Home Wein, Bier & mehrBeverages Camela, Kalyx und Ricordino: 3 Aperitife bringen Abwechslung!

Camela, Kalyx und Ricordino: 3 Aperitife bringen Abwechslung!

by Götz A. Primke
Camela Kalyx Ricordino

Zuviel Aperol und Hugo getrunken? Darf es etwas anderes sein? Camela, Kalyx und Ricordino versprechen Abhilfe. Nach der Gin-Welle schwappt die Aperitif-Mode in Deutschlands Bars und Restaurants. Auf die altbekannten Amaro-Aperitive wie Campari und Martini oder gar Kir Royal hast Du keine Lust? Wir wollen Abwechslung am Gaumen, unsere Geschmacksnerven wollen gern vor dem Essen angeregt werden, aber nicht immer nur mit dem gleichen Aperol Spritz. Der neue Anbieter Root to Fruit möchte uns mit seinen drei Basis-Aperitifen neue Drinks auf den Tisch zaubern.

Camela, Kalyx und Ricordino

Camela, Kalyx und Ricordino: Voller Geschmack mal drei

Mit ihrem vollen, natürlichen Geschmack sind die Getränke von Root to Fruit genau die richtige Wahl, um nach einem Jahr im Ausnahmezustand das Leben wieder in vollen Zügen zu genießen. Root to Fruit bringt Spaß ins Glas! Wir stoßen an auf die großen und kleinen Freiheiten, die unser Leben lebenswert machen. Genau dafür haben die Créateure von Root to Fruit drei besondere Getränke erschaffen.

Zu allen drei Aperitif-Variationen passen die typischen italienischen Aperitivo-Begleiter, wie etwa Salumi, Oliven, Erdnüsse & Co. Spaß im Glas durch die lebendige Vielfalt pflanzlicher Zutaten, ohne Zusatzstoffe, ohne Allergene und ohne „Bullshit“, wie das Unternehmen es selbst beschreibt. Und wir stimmen dem zu. Ob pur, auf Eis oder im Mix. Denn nicht nur ein simpler Spritz, sondern auch der klassische Negroni, Mule, Collins oder Sour freuen sich auf einen neuen Kick.

Camela, Kalyx und Ricordino

Camela

Der Aperitif Camela überrascht durch eine fruchtig-würzige Balance aus Granatapfel, Bitterorange, Safran und orientalischen Gewürzen. Die harmonische Spirituose versteht sich als Tribut an die Kamele, die als Botschafter zwischen verschiedenen Kulturen jahrhundertelang edle Zutaten über die Seidenstraße von Asien bis an die Grenzen Europas brachten. Camela vereint die geheimnisvolle Aromatik dieser Zutaten in einer harmonischen Spirituose mit kraftvollen Gewürznoten, die jedem Drink eine mystische Intensität verleihen. 

Camela, Kalyx und Ricordino

Kalyx

Kalyx präsentiert sich als grazile Komposition aus Rose, Hibiskus, Himbeere und Verbene. Ein verführerischer Aperitif, der Schönheit und Eleganz zelebriert. Aufgegossen mit Schaumwein als Spritz oder in einem prickelnden Longdrink kommen die floralen Noten besonders gut zur Geltung. Ein Elixier für Lebenskünstler, das aus jedem Anlass ein Fest macht!

Camela, Kalyx und Ricordino

Ricordino

Last but not least ist Ricordino dagegen eine Hommage an die mediterrane Lebensart und schmeckt unbeschwert wie ein Sommertag am Meer. Hier werden frische Zitrusnoten mit den Kräuternoten von Basilikum, Thymian und Rosmarin. Perfekt als leichter Longdrink für alle, die die mediterranen Noten von Pizza, Pasta und frischen Salaten lieben! Egal ob am Strand oder zuhause auf der Couch, Ricordino zelebriert das Dolce Vita!

Stephan Hinz: Ein Weltmeister auf Weltreise

Hinter Camela, Kalyx und Ricordino stecken über zehn Jahre Vorarbeit: Schon mit Anfang 20 wurde Stephan Hinz 2010 als Bartender mit den wichtigsten Preisen der Branche ausgezeichnet, darunter mehrere Weltmeistertitel. Für ihn kein Grund, sich auszuruhen. In den nächsten Jahren eröffnete Hinz eine eigene Bar, veröffentlichte mehrere Fachbücher und entwickelte wegweisendes Barequipment. Daneben sammelte er vor allem Erfahrungen. Hinz reiste um die Welt, arbeitete in Bars auf vier verschiedenen Kontinenten, sprach mit Destillateuren und Sterneköchen und gab sein Wissen in über 20 Ländern weiter. Mit seinem Unternehmen Cocktailkunst begeisterte er bei extravaganten Events prominente Gäste.

Die Vielfalt dieser Eindrücke spiegelt sich auch in seinen Spirituosen wider. „Die Spirituosen sind geprägt von den vielen verschiedenen Küchen und Kulturen, die ich weltweit erleben durfte“, erklärt Hinz. Bekannt wurde er als junger Bartender vor allem durch den Einsatz avantgardistischer Techniken und ungewöhnlicher Zutaten. In seiner Kölner Bar Little Link wird bis heute ein großer Teil der Zutaten selbst hergestellt.

„Mit den Produkten von Root to Fruit soll diese Fülle an Rohstoffen mehr Menschen zugänglich werden. Jede unserer Spirituosen enthält eine komplexe Mischung natürlicher Zutaten, bei der verschiedene Pflanzen von der Wurzel bis zur Frucht kombiniert werden. An der richtigen Balance haben wir ein Jahr gearbeitet. Das hat sich gelohnt!“ Dafür sorgen die Verwendung von 100 % natürlichen Zutaten und der schonende Herstellungsprozess. Auf künstliche Zusatzstoffe, Allergene und Gluten wird vollständig verzichtet.

Das Ergebnis: Jedes Produkt überzeugt in einer großen Bandbreite von Drinks, von Spritz über Collins bis zum Longdrink. Schon pur auf Eis lässt sich eine geschmackliche Bandbreite erleben, für die man sonst eine lange Einkaufsliste bräuchte.

Service:

  • Camela, Ricordino und Kalyx sind ab sofort erhältlich. Die Flaschen sollen im Lebensmitteleinzelhandel 24,49 € (500 ml) kosten.
  • Mehr Infos gibts bei Root to Fruit

Print Friendly, PDF & Email

Related Articles

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.