Home ReiseDeutschlandMünchen Restaurant JAN München: Europas drittbestes Restaurant – laut OAD Europa Ranking

Restaurant JAN München: Europas drittbestes Restaurant – laut OAD Europa Ranking

by Götz A. Primke
OAD_Europa_Restaurant JAN Jan Hartwig JAN (c) Fritz Buziek

SOOO gut war noch kein deutsches Restaurant! Jan Hartwig hat sich mit seinem Münchner Restaurant JAN auf den dritten Platz der europäischen Spitzenrestaurants gekocht. Damit ist der Dreisternekoch der erste Deutsche, der den Sprung in die Top 3 geschafft hat. Opinionated About Dining (OAD) hat die Ergebnisse seiner diesjährigen Bewertungsumfrage OAD Europa zu den „Top European Restaurants 2024“ in Madrid vorgestellt.

Der Spitzenplatz geht wie im Vorjahr nach Dänemark ans „Alchemist“, gefolgt vom baskischen „Asador Etxebarri“ auf Platz 2. Als landesbeste Gourmetadresse in der Schweiz wird das „Schloss Schauenstein“ auf Platz 6 und in Österreich das Wiener „Steirereck“ auf Rang 40 gelistet. Bei der Verleihung in Madrid stellte Steve Plotnicki auch das neue „OAD Travel“ vor, das Gäste mit Gourmetreisen inklusive Reservierungen in den gefragtesten Restaurants der Welt unterstützt. Als eine der international relevanten Quellen für Restaurant-Rankings wählte die aus knapp 8.000 registrierten Gästen und Food-Bloggern bestehende OAD-Community ihre europaweiten Favoriten im Genre „Zeitgenössische Küche“. 

Restaurant JAN München: Europas drittbestes Restaurant - laut OAD Europa Ranking 1
Restaurant JAN ((c) Konstantin Volkmar)

Contents

OAD Europa: Platz 3 erstmals in Deutschland

Das Münchner „JAN“ verbessert sich als „biggest mover“ von Platz 133 auf Platz 3. Kein Restaurant in Deutschland war in der elfjährigen Geschichte des OAD-Rankings bisher höher platziert. „Unsere Community ist begeistert vom JAN und der beeindruckende Erfolg von Jan Hartwig unterstreicht auch Münchens aktuell bedeutende Rolle in der internationalen Gourmetszene“, kommentiert Steve Plotnicki, Gründer von OAD und OAD Travel. Erst im Vorjahr wurde das Restaurant als beste Neueröffnung in Europa geehrt.

Entsprechend unerwartet kam die Auszeichnung für Drei-Sterne-Koch Jan Hartwig: “Ich bin überwältigt und sehr glücklich über diesen tollen Zuspruch. Mein Dank geht an die vielen Voter und Gäste, die aus der ganzen Welt zu uns nach München reisen. Für mein Team und mich ist die starke Platzierung bei OAD eine unglaubliche Motivation.“

Quique Dacosta (2018)
Quique Dacosta (2018)

Top 10 der Top 100+ European Restaurants 2024

  1. Alchemist, Rasmus Munk, Dänemark  
  2. Etxebarri, Victor Arguinzoniz, Spanien  
  3. JAN, Jan Hartwig, Deutschland  
  4. Restaurant Frantzén, Björn Frantzen, Stockholm 
  5. Bagá, Pedro Sanchez, Spanien  
  6. Schloss Schauenstein, Andreas Caminada & Marcel Skibba, Schweiz  
  7. DiverXO, David Munez, Spanien  
  8. Quique Dacosta, Quique Dacosta, Spanien  
  9. De Librije,  Jonnie Boer,  Niederlande   
  10. Geranium,  Rasmus Kofoed, Dänemark         

Die Top 5 2024

Angeführt wird das Ranking zum vierten Mal in Folge vom Kopenhagener Restaurant „Alchemist“. Rasmus Munks aufwendig inszenierte, kreative Küche hat die internationale Jury einmal mehr überzeugt. „OADs Rezensenten kehren immer wieder zurück, um Rasmus Munks allumfassendes Alchemist zu erleben. Dies ist ein großer Beweis sowohl für Munks Können und Kreativität als Koch als auch für die pure Freude, die sein Manifest der ganzheitlichen Küche allen Besuchern bringt“, so Plotnicki. Das „Alchemist“ stellt durch die Verschmelzung von Gastronomie, Theater und Kunst die konventionelle Definition eines Restaurants in Frage. Das Erlebnis wird durch einen Gastraum verstärkt, in dem Gäste zu kunstvollen Projektionen rund 45 essbare Eindrücke unter einer gigantischen Planetariumskuppel serviert bekommen.

Auf Platz 2 behauptet sich das baskische „Etxebarri“ in Axpe, wo Victor Arguinzoniz am offenen Feuer mit seiner innovativen Asador-Küche beeindruckt. Auf den dritten Platz für das „JAN“ folgen das Restaurant „Frantzén“ in Stockholm unter der Leitung von Björn Frantzén auf Platz 4 sowie das „Bagá“ im spanischen Jaén auf Platz 5, wo Küchenchef Pedro Sanchez mit progressiven Kreationen begeistert.

Restaurant JAN München: Europas drittbestes Restaurant - laut OAD Europa Ranking 2
Schloss Schauenstein ((c) Schloss Schauenstein)

Die Spitzenplätze in der DACH-Region

Mit Platz 16 verabschiedet sich das nur noch bis Ende 2024 geöffnete „Ernst“ in Berlin von Dylan Watson-Brawn in diesem Jahr aus der Liste (23/2023). Für Deutschland weiterhin konstant vertreten ist das „Vendôme“ von Joachim Wissler in Bergisch-Gladbach auf Platz 47 (46/2023) sowie das „Essigbrätlein“ von Yves Ollech und Andree Köthe in Nürnberg auf Platz 64 (49/2023). 

In der Schweiz hält sich das „Schloss Schauenstein“ von Marcel Skibba und Andreas Caminada wie im Vorjahr auf Platz 6, gefolgt von Sven Wassmers „Memories“ in Bad Ragaz, welches 2024 auf Platz 12 vorrückt (50/2023). 

Österreichs bestplatziertes Restaurant bleibt das Wiener „Steirereck“ von Birgit und Heinz Reitbauer auf Rang 40 (39/2023), während sich das Restaurant „Amador“ in Wien auf Platz 62 (67/2023) verbessert.  

Restaurant JAN München: Europas drittbestes Restaurant - laut OAD Europa Ranking 3
Steierereck ((c) Steirereck)

Bestes neues Restaurant in Europa

„Wie in den Vorjahren bin ich besonders stolz auf die neuen Restaurants, die in die Liste aufgenommen wurden und von unseren OAD-Rezensenten große Anerkennung erhalten“, so Steve Plotnicki. Als „Beste Neueröffnung“ zeichnet OAD das „Atelier Moessmer“ von Norbert Niederkofler in italienischen Bruneck (Platz 63) aus. 

Neu: OAD Travel

Mit OAD Travel schafft OAD die erste integrierte Restaurant- und Hotelbuchungsplattform, die Zugang zu den begehrtesten Tischen der Welt garantiert. Bei der aktuellen Verleihung in Madrid gab Steve Plotnicki bekannt, dass OAD Travel im September 2024 ein Kopenhagen-Stockholm-Paket starten werde, bei dem auch Tische im #1-Restaurant „Alchemist“ buchbar sind. Ihre ersten OAD-Pakete in Spanien ermöglichen es Gästen bereits, Luxushotels zusammen mit den gefragtesten Restaurants der Region zu buchen, darunter „Disfrutar“ (Barcelona), „Asador Etxebarri“ (San Sebastian) und „DiverXO“ (Madrid).

„Für Gäste ist es oft schwierig, selbst Tische in Restaurants wie Alchemist, Etxebarri und JAN zu reservieren. Mit OAD Travel nehmen wir nicht nur den Kopfschmerz bei der Buchung von Bucket-List-Restaurants ab, sondern kümmern uns auch um Zimmer in den besten Hotels der Stadt und das ohne Aufschläge, die Gäste oder Restaurantpartner benachteiligen würden“, erklärt Steve Plotnicki das Konzept des neuen OAD Travel Angebots. 

Hier gibts die vollständige Liste der besten europäischen Restaurants für 2024 sowie vergangene Ranglisten.

Opinionated About Dining

OAD wurde 2004 von dem New Yorker Gastro-Enthusiasten Steve Plotnicki ins Leben gerufen. Der anfängliche Blog entwickelte sich zu einem Forum für kulinarischen Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten und mündete in einer weltweiten Restaurant-Bewertungsumfrage, die mittlerweile die Meinungen von mehr als 8000 registrierten Restaurantgästen und Food-Bloggern wiedergibt. OAD ist die einzige Umfrage ihrer Art, die durch einen Algorithmus auch die persönliche Erfahrung des jeweiligen Voters miteinbezieht und gewichtet. Auf der Grundlage dieser Faktoren werden so seit 2013 jährliche Bestenlisten für verschiedene Restaurantkategorien veröffentlicht.

Print Friendly, PDF & Email

Related Articles

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.