Martell Cognac Cocktail Wettbewerb: Starke Frauen, fatale Cocktails

Martell_Cognac_Cocktail_Competition_Muenchen_Mar_2015_707
Martell_Cognac_Cocktail_Competition_Muenchen_Mar_2015_297 Ramona Stenglein strahlt. Sie setzte sich durch gegen ihre Kollegen und mixte den besten Cocktail. Fatalerweise (?) nannte sie ihn „Femme fatale“. Sie gewann das Finale des Martell Cognac Cocktail Wettbewerbes im Hotel Leonardo Royal München. In Kooperation mit dem Spirituosen-Haus Pernod Ricard Deutschland und der Barschule München wurden kürzlich die Cocktail-Kreationen der neun Finalistinnen und Finalisten der Öffentlichkeit präsentiert. In drei Flights traten jeweils drei Barkeeper gegeneinander an und fochten einen Wettbewerb auf sehr hohem Niveau aus.

Unter den gespannten Blicken der 300 Gäste wurden ausgefallene Cocktails kreiert und anschließend durch eine Fachjury beurteilt: Die Siegerin des Abends war Ramona Stenglein, The Westin Grand München, mit ihrem „Femme Fatale“. Über den zweiten Platz freute sich Daniele Aresu, Hotel Victory Therme Erding, mit der Kreation “Arenada”. Den dritten Platz belegte Tobias Wismeyer, Pacific Times, mit seinem Cocktail “Avaler”.

[ad name=“Google Adsense“]

Martell_Cognac_Cocktail_Competition_Muenchen_Mar_2015_277
Nach den großen Erfolgen des Champagner- und des Rum-Cocktail Wettbewerbs in den beiden Vorjahren, wurde für den diesjährigen Wettbewerb die Cognac-Marke Martell als Kooperationspartner gewonnen. Bedingung für die Teilnahme war die Kreation eines Rezeptes, das als Hauptzutat entweder den drei Jahre gereiften Cognac Martell V.S. oder den bis zu zwölf Jahre gelagerten Martell V.S.O.P beinhaltet. Aus über 60 Bewerbern wurden neun Finalistinnen und Finalisten mit den originellsten Rezepturen ausgewählt, die vor einer Fachjury ihr Können unter Beweis stellten.

Martell_Cognac_Cocktail_Competition_Muenchen_Mar_2015_095
Martell_Cognac_Cocktail_Competition_Muenchen_Mar_2015_356Die Jury bestand aus:
Andreas Till – Juryvorsitz – Inhaber Barista, Baricentro & Pacific Times
Matthias Knorr – Inhaber Barschule München
Jörg Kalinke – Journalist
Nico Schwanz – Modell, Schauspieler und seit Januar 2015 Inhaber der Eventlocation »Ichstedter Countryscheune«
Durch den Abend führte Jürgen Deibel, internationaler Spirituosenexperte und 1st Cognac Educator.
Was allerdings der Herr Schwanz in dieser Jury machte, entzieht sich unserer Kenntnis. Er fiel vor allem durch Unkenntnis und unsachliche Sprüche auf. Auch und vor allem als wir zweimal während der Jury-Entscheidungen direkt neben der Jury hockten. Hier wurde offensichtlich ein Y-Promi wegen irgendeiner Art von „Prominenz“ gebucht. Nunja.

Martell_Cognac_Cocktail_Competition_Muenchen_Mar_2015_538
Und ob das Rauchen in dem kleinen Jury-Raum jetzt eine optimale Baratmosphäre suggerieren sollte können und wollen wir auch nicht nachvollziehen.

Die Finalisten kamen von:

And the winner is: Ramona aus der #Ducktails Bar des #Westin München mit der Kreation Femme Fatale. #Martell #Cognac #Cocktail #Wettbewerb #Leonardo #Royal #München #Barmixer #Barkeeper #Barista #Mixology #Cognacdrinks #Cocktails #Drinks #Bar #Hotelbar #H
Die Gewinner:

      1. Platz: Ramona Stenglein – The Westin Grand München – „Femme Fatale“
      2. Platz: Daniele Aresu – Hotel Victory Therme Erding – “Arenada”
      3. Platz: Tobias Wismeyer – Pacific Times – “Avaler”

Die Gewinnerin Ramona Stenglein gewann einen Intensivkurs nach Wahl an der Barschule München. Über ein Wochenende in einem Leonardo Royal Hotel in Deutschland konnte sich Daniele Aresu auf dem 2. Platz freuen, der Drittplatzierte Tobias Wismeyer erhielt als Preis eine Flasche Premium-Cognac Martell XO.

Martell_Cognac_Cocktail_Competition_Muenchen_Mar_2015_549
Hier finden Sie weitere Impressionen vom Wettbewerb.

Hier gibts mehr Infos über das Leonardo Royal Hotel München.

Und hier, hier, hier und hier gibts ebenfalls Artikel zu dem Event.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: