Alkohol raus ohne Aromaverlust

Alkoholfreies Bier verdiente seinen Namen bisher nur bedingt. Denn runde 0,5 Prozent Alkohol enthalten die meisten angebotenen Biere. Heute erlauben innovative Verfahren den Entzug des Alkohols auf 0,0 Prozent, und das bei verbessertem Biergeschmack. Bei den ersten Alkoholfreien wurde einfach der Gärungsprozess unterbrochen – einige Brauereien wenden dieses Verfahren immer noch an. Dabei können allerdings manche Gärungsnebenprodukte, die wichtig für den echten Geschmack sind, nicht entstehen. Außerdem ist das Ergebnis eher süß, da der Zucker nur zum geringeren Teil vergoren wird.

„Unser Ziel war es, ein Bier mit 0,0 Prozent Alkohol zu brauen und zugleich den Geschmack noch weiter zu verbessern“, berichtet Dr. Georg Stettner, vormals Leiter der Versuchsbrauerei bei Bitburger. Die Brauerei setzt daher auf ein Verfahren, bei dem das Bier zunächst ganz traditionell gebraut wird, „aus den gleichen Zutaten und auf den gleichen Anlagen wie unser Premium-Pils“, wie Dr. Stettner betont. Erst anschließend wird der Alkohol entzogen. „Früher waren dazu Temperaturen um 78 Grad nötig, dadurch schmeckte das Bier oft pasteurisiert“, erzählt Dr. Stettner. „Für die Herstellung des Bitburger alkoholfrei 0,0 Prozent haben wir ein Verfahren entwickelt, in dem wir unter Vakuum den Alkohol schon bei gerade mal 43 Grad – und damit ohne Geschmacksverlust – entziehen können.“

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: