Johanna Seiler ist Bayerische Bierkönigin 2018 / 2019

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Bayerische Bierkönigin Johanna Seiler

Ein Jahr lang darf sie das Bayerische Bier weltweit repräsentieren: Johanna Seiler, 26 Jahre, aus Nördlingen (Schwaben) ist die neue Bayerische Bierkönigin 2018 / 2019. Sie wurde in der vergangenen Nacht in der Alten Kongresshalle in München gewählt. Der Bayerische Brauerbund unter Leitung seines Präsidenten Georg Schneider und der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband unter Leitung seiner Präsidentin Angela Inselkammer präsentierten die Wahl der Bayerischen Bierkönigin 2018 / 2019.

Bayerische Bierkönigin Johanna Seiler

Bayerische Bierkönigin Johanna Seiler

Die bisherige Bayerische Bierkönigin 2017 / 2018 Lena Hochstraßer verabschiedet sich nach einem Jahr Regentschaft. Auf der gestrigen Gala-Veranstaltung berichtete sie von ihren Erlebnissen zwischen Bayern, Norddeutschland und Peking. Sie präsentierte das Bayerische Bier für ein Jahr auf der ganzen Welt.

Bayerische Bierkönigin Johanna Seiler
Für die Bayerische Bierkönigin 2018 / 2019 standen als Kandidatinnen Johanna Seiler, Sandra Pichlmaier, Jana Neubert, Sarah Müller, Sabrina Mair, Barbara Berger zur Wahl. Sie hatten sich bereits gegen einen größeren Kreis an Mitbewerberinnen durchgesetzt. Aus der Runde der letzten sechs Damen durfte das Online-Publikum auf der Webseite abstimmen. Außerdem bekamen alle in der Alten Kongresshalle anwesenden Gäste ein TED-Wahlgerät und durften für ihren Favoriten stimmen. Und eine fachkundige Jury, bestehend aus Elisa Berzaghi-Freymann, Angela Inselkammer, Stephan Johannes Reinhold, Georg Schneider und Karin Schubert stellte vorab fachgebundene Fragen und stimmte mit ab.

Bayerische Bierkönigin Johanna Seiler
War das versuchte Wahl-Beeinflussung? Das Ergebnis des Online-Votings wurde bekannt gegeben, bevor das Saal-Publikum abstimmen durfte. Doch hier sah das Ergebnis noch anders aus: Johanna Seiler lag auf dem zweiten Rang hinter Jana Neubert. Übrigens war Jana Neubert mein persönlicher Favorit. Diese junge Dame ist gelernte Brauerin, Vater und Freund sind Köche, sie lebt und liebt Bier mit jeder Faser ihres Körpers und ihrer Seele. Doch dann kam es anders.

Bayerische Bierkönigin Johanna Seiler
Jana Neubert fiel auf den dritten Rang zurück. Mit einem sehr knappen Vorsprung von nur 4% aller abgegebenen Stimmen konnte sich Johanna Seiler in einem spannenden Finale gegen fünf Mitbewerberinnen um das Amt der Bayerischen Bierkönigin durchsetzen. Die 26-jährige Werkstudentin aus dem Nördlinger Ries (Schwaben) konnte die Jury und die voll besetzte Alte Kongresshalle in München mit Ihrer natürlichen Ausstrahlung, aber auch mit Fachwissen von sich überzeugen. Insbesondere die gekonnte Präsentation eines alkoholfreien Weißbieres, welches die Hobbyläuferin zur sensorischen Beschreibung aus einer Auswahl bayerischer Bierspezialitäten zog und ihre Spontanität bei der Beantwortung der Fragen der Jury begeisterten das Publikum. Johanna Seiler konnte bereits bei der Online-Abstimmung im Vorfeld des Wahlabends über 27% der abgegebenen Stimmen auf sich ziehen. Die Online-Abstimmung ging mit einem Drittel Gewichtung in die Gesamtwertung ein und verschaffte ihr einen sehr guten und selbstbewussten Start in das Finale.

Bayerische Bierkönigin Johanna Seiler
Brauerpräsident Georg Schneider gratulierte der frisch gewählten Bayerischen Bierkönigin zur Amtsnachfolge von Lena Hochstraßer, die die Bayerische Bierkrone im vergangenen Jahr nach Oberbayern holte. „Johanna Seiler ist eine gesundheitsbewusste, sportliche junge Frau, die die Begeisterung für unser Kulturgut Bier als Selbstverständlichkeit lebt.“, lobte Schneider die frisch gewählte Bierkönigin. Auch verwies Präsident Schneider auf die zunehmende Präsenz der bayerischen Brauwirtschaft auf den Exportmärkten, wo Johanna mit ihren Sprachkenntnissen (Englisch, Französisch) bayerische Bierspezialitäten sicher gekonnt vorstellen und vertreten wird.

Bayerische Bierkönigin Johanna Seiler
Bis Mai 2019 wird Johanna Seiler nun gemeinsam mit dem Bayerischen Brauerbund „Bayerisches Bier“ und das „Bierland Bayern“ im In- und Ausland vertreten und Bierfreunden weltweit das Kulturgut aus dem Freistaat als ebenso hochwertige wie vielfältige Spezialität nahe bringen. Schon am Montag, dem 7. Mai 2018, empfängt die für Bayerisches Bier zuständige Ministerin Michaela Kaniber die neu gewählte Bayerische Bierkönigin zum Antrittsbesuch im Landwirtschaftsministerium.

Bayerische Bierkönigin Johanna Seiler
Der Bayerische Brauerbund e.V. und der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband e.V. haben außerdem die „Goldene BierIdee 2018“ verliehen. Die Auszeichnung würdigt Personen oder Initiativen, die sich in besonderer Weise um die Präsentation bayerischer Bierspezialitäten verdient machen. Der Präsident des Bayerischen Brauerbundes Georg Schneider nahm zusammen mit der Präsidentin des BHG Angela Inselkammer die Auszeichnung der diesjährigen Preisträger vor.

Bayerische Bierkönigin Johanna Seiler
Ausgezeichnet wurden:

  • die Stadt Zwiesel für das „Brauereiwagen-Geschicklichkeitsfahren“
  • der „Fünf-Seidla-Steig
  • der Markt Eslarn für das „Biererlebnis Kommunbrauhaus Eslarn“

Präsident Georg Schneider unterstrich in seiner Laudatio die Notwendigkeit des Erhalts und der Weitergabe gelebter bayerischer Bierkultur. Dies sei die Basis des Mythos des Bayerischen Bieres, der die Sonderstellung und unsere Glaubwürdigkeit unseres Produktes in die Zukunft trägt. Insbesondere würdigte er das enorme ehrenamtliche Engagement der Preisträger und die Begeisterung für ihre Arbeit zum Wohle der gesamten bayerischen Brauwirtschaft.

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: