Rheinhessenwinzer auf Deutschlandtour: In München am 11. April zu Gast

Last Updated on

Die »Pfeddersheimer Rieslingurkunde« von 1511 belegt: In Rheinhessen hat Deutschlands edelste Rebe schon lange eine Heimat. Das Wormser Stadtarchiv beherbergt einen ganz besonderen Schatz: eine Urkunde, die vom 11. November 1511 datiert und eine Rieslinglage beschreibt, den Pfeddersheimer St. Georgenberg. Heute tragen Rheinhessens berühmte Riesling-Lagen Namen wie Westhofener Morstein, Niersteiner Pettental oder Wormser Liebfrauenstift Kirchenstück.

Wie solche Großen Gewächse sich im Lauf der Jahre entwickeln, können Sommeliers und Weinfachhändler, Kenner und Geniesser im Seminar Riesling im Spiegel der Zeit nachverfolgen: Weinakademikerin Susanne Platzer stellt Weine von Spitzenweingütern wie Battenfeld-Spanier, Gutzler, St. Antony, F.K. Groebe, Wagner-Stempel und Wittmann aus den Jahrgängen 1999-2008 vor, spricht über 500 Jahre Riesling in Worms und über Terroir in Rheinhessen.

[ad name=“Google Adsense“]

Vor allem aber sprechen die Weine für sich selbst. Die Seminare finden statt im Rahmen einer Jahrgängspräsentation rheinhessischer Winzer.

Termin:
11. April 2011
im Theresiensaal des Pschorr
Viktualienmarkt 15
München

15-20 Uhr für Fachpublikum
18-20 Uhr für Privatbesucher
Eintritt an der Abendkasse 8 Euro

Seminartermine: 14.30 Uhr & 17.30 Uhr

Anmeldung über:
Weinagentur Susanne Platzer per E-Mail oder telefonisch: 0175 / 2 46 66 14

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment