Tischler Reisen: Per Ballon Indiens Städte, Paläste und Königstiger von oben sehen

Tischler Reisen Indien Ballonfahren 5INJAIH17 Skywaltz1Bloss keine Notlandung zwischen Tigern… – Zwischen Himmel und Wolken bewegen sich die Heißluftballons der Flotte von Sky Waltz, dem einzigen Anbieter für Ballonfahrten in Indien. Tischler Reisen hat das Erlebnis neu in das Indien-Programm 2011/2012 aufgenommen. Eine Ballon-Safari ist ein einzigartiger Tagesausflug, der völlig neue Perspektive auf Indien bietet. Vergnüglicher als aus dem sanft schaukelnden Weidekorb eines Ballons lassen sich Indiens Sehenswürdigkeiten, Landschaften und Städte kaum entdecken. Und: Während einer Heißluftballon-Expedition entgeht man ganz nebenbei dem berüchtigt chaotischen, indischen Verkehr.

Die Ballon-Safaris starten in Ranthambore, Jaipur und Udaipur. In Ranthambore fahren die Ballons von Sky Waltz über den Bergen von Aravalis und Vindhya, dem Land der Tiger, in das sich auf dem Boden nicht mal die mutigsten Einheimischen wagen. Mit ein wenig Glück bekommen die Ballonfahrer Königstiger in freier Wildbahn zu sehen. Udaipur, bekannt als Venedig Indiens, ist eine malerische von Wasser umgebene Stadt. Ballonfahrten über Jaipur bieten Ausblicke auf sehenswerte Forts und Paläste wie den Samode Palace.

[ad name=“Google Adsense“]

Tischler Reisen Indien Ballonfahren 5INJAIH18 Skywaltz8Die Route der Ballonfahrt bestimmt der Wind

Acht Personen finden bequem Platz in jedem der Ballons, der Wind bestimmt die Route und das Ziel der Fahrt. Der Tag beginnt mit der Abholung im Hotel, die Heißluftballons starten jeweils zwischen 6 und 7 Uhr morgens oder um 16 Uhr nachmittags. Die Ballonfahrt selbst dauert etwa 60 Minuten.

Die Ballon-Safaris kosten inklusive Abholung im Hotel, Getränken und einem Snack 170 Euro pro Person und finden sich im neuen Tischler Reisen Indien-Katalog auf Seite 15 (gültig vom 1. Oktober 2011 bis 30. September 2012).

Mehr Infos gibt’s hier.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: