Holidaycheck.de: Wo flirten Urlauber am liebsten?

Holidaycheck Logo sloganBei einer Umfrage des Online-Reiseportals www.holidaycheck.de haben über 2.000 Internetnutzer ihr Flirtverhalten im Urlaub verraten. Das Ergebnis sind fünf Locations, wo das Flirtpotenzial besonders hoch ist.

Im Urlaub, weit weg vom Alltagsstress, zwischen Hotelpool, Strand und Meer lernt man bei ausgelassener Stimmung viel leichter neue Leute kennen als zu Hause. Da gehören Blickkontakte, nette Gespräche und kleine Flirts dazu. Wo am liebsten und meisten geflirtet wird, zeigt das Ergebnis einer großen Umfrage des Reiseportals HolidayCheck. Über 2.000 Urlauber haben abgestimmt und ihre Lieblings-Flirtecken im Urlaub verraten:

Das unangefochten größte Flirtpotenzial bietet die Hotelbar. Über 700 Urlauber bestätigen, dass sich der ein oder andere Cocktail und die entspannte Atmosphäre äußerst positiv auf die Kontaktchancen auswirken.

Auf Platz zwei der Umfrage liegt das Flirten am Strand oder Pool. 30% der Befragten kokettieren am liebsten beim Sonnenbaden oder im Wasser mit dem anderen Geschlecht. Wenn man es schafft, beim Eincremen behilflich sein zu dürfen, steigt das Flirtbarometer ganz nach oben.

Gute Chancen auf einen Flirt bietet auch das Animationsprogramm. Sei es die nette Animateurin oder der attraktive Mitspieler beim Beachvolleyball – 11% der Urlauber nutzen die günstige Gelegenheit zum Flirtversuch.

Und nicht nur beim Beachvolleyball wird gebaggert. Auf der Suche nach einem Urlaubsflirt lohnt es sich, auch außerhalb der Hotelanlage die Augen offen zu halten. Abends in der Disco ist das Flirtpotenzial natürlich besonders hoch. Aber auch tagsüber beim Shopping oder Sightseeing nutzen über 260 der befragten Urlauber jede Chance zur Kontaktaufnahme.

Bereits auf dem Weg in den Urlaub wird die Zeit im Flieger zum Anbändeln genutzt. Mit dem netten Sitznachbarn ins Gespräch zu kommen, ist im Flugzeug ein Leichtes. Die Fragen nach dem gebuchten Hotel oder dem aktuellen Wetter am Urlaubsort sind beliebte Flirtanfänge. Über 250 Urlauber gaben an, bereits im Flieger nach einem Urlaubsflirt zu suchen.

Na, das ist ja interessant. Wie sind denn Eure Erfahrungen mit Urlaubsflirts? Oder habt Ihr schon einen Urlaubsflirt mit nach Hause gebracht? Oder gar geheiratet?

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: