Marriott: Fast alle Hotels in und um New Orleans wieder geöffnet

Marriott Hotels & Resorts LogoVor dem Sturm ist nach dem Sturm. Diese Binsenweisheit, die an der deutschen Nordseeküste insbesondere im Herbst selbst dem kleinsten Kind bekannt ist, dürfte sich langsam aber sicher mit aller Gewalt auch in New Orleans und Louisiana rumsprechen. Die Marriott Gruppe gibt heute bekannt, dass sie zwar nach Gustav die meisten Hotels in der Region wieder öffnet – einige wegen Renovierungen und Hanna allerdings noch geschlossen lässt.

Nach Unternehmensangaben sind die meisten der Marriott und Ritz-Carlton Hotels ohne größere Schäden davon gekommen. Nach der Masssenevakuation in den vom Sturm betroffenen Gebieten, gehts jetzt ans aufräumen. (mehr …)

Hofgut Hafnerleiten: Schwedenhappen in Niederbayern

Hofgut HafnerleitenSchweden-Feeling bei Bad Birnbach: Im Hofgut Hafnerleiten werden die Gäste schon morgens
im eigenen Themenhäuschen mit einem schwedischen Frühstück verwöhnt. Neben Knäckebrot wird unter Anderem Fläsk Pankokar, das Lieblingsgericht des früheren schwedischen Königs Gustav Adolf, serviert. Dieser bestellte jeden Donnerstag im Grandhotel in Stockholm, in dem der Vater des Hofgut-Hausherrn Erwin Rückerl als Koch tätig war, den gepökelten Schweinebauch mit Pfannkuchenteig.

Zu gemütlichen Lesestunden bei ABBA-Musik laden die Schwedenofen in den Themenhäuschen ein –
und warme Stricksocken dürfen natürlich auch nicht fehlen. Zum Aufwärmen ist auch ein Besuch in der Erdsauna genau das Richtige. Anschließend härtet ein Sprung ins kühle Nass des Sees ab und dank eines heißen Birkentees erwachen die Lebensgeister wieder. (mehr …)

Restaurants in München: Osterwaldgarten: Durchschnittliche Küche, inkompetenter Service

Ein Biergarten mit Einladung zum Steuerbetrug? Der Osterwaldgarten in München bietet diesen fragwürdigen Service. Ob dies von der Geschäftsführung des Osterwaldgarten so beabsichtigt ist oder aber eher der Bedienung geschuldet bzw zu verdanken ist, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis. In Zeiten moderner Computerkassen und teilbarer Tische sollten jedenfalls Einzelrechnungen kein Problem mehr sein. Doch der Reihe nach.

Wir waren heute im Osterwaldgarten essen, wollten noch einen der letzten warmen Sommerabende im Biergarten geniessen. Wir fanden zwei Plätze an einem langen Tisch, an dem bereits zwei Pärchen sassen. Kurz nachdem wir Platz genommen hatten, zahlte das Pärchen am anderen Ende des Tisches und ging. Das Paar in der Mitte der Bierbank verspeiste gerade seine durchaus üppigen Portionen. Wir erhielten die Speisekarten von der Kellnerin und sie fragte unsere Getränke ab. Als sie uns die Getränke brachte, notierte sie unsere Essensbestellung. So weit, so gut. (mehr …)

LykiaWorld Ölüdeniz: Bike-Touren in der Türkei

Lykia BikeSportlicher Türkei-Urlaub: Speziell für LykiaWorld Ölüdeniz hat der ehemalige österreichische Ski-Rennfahrer und Gründer des Sportzentrums “FRESCH:UP“ Erwin Resch ein Bike-Touren Programm zusammen gestellt, das für jedes Können und jede Kondition das Richtige bietet. Gäste der LykiaWorld Ölüdeniz können aus drei verschiedenen Routen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad wählen.

Das Team des dreifachen Weltcupsiegers bietet in der Ferienanlage LykiaWorld Ölüdeniz Radtouren für Körper, Geist und Seele an. Die „Relax-Tour“ ist für Jedermann geeignet und dauert 90 Minuten. Vom Hotel aus radeln die Teilnehmer die Küste entlang nach Ölüdeniz in den Nationalpark zur Blauen Lagune. Hier sonnt sich die Gruppe am endlosen Sandstrand oder erfrischt sich im türkisblauen Meer. Bei minimaler Anstrengung erleben die Gäste maximales Wohlbefinden. (mehr …)

Naturhotel Waldklause: Edle Tropfen und Kunstgenuß

Naturhotel WaldklauseMit seinen Wein-Exklusivtagen hat das Naturhotel Waldklause in Längenfeld/Ötztal, ein Angebot für Gourmets und Wintersportler geschnürt. Das Arrangement beinhaltet vier Übernachtungen für zwei Personen im Doppelzimmer inklusive Naturhotel Verwöhnpension. Darüber hinaus stehen ein Wein-Workshop, Verkostungen von Qualitätsweinen mit österreichischen Winzern, ein siebengängiges Galamenü mit Weinbegleitung sowie ein Skitag im Skigebiet Obergurgl/Hochgurgl mit Weinverkostung auf der Hohen Mut auf dem Programm.

Auch für Kunstliebhaber bietet das Haus ein Schmankerl. Während der Adventswochen ist das gesamte Naturhotel Waldklause Schauplatz einer Ausstellung mit ganz persönlicher Note. (mehr …)

Sausalitos: Imagewandel durch Sympathie für Underdogs und Verlierer?

Sausalitos LogoDer Verein steht derzeit auf dem 18., dem letzten Platz der 2. Bundesliga, Spiel nach Spiel geht verloren, der Trainer steht in der Diskussion, die paar wenigen verbliebenen Fans des Giesinger Arbeitervereins sind sauer. Doch Sausalitos, die spaßorientierte und selbst ernannte Freizeit- und Systemgastronomiemarke, geht eine Partnerschaft mit dem TSV 1860 München für die aktuelle Fußballbundesligasaison ein. Schmerzbefreit? Oder nur Sympathie für Underdogs und ewige Verlierer?

Im Mittelpunkt steht das Cocktail-Catering durch eine Sausalitos-Bar im Business Club der Allianz Arena. An allen Abendspielen erwartet Sausalitos durchschnittlich 1.200 Besucher im Business Club als Genießer und Konsumenten für seine Cocktails. Die Cocktailbar soll vor, in der Halbzeitpause und nach dem Spiel der Meeting-Point im Business Club sein. Somit steht die Bar offenbar nicht den typischen Löwen-Fans in der Kurve zur Verfügung, die sich wahrscheinlich nach den weiteren, noch kommenden verlorenen Spielen in der immer noch ungeliebten Arrogllianz-Arena am liebsten sinnlos betrinken möchten. Die können/dürfen/müssen beim Bier bleiben. Das Geld darf Caipi schlürfen. (mehr …)

Ramada München: Neueröffnung pünktlich zum Oktoberfest

Treff Hotels Ramada Deutschland LogoIn Bayerns Hauptstadt geht mit dem Treff Hotel München City Centre ein neues Vier-Sterne-Haus an den Start. Zentral in der Nähe des Hauptbahnhofs gelegen, stehen hier künftig 64 Zimmer im Herzen der Isar-Metropole zur Verfügung. Damit eröffnet die Ramada Deutschland unter der Marke Treff pünktlich vor dem Oktoberfest ein Haus und könnte das Haus gleich komplett auslasten. Das Hotel liegt dafür optimal: im Rotlichtviertel zwischen Hauptbahnhof und Theresienwiese. Mit der Neueröffnung hält CEO Alexander Fitz die Marke der von seinem Vater gegründeten Treff Hotels weiter am Leben.

Das zweite Quartal bescherte der Ramada-Hotelgruppe Deutschland/Schweiz deutliche Erlössteigerungen dank einer signifikant verbesserten Auslastung. So setzten die derzeit 64 Häuser der Marken Ramada und Treff zwischen April und Juni knapp 64,9 Mio. € um. Das waren 7,5 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. (mehr …)

Ibis Kassel Melsungen: Neues Management, neue Marke

Ibis Kassel Melsungen Nach der Übernahme durch Grand City Hotels präsentiert sich das Haus unter der Hotelmarke Ibis. Mit dem Franchise-Anschluss an das Accor-Netzwerk wird das Hotel einer grundlegenden Renovierung unterzogen. Bisher firmierte das Haus als Choice Hotel Melsungen.

Mehr als die Hälfte der Zimmer sowie der öffentliche Bereich einschließlich Bistro sind fertig. Das komplett neue Interieur ist in Erdfarben gehalten. Insgesamt ist der Look an das Marken-Design von Ibis angepasst. (mehr …)

Hotellerie in Europa: Durchwachsener Start ins Jahr

Des Deutschen Hotelverband Freud, ist des europäischen Hoteliers Leid: Während laut IHA Deutschland die deutsche Hotellerie im ersten Halbjahr 2008 die durchschnittliche Auslastung (OCC), den durchschnittlichen Zimmerpreis (ARR) und den durchschnittlichen Zimmerertrag (RevPAR) erhöhen kann, startet die europäische Hotelbranche nur schwach ins Jahr 2008. So stieg der RevPAR nur um 1,1 Prozent auf 68 Euro. Dies ist das Ergebnis des aktuellen STR Global HotelBenchmark Survey für die ersten vier Monate 2008.

Nach den positiven Wachstumszahlen der letzten Jahre stagniert der europäische Hotelmarkt momentan ? die asiatischen und osteuropäischen Wirtschaftsmärkte zeigen dabei jedoch Impulse auf. (mehr …)

Konjunkturbarometer Sommer 2008: Hotellerie steigert Preise und Auslastung

Deutlich anziehende Durchschnittspreise und entsprechend höhere Zimmererträge vermeldet der Hotelverband Deutschland (IHA) als Halbjahresergebnis für die Hotellerie in Deutschland bei der Vorstellung des aktuellen IHA-Hotelkonjunkturbarometers in Berlin.

Die durchschnittlichen Zimmerpreise (ARR) zogen um 5,0 Prozent auf 91 Euro an. Die größten Zuwächse konnten hier die Hotels in mittleren Städten sowie Vier-Sterne-Häuser (je +6,7 Prozent) erzielen. Absolut sind die Hotels in Großstädten die Spitzenreiter (102 Euro), gefolgt von Flughafenhotels (95 Euro). Der durchschnittliche Zimmerertrag (RevPAR) erhöhte sich um 5,3 Prozent auf 57 Euro. (mehr …)

Best of Riesling: Gewinner stehen fest

best of riesling Sieger Kategorie 1Bei der wahrscheinlich größten Riesling-Probe der Welt best of riesling auf dem Gelände des Landesgartenschau in Bingen hat eine fachkundige Jury die besten Rieslinge ermittelt. „Der Riesling ist der König der Weißweine und hat den Weltruf deutscher Weine maßgeblich mitbegründet. Riesling zählt zu den großen deutschen Rebsorten und steht für feine, rassige Weine, die je nach Standort und Kleinklima einzigartige Aromen ausbilden“, erklärte der rheinland-pfälzische Weinbauminister Hendrik Hering bei der Bekanntgabe der Sieger des Wettbewerbs.

Die knapp 2.000 Weine wurden von 160 international anerkannten Juroren verkostet, darunter 70 renommierte Masterjuroren u.a. aus Kanada, Großbritannien, Dubai, Österreich und den USA. Mit 1.937 Weinen wurde ein neuer Anstellungsrekord beim diesjährigen Wettbewerb erreicht. „Noch nie wurden seit Bestehen des Wettbewerbs so viele Weine angestellt“, zeigte sich Weinbauminister Hering erfreut. (mehr …)

Elbresidenz Bad Schandau: Altes Gewölbe mit rustikalem Charme

Rustikal und gemütlich ist es in der Gewölbebar in Bad Schandau, die aus einem Lagerraum des ehemaligen Hotels „Zur Krone“ geschaffen wurde. In einem Ambiente aus alten Sandsteinmauern und einem edlen Interieur aus Leder und Holz können leckere Drinks und kleine Snacks genossen werden. Bereits seit März dieses Jahres können sich die Besucher vom Charme der denkmalgeschützten Räume überzeugen.

Das einstige Hotel „Zur Krone“ war erst Anfang 2006 von der Elbresidenz erworben worden. Mit dem Haus summierte sich die Anzahl der Zimmer der Elbresidenz um elf weitere auf insgesamt 211. Die Fassade wurde in ihrer Form belassen, jedoch aufwändig instand gesetzt. In die Räume zog Fünf-Sterne-Standard ein. Ein ganz besonderes Ambiente bekam die jetzige Gewölbebar. (mehr …)

Business Travel Show: „Telefonieren im Flugzeug“ umstritten

Eine Online-Umfrage der deutschen Leitmesse für Geschäftsreisen „Business Travel Show“ hat ergeben, dass deutsche Geschäftsreisende zum Thema „Telefonieren im Flugzeug“ geteilter Meinung sind. Von 477 abgegebenen Stimmen sind 52 Prozent absolut oder überwiegend gegen die Freigabe der Mobil-Telefonie im Flugzeug. Dagegen sind 47 Prozent der Umfrage-Teilnehmer absolut oder überwiegend für die Möglichkeit, im Flugzeug mit dem eigenen Handy zu telefonieren.

Nachdem die Europäische Kommission im April 2008 die rechtlichen Voraussetzungen für die gesamte EU geschaffen hat, sollen Handynutzer nun auch im Flugzeug telefonieren sowie SMS und E-Mails versenden und empfangen dürfen. (mehr …)