GAP

Jaguar F-PACE: Die andere Art der Hotel-Limousine

Jaguar F-PACE SUV Apr 2016_031
Von hinten werden ihn wohl die meisten sehen: Der neue Jaguar F-PACE ist kein reiner SUV. Er ist kein reiner Sportwagen. Er hat auch wenig mit den vielen Jaguars zu tun, die wir aus der Vergangenheit kennen. Und doch ist es ein Jaguar. Der F-PACE ist ein sogenanntes Sport-Crossover. Der Wagen ist eine ernsthafte Alternative für Hotels, die einen Fuhrpark für Gäste ihr Eigen nennen.

Warum nicht mal statt der üblichen Karossen aus Untertürkheim, Zuffenhausen und München ein elegantes Kraftpaket aus England dem Gast während seines Aufenthaltes zur Verfügung stellen? Oder als Limousinen-Transfer den Gast vom Flughafen oder Bahnhof „diskret“ mit diesem Muskelprotz abholen. Denn diese Gäste sind auch potentielle Käufer des neuen Jaguar F-PACE. (mehr…)

DrSlym: So habe ich über 5 Kilo in 14 Tagen abgenommen – ohne Hungergefühl

DrSlym Diät Ernährung

Alle reden von Diäten. In Berlin leben sie davon. Ich mache eine. Mein Entschluss dazu stand schon vor einiger Zeit fest. Ich fühlte mich unwohl: die Bierplautze wurde doch immer sichtbarer, deutlicher. Auf Fotos aus dem Sommer und Herbst 2015 ist leider allzu deutlich der wohl ernährte Bauch zu sehen. Der musste weg. Nur wie? Für mehr Sport habe ich keine Lust und keine Zeit. Für eine komplette Ernährungsumstellung fehlt mir ebenfalls der Wille. Gut, die Kohlenhydrate habe ich schon seit Herbst 2015 weitestgehend eingeschränkt. Doch jetzt, im Mai 2016, fiel mir noch etwas anderes in die Hände: die DrSlym Diät. In den letzten zwei Wochen habe ich diese konsequent täglich getrunken. Und so habe ich über 5 Kilogramm an Körpergewicht verloren. Ohne Hungergefühl. Ohne Fressattacken. Ein Selbstversuch.

Eine kleine Präsentation habe ich für Euch auf Snapchat gedreht:

Als Reise- und Foodjournalist und -blogger haben wir ein hartes Leben. Ich bezeichne mich nicht umsonst als „Genussjournalisten“, denn alles, worüber wir schreiben, hat ja in erster Linie mit Genuss zu tun. Von unseren Schwerpunkten Kulinarisch Reisen, Outdoor Reisen, Wellness Reisen und Familienreisen ist insbesondere der Punkt Kulinarisch Reisen stark im Verdacht zu einer gewissen Gewichtszunahme geführt zu haben. Allerdings steht ebenso das gute Münchner Weissbier im Verdacht. Und wir werden ja nicht jünger. Früher hatte ich eine perfekte Verdauung, konnte essen was ich wollte und nahm nicht zu. Mit etwa 30 Jahren änderte sich das etwas. Und mit über 40 Jahren änderte sich das nochmals. Nicht zum besseren. Denn jetzt muss ich doch deutlich mehr auf meinen Körper achten, um nicht einen fetten, runden Bauch zu bekommen – bei einem sonst relativ schlanken Körper. Es musste also etwas geschehen.

(mehr…)

Evian: So sieht das Team-Quartier von „La Mannschaft“ zur Fußball-Europameisterschaft aus

Lieblingsplatz im Evian Resort
Ein gute halbe Stunde vor den Toren Genfs am Lac Leman, wie die Franzosen ihren Teil des Genfer Sees nennen, liegt das zum Danone-Konzern gehörende Evian Report eingebettet in einen Golfkurs und einen englischen Park. Es ist der Ort wo Jogi Loew mit unserer Nationalelf während der bevorstehenden Fußball-Europameisterschaft 2016 Logis beziehen wird. Für Le Gourmand – Das Geniesser-Magazin hat sich Hanka Paetow schon mal in den Betten von „La Mannschaft“ gewälzt.

Hôtel Royal Evian Resort Entrait

Wer an Evian denkt, denkt automatisch erst einmal an Mineralwasser. Man denkt an Elfen gleiche Size Zero Modells die unablässig an ihren Flaschen nippen und an schräge Pop-Diven wie Beyoncé Giselle Knowles, die Evian-Wasser aus ihrem häuslichen Sumatara-Shower über ihren göttlichen Körper rieseln lassen. So begründete das Mineralwasser den Ruhm des kleinen Ortes Evian am Ufer des Lac Leman. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts trafen sich Schöngeister wie Marcel Proust, gekrönte Häupter wie der Schah von Persien, der Sultan von Sansibar, der Maharadscha von Kapurthala oder die Königin Amelia von Portugal und was sich sonst noch zur Hautevolée zählte, um mit dem Quellwasser aus den Bergen der Auvergne zu kuren.

Sie alle stiegen im heutigen „Hôtel Royal“ ab und vielleicht wäre man bis heute unter sich geblieben, hätte nicht 1908 der findige Flaschenhersteller„BSN“ (heute Teil von Danone) das Potential dieses Wasser genutzt, um seine Flaschen nicht nur leer, sondern auch gefüllt unters Volk zu bringen. So kam es eben anders. Die ganzen Region wurde ein Place to be, das Hotel und Evian les Bains zum Tummelplatz für jeden, der es sich leisten konnte. (mehr…)

Winzer Champagner: Verführerisch frisch

Winzer_Champagner_Hanka_Paetow_2016_07_Kuenstlerhaus

Wer an Champagner denkt, dem fallen vorzugsweise große Klassiker ein. Namen wie: Ruinart, Bollinger, Taittinger, Moët & Chandon schwirren dann durch den Raum. Weich und rund sind diese Chatêau Giganten meist so mächtig, wie hefig – wie die Kellergewölbe, in denen sie lagern. Ähnlich erschlagend sind die Produktionsmengen dieser Riesen – allein von Moët & Chandon wechseln jährlich geschätzte 60 Millionen weltweit den Besitzer. Welche von diesen Champagner-Giganten zu den Besten der Welt zählen, kann man auf dem Food & Wine-Portal Gourmet Globe nachlesen. Ganz anders die Winzer Champagner. Hier liegt die Zahl der jährlich degorgierten Flaschen bei 30.000 bis 50.000 Stück. Zwölf Produzenten präsentierten ihre Vorstellung vom legendären Schaumwein unter dem Label „Die Welt der Winzer Champagner“ im Münchener Künstlerhaus.

Genau diese prickelnden Franzosen zeigen, wofür Champagner in der Lage ist auch zu stehen. Mit viel Feinsinn erzählen Winzer Champagner von der Kreide, dem Kalk, den Schiefer- und Schlemmböden, auf denen sie in den vier Hauptgebiete der Region – La Montagne de Reims, La Vallée de la Marne, La Côte des Blancs und La Côte des Bar – wachsen und was die Winzer in ihren Weingärten und -kellern daraus vinifizieren. (mehr…)

Basilikum-Spargel und 2012 Rheinhessen Silvaner trocken Weingut Steigerhof

Spargel mit Basilikum Rheinhessen Silvaner 2014_07
Basilikum-Spargel Rheinhessen Silvaner 2014_06
Spargel und Silvaner sind ein unschlagbares Team. Wir wollten wissen, wie sich dieses Team schlägt, wenn wir den Spargel in Alufolie zubereiten, mit frischem Basilikum aromatisieren und Fisch dazugeben. Der Silvaner kam diesmal nicht aus Franken, sondern vom Weingut Steigerhof in Rheinhessen.

Basilikum-Spargel Rheinhessen Silvaner 2014_02Wir sind viel zu selten in Rheinland-Pfalz! Dabei bietet dieses Bundesland ganz im Westen unseres Landes eine Vielfalt an Weinen, an Weinanbaugebieten sowie prachtvolle Natur und spannende Ausflugsziele. Als Preusse fühle ich mich in Koblenz und auf der Feste Ehrenbreitstein unter dem Preussenadler Friedrichs des Grossen und am Reiterstandbild Kaiser Wilhelms I. schnell sehr heimisch. Die romantisch verschlungenen Flüsse, die vielen kleinen Weingüter, die faszinierenden Steillagen… – dieser irre Reichtum macht dieses Bundesland extrem spannend. Rheinhessen stand lange Zeit nicht wirklich für spannende Weine. Die Winzer haben zu sehr auf Masse statt Klasse gesetzt. Doch der Wandel hat schon längst eingesetzt. Der Rheingau stand und steht schon immer für extrem viel Spaß im Glas. Rheinhessen folgt. Der Rheinhessen Silvaner ist mittlerweile ein Herkunftswein mit geschützter Ursprungsbezeichnung – ein moderner Klassiker mit typischer, wiedererkennbarer Stilistik, aber mit der individuellen Handschrift des jeweiligen Winzers. Wenn Ihr mehr erfahren wollt über das „Weinreich Rheinland-Pfalz“ folgt diesem Link. Spargel und Silvaner sind das beliebte Traumpaar. Doch statt des Franken darf es diesmal ein Rheinhesse sein.

(mehr…)

Spargel in Alufolie mit 2012 Rosé Luise von Karl H. Johner

Spargel in Alufolie Johner Mai_2014_25
Wine and Food Pairing ist immer wieder spannend. Wie Ihr bemerkt, spielen wir jetzt zur besten Spargelzeit ein paar Variationen durch. Diesmal probieren wir, wie ein Spargel in Alufolie, der schonend im Ofen gegart wurde, zu einem Roséweine passt. Wir probierten den 2012 Rosé Luise vom Weingut Karl H. Johner aus dem schönen Baden dazu.

Spargel immer nur auf die gleiche Art und Weise zuzubereiten, das ist definitiv langweilig. Wir wollen Abwechslung in das Spargel-Einerlei bringen. Allzu oft wird der Spargel im Wasser verkocht, schmeckt labbrig, hat jegliche Energie und Würze verloren. Und aus Zeitersparnis, Unkenntnis, Unerfahrenheit oder schlicht Unvermögen wird die Sauce Hollandaise aus der Fertigpackung dazu serviert. Nö, Leute, das braucht echt keiner. Es ist nicht nur günstiger sondern auch viel leckerer und frischer, wenn Ihr die Sauce Hollandaise selbst zubereitet. Das einzige, was Ihr da investieren müsst, sind eben etwas Zeit und Übung. Doch das Ergebnis, der Unterschied zu den Fertigsaucen mit diversen Zutaten aus der Chemie-Küche, die da nicht hineingehören, ist immer wieder verblüffend. Also probiert mal selbst so ein Wine & Food Pairing, die Kombination aus Wein und Essen. Und kocht selbst!

(mehr…)