„Unser Meisterwerk“: Huberbuam vor neuer Herausforderung, ZDF filmt Aufstieg in 3D

Last Updated on

Outdoor2011 Huberbuam Alexander Huber Juli_2011_03Gleich nebenan geht’s steil aufwärts. Weltweit sind die Huberbuam schon auf allen möglichen Gipfeln gewesen, haben die schwierigsten Klettersteige erkundet, sich ihre eigenen Herausforderungen gesucht und neue Maßstäbe geschaffen. Thomas und Alexander Huber sind weltberühmt und bereiten sich akribisch auf jede neue Begehung vor – nicht nur mit Kinder Milchschnitte. Alexander Huber verriet mir auf der Outdoor 2011 in Friedrichshafen am Stand von Komperdell wohin es in diesem Sommer noch gehen soll: auf die Loferer Steinplatte in den Tiroler Alpen, also gleich draußen vor der Tür.

Äußerlich sehen sich die beiden Brüder fast wie Zwillinge zum verwechseln ähnlich, vor allem, wenn man sie nicht ständig sieht. Doch trennen sie zwei Jahre Altersunterschied. Den jüngeren, Alexander, traf ich beim Signieren von Wanderstöcken seines Sponsors Komperdell. Nachdem er zuerst ausgiebig mit seiner kleinen Tochter spielte und sich von seiner Frau verabschiedet hatte, stand er mir Rede und Antwort.

Outdoor2011 #2 Huberbuam Komperdell Juli_2011_04

Demnach wollen sie noch in diesem Sommer eine 250 Meter hohe Wand an der Loferer Steinplatte bezwingen. Sie tauften das Projekt „Karva“ (- oder „Karma“? – ich hoffe, ich habe es akustisch richtig verstanden). Die Erstbegehung war bereits im letzten Jahr. Laut Alexander Huber ist dies die schwierigste Route der Alpen. Die Kombination aus der Kompaktheit des Gesteins, die Überhänge und kleinen Griffe sind es, die diese Route als „unteren 11. Grad“ einstufen. Mit bis zu sieben Seilungen wollen die Huberbuam an ihre eigenen Grenzen gehen, ihr „Meisterwerk“ schaffen. „Eine richtig geniale Route“, schwärmt Alexander Huber. Damit wir alle auch diesen Aufstieg geniessen können ist ein Filmteam des ZDF dabei. Es wird originär 3D gefilmt und am 3. Oktober zur besten Sendezeit im ZDF gesendet.

Hier ist mein Interview:

Ich bin schon sehr gespannt und drücke den beiden Extremkletterern ganz fest die Daumen, dass sie das ganze sturzfrei schaffen werden.

[ad name=“Google Adsense“]

Ein spannendes Interview mit den Huberbuam über Leben und Tod habe ich hier gefunden.

Wie findet Ihr die Huberbuam? Seid Ihr auch schon mal solche Klettersteige gegangen? Oder ein paar Grad weniger gefährlich?

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment