Tourismus in ländlichen Räumen: Bundesregierung startet Internetplattform mit praktischen Tipps

Um die Chancen des Tourismus in den ländlichen Regionen besser zu nutzen sowie die Anbieter von Landtourismus stärker zu vernetzen, hat die Bundesregierung die neue Informations- und Kommunikationsplattform www.tourismus-fuers-land.de ins Leben gerufen.

Auf der neuen Internetseite werden künftig Handlungsempfehlungen, Praxisleitfäden und konkrete Checklisten für die Akteure des ländlichen Tourismus bereitgestellt. Bis zum 30. April 2012 können Hinweise zu Praxisbeispielen für wegweisende touristische Angebote, Netzwerke und kreative Marketingkonzepte in ländlichen Räumen eingereicht werden.

Die neue Plattform ist ein erster Baustein des Projekts “Tourismusperspektiven in ländlichen Räumen”, welches im Herbst 2011 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in enger Kooperation mit dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gestartet wurde.

Ernst Burgbacher, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Beauftragter der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus: “Der Tourismus erlebt derzeit in Deutschland einen anhaltenden Boom mit immer neuen Rekordmarken. Allerdings zieht es die Touristen überwiegend in die großen Städte, die ländlichen Regionen hinken beim Wachstum häufig hinterher. Mit unserem Projekt wollen wir die Attraktivität des Tourismus in ländlichen Räumen steigern.”

Dr. Gerd Müller, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ergänzt: “Unsere ländlichen Regionen haben von der Ostseeküste bis zum Bayerischen Wald touristisch viel zu bieten – ob Aktivurlaub oder Wellness-Wochenende, Single- oder Familienurlaub. Das Potenzial ist da, wir müssen es nur nutzen. Schon heute haben sich viele bäuerliche Betriebe mit attraktiven Urlaubsangeboten ein zweites Standbein geschaffen. Wir wollen, dass solche Beispiele Schule machen.”

Das Projekt “Tourismusperspektiven in ländlichen Räumen” wird vom Deutschen Reiseverband umgesetzt und läuft noch bis Januar 2013.

Did you find this information helpful? If you did, consider donating.

Print Friendly