Lawinen aufgepasst: München informiert sich beim Lawinenabend

Alpen und Lawinen – leider gehört beides zusammen. Jedes Jahr werden in den Bergen Menschen verschüttet, manche werden gerettet, zuviele sterben. In Bayerns Landeshauptstadt München gibt es viele Bergsteiger. Nicht nur, weil es extra Kurse an den Münchner Hochschulen gibt, sondern natürlich auch, weil die Alpen so dicht an über 1 Mio. Einwohner liegen. Darum wird erstmals in der deutschen Bergsteiger-Hauptstadt München, der Münchner Lawinenabend präsentiert. Europas beste Lawinenexperten stellen am 03.12.2011 im kleinen Festsaal des Paulaner am Nockherberg ihre Thesen der „10 entscheidenden Lawinenmuster“ vor und geben reichlich Anwendertipps für einen sicheren Winter.

Rudi Mair und Patrick Nairz haben bereits letzten Winter mit ihrem Buch „Lawine“ für Furore gesorgt. Die beiden Lawinenexperten kommen darin zu dem Schluss, dass es 10 entscheidende Gefahrenmuster gibt, die für die meisten Lawinenunfälle verantwortlich sind. Ihre Theorie findet sich ab dem kommenden Winter im Tiroler Lawinenlagebericht wieder: Neben den bewährten Informationen erfolgt künftig ein Hinweis auf das aktuell vorherrschende Gefahrenmuster.

[ad name=“Google Adsense“]

Neben spannend aufbereiteter Informationen, kommt der Bezug zur Praxis nicht zu kurz. Den Besuchern der Veranstaltung wird anhand verschiedenster Lawinenunfälle nahegebracht, wie sie sicher durch den Winter kommen, indem sie ihr Risiko durch gute Tourenvorbereitung und saubere Planung reduzieren.

In einem zweiten Vortrag erläutert Lawinenfachmann Franz Kröll die Möglichkeiten und Grenzen moderner LVS-Geräte. Interessante technische Hintergrundinformationen machen die komplexe Funktionsweise der Geräte verständlich und helfen, die Suche zu erleichtern.

Der Münchner Lawinenabend beginnt um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr).
Karten sind für 19 € bei muenchenticket.de erhältlich.
Der Abend wird unterstützt von Ortovox.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: