PodCasts und VideoCasts rund um Travel, Hotels, Restaurants und Kochen

Das Web 2.0, oder vielmehr: Travel 2.0 bietet dem Nutzer mehr und mehr Möglichkeiten, sich und / oder seine bevorzugten Interessen im Netz darzustellen. Während schlichte, statische Internetseiten nurmehr das Web 1.0 sind und keine Reaktion durch den Nutzer zulassen, selbst wenn sie diese eigentlich hervorrufen würden, so gibt das Web 2.0 mit seinen Communities, Social Web Portalen etc. auch dem Nutzer Raum und Möglichkeit sich zu präsentieren oder seine Meinung kundzutun.

Nicht nur Blogs mit Text und Fotos sind da ein Stilmittel, sondern Hör- und Filmbeiträge. Das selbstgemachte Radio und Fernsehen kann nicht nur auf dem Monitor daheim oder im Büro angeschaut werden. Sondern ist auch über den MP3-Player, wie z.B. einen iPod unterwegs abrufbar. Gut ist es dann, wenn der Beitrag mit einer maximalen Länge von etwa zehn Minuten eine Fahrt in Bus, S-Bahn oder U-Bahn verkürzt. Und letztlich ist es sinnvoll, wenn der Nutzer nicht nur über ein Blog oder eine Webseite davon erfährt, sondern die Suchfunktion bei iTunes im Apple Store die gesamte Reihe kostenlos (oder ggf. auch gegen Geld) zum Herunterladen anbietet.

(mehr…)

Lonely Planet: Irland „freundlichste Destination“ – mit Kratzern

In der 8. Edition des Reiseführers Lonely Planet muss sich Irland Kritik gefallen lassen, macht aber auch Punkte gut. Irlands berühmte 40 Schattierungen von Grün, so eröffnet der gerade erschienene Guide, würden nicht genügend ökologisches Grün beinhalten. Ein kleiner Warnschuss, der sich auf das boomende Wirtschaftswachstum und Irlands relativ hohe Kohlenmonoxidemissionen bezieht.

Andererseits hebt der Dubliner Autor Fionn Davenport hervor, welch‘ interessanten Angebote die grüne Insel gerade im Ökobereich bietet. Ideal für Outdoor-Aktivitäten, Tauchen, Surfen, Angeln, Rad- und Wanderferien sei sie und, trotz mancher ausstehenden ökologischen Verbesserung, gehöre sie gewiss nicht zu den führenden Umweltsündern der Welt. So ist der allumfassende Guide zu einer überraschungsreichen Greenbox der Pandora geraten.

(mehr…)

Irland: Moderat steigende Besucherzahlen

Im Jahr 2006 reisten weltweit 8,7 Millionen Besucher nach Irland und Nordirland, was einer Steigerungsrate von +7,5 Prozent entspricht. Mit 432.000 Besuchern aus Deutschland (Steigerungsrate: +3 Prozent) war das Jahr 2006 durchaus zufrieden stellend, wenn man bedenkt, dass 2005 mit einer Steigerung von 34 Prozent ein Boomjahr war und sich der deutsche Markt damit wieder als die Nr. 1 auf dem Kontinent etablieren konnte.

2006 bereisten 2.350 Millionen Gäste aus Kontinentaleuropa die gesamte Insel (+18 Prozent), und repräsentieren damit 30 Prozent aller ausländischen Urlaubsgäste.

(mehr…)

Restaurants in München: Atzinger: Aus is‘!

Ende einer 68’er-Ikone: Das Atzinger in der Schwabinger Schellingstraße schließt noch in diesem Frühjahr seine Pforten. Ein Verlust besonders für die Münchner Studenten der nahen Unis, die sich in der Gaststätte mit dem Sechziger-Jahre-Flair besonders heimisch fühlten.

Die Betreiberinnen Gabriele Dortner und Cornelia Weibler-Albrecht nennen berufliche und private Gründe für ihren Rückzug. Mit ausschlaggebend mag der Tod von Georg Dortner gewesen sein, der vor einem Jahr den Folgen eines Herzinfarktes erlegen ist. Unklar ist derzeit die Zukunft der Traditionsgaststätte. Verpächter Löwenbräu hält sich bedeckt.

(mehr…)

VDP: Die Botschaft der Lage

„Die Botschaft der Lage“ war das Thema eines Weinseminars, das die Deutsche Wein- und Sommelierschule (DWS) in Kooperation mit dem Hallwag Verlag und dem VDP – Die Prädikatsweingüter am Montag, 11. Februar 2008, in den Räumen der IHK Akademie München veranstaltete. Unter der Moderation von Astrid Zieglmeier von der DWS interpretierten und kommentierten die VDP Winzer Joachim Heger, Paul Fürst und Wilhelm Weil sowie die Autoren des „Weinatlas Deutschland“ Dr. Ulrich Sautter und Ingo Swoboda einige ausgesuchte Erste und Grosse Gewächse aus dem Rheingau, Baden und Franken.

Grosse Gewächse in Nase und Mund – die Referenten im Ohr
Ursprünglich hochgeladen von GAP089

(mehr…)

Weinrallye #9: Das Thema lautet: Alltagsweine!

Weinrallye LogoNach der Weinrallye ist vor der Weinrallye.
Die Folge 9 wird vom Weingut Steffens-Keß betreut und vorgestellt. Thema ist diesmal der Alltagswein, der einfach, unkompliziert und gerade deswegen gut und daher ein Genuss für jeden Tag ist.

Veröffentlichungszeitpunkt für einen entsprechenden Beitrag ist der 8. März 2008. Die einfachen und unverbindlichen Mitmachregeln sind wie immer beim Winzerblog nachzulesen.

Berlinale: Kino und Kulinarik

Seit gestern ist die Berlinale mit viel Tam-Tam gestartet. Noch bis zum 15. Februar stehen Filme sowie Stars und Sternchen im Rampenlicht der deutschen Hauptstadt. Und schon zum zweiten Mal findet das Berlinale-Sonderprogramm „Kulinarisches Kino“ statt. Nach eigenen Angaben verbindet die Veranstaltungsreihe „Filme über kulinarische Themen mit Gastronomie, die von den Filmen inspiriert ist. In Talkrunden werden Filmemacher, Feinschmecker und Foodexperten versuchen, über den Tellerrand hinauszusehen.“

Das „Kulinarische Kino“ bittet im Kino des Martin-Gropius-Bau täglich um 19.30 und um 22 Uhr zu Tisch mit einer Auswahl aktueller Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme über Nahrung und Ökologie. Im Anschluss an die Filmvorführungen um 19.30 Uhr finden die Abendessen und Diskussionsrunden im Spiegelzelt auf der Südseite des Martin-Gropius-Baus statt.

(mehr…)

Schmutzfinken im Etagenservice

Normalerweise sollte ein Hotelgast davon ausgehen, dass sein Zimmer anständig geputzt ist. Vor allem das Badezimmer. In den USA ist ein Team mit versteckter Kamera unterwegs gewesen und hat die Putzfrauen in drei unterschiedlichen Hotels genauer überprüft. Je ein Hotel von Embassy Suites, Holiday Inn und Sheraton Suites. Und das Housekeeping legte beim Putzen der „Naßzellen“ ein paar sehr eklige Praktiken an den Tag: So wurden u.a. benutzte Zahnputzgläser nur mit giftigem Glasreiniger ausgesprüht und poliert.

Das Video fand ich im Hotel-Blog von Guillaume Thevenot.

Am besten die last.fm-Musik unten links dafür durch einen Klick auf das kleine Quadrat ausschalten.

Luftschiff-Hotel im Anflug

Manned Cloud
Sanftes Reisen ist derzeit in Mode. RP Online berichtet heute über das Luftschiff-Hotel des französischen Designers Jean-Marie Massaud, das eher an ein Luftschloss erinnert…

Spätestens 2020 soll das Lufthotel eröffnen. Wie das futuristische Space Shuttle allerdings fliegen soll ist noch vollkommen unklar. Klimafreundlich wäre der Zeppelin allerdings: denn die Touristen könnten über unberührte, exotische Landschaften hinwegschweben und diese genießen, ohne Spuren zu hinterlassen.
(mehr…)

Bild: Schlechter Service für Auto-Touristen

Unter der Überschrift „So schlecht ist der Service für Touristen“ berichtet Bild.de wie Berlin-Touristen an eine Umweltplakette für ihr Auto kommen können – für knapp 30 Euro statt 5 Euro.

Doch das BILDblog klärt die potentiellen Touristen dankenswerterweise auf, wo und wie Touristen die Plakette deutlich günstiger erhalten können, z.B. dank ADAC.

Ruinart: Nichts anderes zum Valentinstag!

Ruinart Champagner ValentinChampagne Ruinart hat sich dieses Jahr etwas besonderes zum Frühlingsanfang und zum Valentinstag einfallen lassen. Einer Blume gleich, deren Formen und Farben den Frühling zelebrieren, präsentiert sich das neue Ruinart-Set.

Noch bevor die ersten Knospen aufbrechen, kündigt schon der Name dieses Sets, das speziell für Stunden zu zweit gedacht ist, die frohe Botschaft an: Frühlingserwachen …
Das neue Ruinart-Set ist als Blume konzipiert und wurde von Jeff Leatham für Ruinart in limitierter Serie kreiert. Um den Augenblick zu erleben, in dem es seine Pracht entfaltet, wird der elegante cremefarbene Ledergriff angehoben, schon gehen die „Blütenblätter“ auf. Eine 0,375 Liter Flasche Ruinart Rosé mit zwei gravierten Champagnergläsern für ein prickelndes Vergnügen zu zweit wird sichtbar.

(mehr…)

Treff Hotel Panorama: Moderne Schnitzeljagd dank GPS

Das thüringische Oberhof ist bekannt für sportliche Spitzenklasse. Doch dort, wo bis vor kurzem noch die internationale Biathlon- und Rennrodler-Elite Millionen TV-Zuschauern packende Rennen lieferte, werden schon bald wieder wesentlich unbekanntere Zeitgenossen ihre Runden drehen. Nicht auf Langlaufski und mit geschultertem Gewehr, dafür aber in Trekking-Boots und mit Rucksack auf dem Buckel.

„Wandern hat Zukunft“, ist sich Michael Schönrock sicher. Der Direktor des Treff Hotel Panorama will künftig auch während der kälteren Jahreszeit verstärkt auf die sanfte Sportart setzen und baut deshalb sein Wanderangebot sukzessive aus.

(mehr…)

Bordeaux: Herbeigeschriebene „Krise“

Rechtzeitig vor der ProWein meinte eine Journalistin der Welt Online unter der Überschrift „Bordeaux-Winzer kämpfen ums Überleben“ eine aktuelle Krise unter den Winzern im Bordelais herbeizuschreiben. Der anerkannte Weinjournalist und Blogger Mario Scheuermann nimmt den Artikel unter der Überschrift Schiefes WELT-Bild nach allen Regeln journalistischer Kunst auseinander.

So kann es kommen, wenn man offensichtlich schlecht recherchiert und den Süden Frankreichs mit dem Bordelais vermischt.

(mehr…)

Dolce Bad Nauheim: Vom Feinschmecker empfohlen

Dolce Feinschmecker Das Konferenz- und Tagungshotel Dolce Bad Nauheim zählt laut Votum des Gourmet-Magazins Der Feinschmecker erneut zu den empfehlenswertesten Adressen für Freunde guter Lebensart in Deutschland.

Im „Restaurant und Hotel Guide 2008“ des Magazins wird das exklusive Vier-Sterne-Haus mit eigenem Jugendstiltheater, historischer Silberschatzkammer, dem Restaurant Platanenhof und einem über 1.000 Quadratmeter großem Wellnessareal mit der Note 2 F geführt.
(mehr…)