Bayern: Tagen und Konferieren, wo andere Urlaub machen

Last Updated on

Der Geschäftsreisetourismus in Bayern floriert. Mit 6,1 Millionen Geschäftsreisenden allein aus Deutschland hat dieses Segment in den letzten vier Jahren im Freistaat um 30 Prozent zugelegt. Bayern konnte damit seinen Marktanteil bundesweit von 18 auf 20 Prozent erhöhen. Mittlerweile entfallen über 30 Prozent aller Übernachtungen in den bayerischen Hotels auf Geschäftsreisen. Jeder dritte Arbeitsplatz im bayerischen Tourismus ist direkt oder indirekt vom Tagungs- und Kongressreiseverkehr abhängig.

Der Freistaat sei Marktführer im deutschen Tagungs- und Veranstaltungsgeschäft. „Tagen und Konferieren, wo andere Urlaub machen, kann man nirgends besser und schöner als in Bayern“, stellte Bayerns Wirtschaftsministerin Emilia Müller bei der gestrigen Seminar- und Tagungsbörse STB 2007 in München fest. Bayern biete mit rund 600 Tagungshotels sowie 250 Kongresszentren und Stadthallen eine umfangreiche Veranstaltungsinfrastruktur. Rund ein Fünftel des deutschen Angebots stehe damit unter weiß-blauem Himmel. „Bayerische Tagungshotels und -zentren schneiden bei Wettbewerben und Auszeichnungen in allen Kategorien stets hervorragend ab. Insbesondere die Qualitätsmarke „Gipfeltreffen“ der Bayern Tourismus Marketing GmbH, unter deren Dach sich mittlerweile 90 Tagungsanbieter zusammengeschlossen haben, sichert in Bayern ein hohes Niveau für Tagungen und Konferenzen“, betonte Müller.

Die STB ist die Leitmesse der deutschen Veranstaltungsbranche. Sie findet jährlich in den Ballungszentren Köln/Düsseldorf, Rhein-Main, Hamburg, Stuttgart und München statt. München erlebte in diesem Jahr bereits die neunte Auflage im ICM. Die Münchner STB ist traditionell die resonanzstärkste der fünf Veranstaltungen.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment