Spanien zieht seit Jahrzehnten Millionen von Besuchern an. Doch wirklich entdeckt werden spanische Lebensart und Kultur erst seit wenigen Jahren. Das Land steckt voller kultureller Schätze und landschaftlicher Kontraste, ist traditionsbewusst und modern zugleich, temperamentvoll und sinnlich. Das Flair dieses weltoffenen Spanien fesselt auch trendbewusste junge Genießer.

Spaniens Weine sind in vielen Ländern erfolgreich. In den vergangenen 25 Jahren haben sich die spanischen Weinexporte auf mehr als 15 Millionen Hektoliter pro Jahr mehr als verfünffacht. Auch auf dem deutschen Markt liegen sie im Trend. Spanien ist der drittgrößte Weinexporteur nach Deutschland. Über 15 Prozent aller von Deutschland importierten Weine stammen aus Spanien.

Spanische Weine sind – und das ist für Geniesser besonders wichtig – ein idealer Essensbegleiter. Spaniens Gewächse stehen für Feuer und Kraft ebenso wie für Ausgewogenheit und Eleganz.

Hier ein paar ausgesuchte Gewächse, die ich nach eigener Verkostung empfehlen möchte:




Vina Nora, D.O. Rias Baixas

  • Nora 2006

Hijos de Rafael Alonso, V.T. de León

  • Pardevalles Gamonal 2005

Bodegas La Tapada, D.O. Valdeorras

  • Guitián Fermentado en Barrica 2005

Miguel Torres, D.O. Cataluna

  • Nerola Tinto 2005

Coop. La Purísima, D.O. Yecla

  • Trapio 2004

Rafael Cambra, D.O. Valencia

  • Uno 2004

Barranco Oscuro, V.T. Contraviesa-Alpujarra

  • "1368" 2002

Bodega Los Aljibes, V.T. Castilla

  • Aljibes "Selectus" 2004

Wie immer gilt: Weine müssen Spaß machen. Diese zwölf Weine eröffnen außergewöhnliche Perspektiven in die Trends und Themen der spanischen Weinwelt. Sehr zum Wohle!

Print Friendly