Finnair: Flugzeug der Zukunft wird ein Bumerang

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Finnair Airbus A600-850Finnair suchte das Flugzeug der Zukunft – und hat es gefunden. Das Ergebnis ist eine reichlich fantastisch-utopische Bumerangversion. Unter fünf visionären Entwürfen wurde jetzt das Modell Airbus „A600-850“, ein Spezialflieger für Kurzstreckenflüge, gewählt. 14.000 Teilnehmer aus aller Welt beteiligten sich an dem Wettbewerb, der im März ausgeschrieben wurde. Als Hauptkriterien bei der Wahl waren Zukunftsaffinität und modernstes Entertainment, aber auch ernstere Eigenschaften wie Aerodynamik und Umweltfreundlichkeit vorgegeben.

Im November warf die finnische Fluggesellschaft anlässlich ihres 85. Geburtstags einen Blick in die Zukunft. Luftfahrtexperten, Flugzeugingenieure, Unternehmensberater und Zukunftsforscher arbeiteten an den unterschiedlichsten Visionen, wie die Luftfahrt in 85 Jahren aussehen könnte. Die Entwürfe der verschiedenen Flugzeugvisionen sind unter www.departure2093.com zu sehen. In dem Buch „Departure 2093 – Five visions of future flying“ werden die Ergebnisse und Bilder der Studie ausführlich dokumentiert und kommentiert.

Das englischsprachige Buch ist online hier erhältlich.


Über das Siegermodell

Der Airbus A600-850 – eine Vision

Fakten:

  • Das elektrisch betriebene Flugzeug generiert seine benötigte Energie über Solar-Paneele, die sich auf der Oberfläche des Flugzeugs befinden
  • 0,0 Emissionsausstoß
  • Speziell geeignet für Kurzstreckenflüge
  • Kann senkrecht oder konventionell über eine Startbahn abheben
  • Alle Materialien sind zu 100 Prozent recycelbar
  • Unter der Maschine befinden sich vier große rotierende Triebwerke, hinten vier weitere kleine
  • Beim Senkrechtstart verschieben sich die unteren Triebwerke in eine vertikale Position, die vier kleineren Triebwerke drücken das Flugzeug von hinten in die Luft
  • Die Hälfte aller 600 bis 850 Sitzplätze befindet sich in abgetrennten Viererkabinen mit Internet- und Satelitenanschluss
  • Multimediale Kabinenfenster können als Bildschirm und Fernseher verwendet werden

Daten:

  • Sitzkapazität: 600 bis 850 Plätze
  • Länge: 81,70 m
  • Spannweite Tragflächen: 77,9 m
  • Höhe: 31,6 m
  • Maximales Startgewicht: 322 kg
  • Fluggeschwindigkeit: 890 km/h
  • Maximale Flughöhe: 13800 m
  • Länge der Startbahn: 2100 m
  • Länge der Landebahn: 1300 m

Einige der Wünsche sind einfach zu schön um wahr zu sein. Ein Flugzeug ohne Emissioinen? Wie soll das gehen?

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: