviera Maya: Von Familienhotels bis zu Adult only-Refugien

Insgesamt buhlen hier fünf Iberostar-Kategorien auf einem Areal um die Gäste. Alle in unterschiedlichem Ambiente – zwischen spanischer und typisch karibischer Architektur und mit dem 5-Sterne plus Grand Hotel Paraiso aus der „Grand Collection“ als absoluten Hotspot. Als „Adults only“ geführtes Luxushotel in Bestlage mit eigenem Strand, Butlerservice und gastronomischen Spitzen in den vier Restaurants bietet es nicht nur Golfern auf dem Hotel eigenen 18-Loch-Platz ein exklusives Urlaubserlebnis. Diese schätzen besonders den unkomplizierten Service nach dem Spiel mit 5-Sterne Büfett und Snack Bar am Pool oder Grill am Strand nach dem Motto „as you please“. Der 24 Stunden Room-Service für „Nesthocker“ ist natürlich hier obligat. Bei der Einrichtung hat sich der Architekt vom griechisch-römischen Stil leiten lassen, den er geschickt mit modernen Elementen kombinierte. Interessant für den abgeschlagenen Golfgast ist auch das 10.000qm grosse Spa mit allen erdenklichen Behandlungs-Offerten und Fitnesseinrichtungen. Verschiedene Pools mit Cabanas und natürlich der schneeweisse Strand mit Exklusiv-Lounge toppen das Ganze noch.

Mexiko Riviera Maya Elsa Honecker 04_Golfplatz_oekologisches_Vorbild

Riviera Maya: Golfplätze von Jack Nicklaus, Nick Price und Greg Norman

Dschungelgolf bieten außerdem noch die 18 Löcher des Grupo Mayangolfplatz Riviera Maya von Jack Nicklaus in direkter Nachbarschaft zum Iberostar , während der 18-Loch „El Manglar“ Golf-Course mit dem Motto „don´t miss your 18 chances to hit a hole in one“ wirbt. Aber das wird schwierig, denn das Jack Nicklaus-Design ist nicht nur gespickt mit strahlend weißen und übergroßen Bunkern sondern führt das Spiel auch über 10 Seen, wobei wirklich jeder Schläger zum Einsatz kommt. Ein „Hole in One“ wird aber dann auch mit einer Urkunde belohnt. Besonders stolz sind die Mexikaner aber auf den neuesten Greg Norman Platz „El Camaléon Mayacoba“. Nicht nur wegen des Designs mit Lagunen, Felshöhlen und Bunkerlandschaften. Auch wegen seines besonderen Naturschutzprogrammes, das ihm schon bald die ersten Auszeichnungen einbrachten. Und schließlich, weil die amerikanische PGA-Tour dort halt machte – mit den besten Spielern der Welt. Das macht ihn natürlich auch hochpreisig, zumal die dazu gehörenden Hotels in „Mayacoba“ ihren guten Namen dazu beitragen: Fairmont, Banyantree und Rosewood.

Mexiko Riviera Maya Elsa Honecker 03_Golf_Mexico

Riviera Maya: Dolce Vita und Abenteuer pur in Playa del Carmen

Südlich der Stadt Playa del Carmen hat Golf-Legende Nick Price Hand angelegt und einen wunderschönen Dschungelplatz kreiert, den Grand Coral Golfplatz, dessen 18 Löcher nicht weniger als acht Seen und 71 Bunker aufweisen. Hier liegt mit knapp sieben Kilometer Länge auch der schwerste unter den Urlaubsplätzen hier, genannt Playacar Golfplatz. Designer Robert von Hagge hat die 18 Löcher gespickt mit Seen in üppiger Vegetation, wo hoher Ballverlust schon vorprogrammiert zu sein scheint. Dennoch – nur ein Katzensprung ist es von dort nach Playa del Carmen, wo das pure „Dolce Vita“ mit einer Endlos-Kneipenszene, schrillen Boutiquen und Party-Stränden lockt. Aber auch zur altertümlichen Festung Tulúm, die ebenso wie die Tempelanlagen von Chichén Itzá zum UNESCO-Weltkulturerbe der UNESCO zählen. In der einzigen Maya-Stadt direkt am Meer liegen die Jahrtausende alten Ausgrabungen wie der Freskentempel und Tempel des herabsteigenden Gottes. Eine kleine Badebucht mit türkisfarbigem Meer bringt Erfrischung bei der Sightseeing-Tour. Diesen kulturellen Höhepunkt kann nur noch ein Erlebnis toppen – ein Tag im Xcaret Freizeitpark mit hunderten Attraktionen: Von unterirdischen Flüssen mit Höhlen und Grotten durch die man schwimmt, mit Delfinen oder Haien schwimmen, Tauchunterricht nehmen, das Korallenaquarium besuchen oder den Teich mit den Riesenschildkröten beobachten. Auf Hängebrücken durch botanische Gärten wandern und authentisch-mexikanische Folklore-Shows beobachten.

Mexiko Riviera Maya Elsa Honecker PLAYA PARAISO HOLE 17 PAR 3

Bei Sonnenuntergang verwandelt sich der Park dann in eine spektakuläre Bühne mit mehr als 300 Schauspielern – für die Show „Xcaret México Espectacular“. Mit Tanz, Licht und Ton wird man durch die Geschichte Mexikos geführt mit Inszenierungen geschichtlicher Ereignisse der Mayas, zu Ehren der Göttin Ixchel oder dem Festival de Vida y Muerte, bei dem der Verstorbenen gedacht wird – eine der typisch mexikanischen Traditionen schlechthin. Bienvenido in Mexico pur!

Mexiko Riviera Maya Elsa Honecker _02_Iberostar_Golf

Service:

Mexiko Riviera Maya Elsa Honecker 01

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Print Friendly, PDF & Email

Elsa Honecker

Elsa-Maria Honecker feiert gerade ihr 20-jähriges Golf-Jubiläum und hat als golfende Reise-Journalistin schon ziemlich alle tollen Plätze der Welt erobert. Dabei kamen aber oft die kulinarischen Aspekte sowie Wellness & Wohnen zu kurz. Das soll nun in ganz persönlich ausgewählten Reisezielen nachgeholt werden – frei nach dem Motto "In einem gesunden und wohlgeformten Körper steckt auch ein motivierter Geist für das Spiel auf den schönsten Geläufen der Welt".