Beluga School for Life: Yoga und Kochkurse unter der Sonne Thailands

BSfL MenueTiefe Einblicke in die Geheimnisse der thailändischen Küche verspricht ein Erlebnisaufenthalt in der nahe des Badeortes Khao Lak gelegenen Beluga School for Life. „Thai Kochkunst – mit allen Sinnen genießen“ nennt sich die kulinarische Erfahrung, bei der die Teilnehmer allerdings nicht nur schlemmen, sondern selbst Hand an Gemüse und Wok legen. Eine Woche lang geht es unter fachkundiger Anleitung zunächst über die Märkte der Region, ehe das Erworbene unter den Augen und mit Hilfe der „Chefs“ zu original thailändischen Köstlichkeiten verwandelt wird.

In Kooperation mit „The Yoga Studio“ in Khao Lak bietet die Beluga School for Life ausserdem Yogakurse an. Die Gäste profitieren dabei von einem Angebot, das speziell für das Hilfsprojekt aufgelegt wurde. Neben einem Besuch des Yoga Studios in Khao Lak zu den üblichen Kurs-Terminen besteht außerdem die Möglichkeit, eine Einzelstunde auf dem Gelände der Beluga School for Life zu buchen. Die Kurse werden von der Kanadierin Melanie Schorr geleitet, die über zehn Jahre Yogapraxis nachweisen kann und unter anderem bei dem indischen Yogi Vijay Amar gelernt hat.

[ad name=“Google Adsense“]

Die Gäste erlernen bei den Kochkursen allerdings nicht nur die Tricks zur Herstellung besonders schmackhafter Currys, thailändischer Süßspeisen oder filigraner Früchteschnitzereien. Nebenbei erhalten sie auch einen authentischen Eindruck von der Region und ihrer Bewohner.

Eine besondere Rolle spielt dabei der Kontakt zu den in der Beluga School for Life lebenden, lernenden und arbeitenden jungen Menschen, die hier nach der Tsunami-Katastrophe von 2004 nicht nur ein neues Zuhause, sondern auch eine Zukunft gefunden haben.

Auch wer während seines Strandurlaubes nur in die Thai-Küche hineinschnuppern und sich dabei ein eigenes Bild vom Beluga-Projekt machen möchte, ist gerngesehen. Hier bieten sich Tages- oder Mehrtageskurse an.

Mehr Infos über die Beluga School for Life gibt es per Mail, per Facebook oder Twitter.

Etwas ausführlicher hatte ich das Projekt schon einmal hier beschrieben.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: