Risotto con Radicchio di Treviso und Papageienfisch mit Prosecco Superiore DOCG

Papageienfisch Con Risotto Di Treviso Con Radicchio di Treviso E Prosecco Docg @ Le Gourmand, Private Home Fine Dining
Dies Gericht ist (fast) Norditialien pur. Die Provinz Treviso steuert den größten Teil bei. Denn sowohl der Radicchio als auch der Prosecco stammen aus dieser Gegend nördlich von Venedig. Und es sollte auch keine Supermarkt-Schund sein. Wir genießen einen richtigen Prosecco, den Conegliano Valdobbiadene DOCG. In diesem Fall von der Scuola Enologica di Conegliano. Deren Prosecco ist hervorragend und passt bestens zu unserem heutigen Rezept.

Der Papageienfisch, der mich beim Fischhändler anlächelte, kommt zwar ursprünglich aus den Tropen, war in diesem Falle aber aus einer Aquakultur. Wie also geht das jetzt, dies Risotto con Radicchio di Treviso und Papageienfisch?

[ad name=“Google Adsense“]

Radicchio di Treviso Risotto Prosecco_April_2012_04

Risotto con Radicchio di Treviso und Papageienfisch

Wie so ein richtig feines Risotto con Radicchio di Treviso geht, das lest ihr am besten hier bei mir nach.

Radicchio di Treviso Risotto Prosecco_April_2012_03
Für den Papageienfisch braucht Ihr nicht viel. Nur kurz von jeder Seite max. 1 Minute in einer Brat- oder Grillpfanne anbraten, dann ca. 10min. bei 60°C im vorgeheizten Ofen ziehen lassen. Fertig. Mit dem Risotto, das inzwischen fertig sein sollte, zusammen anrichten.

Radicchio di Treviso Risotto_Prosecco_April_2012_02
Zum Trinken passt hier natürlich ein Rotwein. Bleiben wir doch gleich in der Region Treviso-Trentino-Prosecco. Dann möglichst ein leichter, etwa ein Teroldego Rotaliano von Endrizzi. Doch habe ich mich hierbei für den Prosecco, den Conegliano Valdobbiadene DOCG. In diesem Fall von der Scuola Enologica di Conegliano entschieden. Der hat auch genug Kraft, Leichtigkeit und Eleganz, um mit dem Essen mithalten zu können.

Guten Appetit!


Mit Dank an Kornelia Doren für die große Kiste Radicchio di Treviso und den Prosecco.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: