Air Berlin: Nach Thailand in der Business Class, mit Limousine ins Hotel

Noch entspannter im Hotel ankommen: Wer den langen Flug von Europa nach BKK hinter sich hat, hat meist Stress möglichst schnell sein Hotel zu finden und zu erreichen. Der engen Holzklasse entgeht der Reisende am besten durch die Business Class. Die ist zwar etwas teurer, aber auf Langstreckenflügen lohnt sich das. Doch am Flughafen ist diese Entspannung dann wieder dahin. Air Berlin verlängert die Entspannungsphase: Business Class-Reisende, die nur den Flug mit Air Berlin von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Bangkok (BKK) gebucht haben, können bis 30. April 2010 kostenfrei einen Limousinentransfer in die Stadt nutzen. Air Berlin-Gäste werden direkt am Gate in Empfang genommen. Nach der Einreise und der Gepäckabholung steht die Limousine dann vor der Ankunftshalle bereit und bringt Air Berlin-Gäste vom Flughafen in die Innenstadt sowie nach Pattaya, Cha Am, Hua Hin, Rayong und Ban Paeh und zurück.

Noch bis 31. Oktober ist das Business Class Special nach Thailand ab 699,- Euro (Oneway-Komplettpreis inkl. Service und Meilen) buchbar.

[ad]
Air Berlin-Reisende können sich das Special hier sichern. Der Limousinen-Service kann bis 48 Stunden vor Abflug über die Air Berlin-Hotline für Limousinenservice reserviert werden.

So kommt man schnell und relaxed zu seiner mia noi und zeigt noch vor dem Einchecken im Hotel in Ptty, dass man ’ne dicke Hose hat…

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: