Lovebox: Liebe aus der Schachtel zum Valentinstag

loveboxMach’s Dir selbst! Dieser vielbedeutende Satz steht auf der kleinen herzförmigen Dose mit dem schönen Namen Lovebox. Sie ist für denjenigen, dem zum Valentinstag nichts richtiges mehr einfällt und der einen kleinen relativ unverbindlichen Gutschein schenken möchte. Denn Geschenkgutscheine von mydays.de oder Jochen Schweitzer muss man gleich bezahlen. Hier fallen nur die Kosten für die Dose an. Obwohl: mit etwas Kreativität kann auch dies gespart werden: eine selbst umgestaltete Herzdose von Niederegger-Marzipan (siehe unten) ist doch viel kreativer und liebevoller, mit Inhalt sogar süßer. Oder was sagt Ihr dazu? Die Lovebox „Do it yourself“ ist rechzeitig zum Valentinstag beim Onlinehändler Geschenkbox.de eingetroffen und kann ab sofort bestellt werden.

Niederegger MarzipanHerzIn einer goldfarbenen Metallbox in Herzform mit rotem Deckel und zwei Felder zum selbst Beschriften („Von“ und „Für“), befinden sich 52 kleine rote Kuverts und Liebeskärtchen. Die Liebeskärtchen werden vom Schenkenden selbst ausgefüllt und mit Liebesbotschaften und Gutscheintexten versehen und anschließend in das Kuvert gesteckt. Dabei ist im Lieferumfang sowohl der passende Filzstift, als auch eine Vorschlagsliste in fünf Sprachen enthalten – für die richtig langweiligen Männer, die nicht wissen, wie man eine Frau verwöhnt. Vorgeschlagene Gutscheinideen sind z. B. eine ausgiebige Rückenmassage, ein gemeinsamer Saunabesuch, ein spannender Kinoabend, ein Picknick im Grünen…. Der oder die Beschenkte, darf dann jede Woche einen Gutschein ziehen, den der Partner einlöst.

[ad]

Die Loverbox einet sich sowohl als Geschenk, dass der liebende Mann seiner Frau oder Freundin schenkt als auch umgekehrt. Sie ist 25 cm breit und 22 cm lang und ist sowohl als Weihnachts-, Geburtstags-, Verlobungs-, Hochzeits- und Valentinstagsgeschenk geeignet.

Die Lovebox ist ab sofort im Geschenkbox Onlineshop erhältlich.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: