Hofbräu Bamberg: Travel Pussy zum mitnehmen

Frau Schnutinger hat heute in Ihrem Toonblog einen Beitrag eingestellt, den ich trotz aller Obszönität für berichtenswert halte. Denn das Hofbräuhaus zu Bamberg hat auf dem Herrenklo etwas für einsame Herrenabende zum mitnehmen auszuliegen: eine Travel Pussy. Und sie bemängelt, dass auf dem Damenklo dieses Wirtshauses keine Travel Dildos ausliegen… Den vollen Videobeitrag könnt Ihr Euch hier anschauen. (mehr …)

Angst vor dem Rußland-Urlaub?

Fahren Sie nach Rußland? Oder haben Sie Angst davor? Oder ist es Ihnen einfach nur zu umständlich? Karen Bryan stellt sich heute angesichts dieser Meldung die Frage und beantwortet sie gleich hier: Why I won’t be visiting Russia.

Sie stellt fest, dass
Moskau die weltweit höchsten Hotelzimmerpreise aufweist,
ein Visum für Rußland zu bekommen (a) zu umständlich und (b) zu teuer ist,
ihr die kyrillische Schrift zu umständlich bzw unverständlich ist und sie
zudem keine günstigen Flüge gefunden hat.

Wie sehen Sie das? Stimmen Sie dem zu? Oder haben Sie Angst vor Überfällen, vor der Mafia? Oder fahren Sie gern nach Rußland? Ich freue mich auf Ihre Meinung.

Genussblogs im Aufwind – Wer liest noch Zeitschriften?

Es ist schon alles gesagt worden. Nur nicht von jedem. In den Kanon der diversen Artikel in Zeitschriften, Online-Portalen und Blogs, der in den vergangenen Wochen über sich selbst resp. die Kollegen reflektierte, ob Profi-Journalisten in Print-Titeln oder Online-Portalen besser sind als Blogger, oder ob Blogger überhaupt Journalisten sind, wollte ich mich bewusst nicht einmischen. Zu sehr hat mich die arrogante Haltung von Spiegel Online genervt, zu viele andere Blogger sind sofort auf diesen Zug aufgesprungen und haben ihre Stimme erhoben. Wer sich bisher noch nicht dazu äußerte, das waren die Genuss-, Wein-, Bier-, Food- und Kochblogger. Oder sollte ich da was überlesen haben? Doch nun haben sich auch in unserem Bereich die ersten Kollegen mit exzellenten, lesenswerten Beiträgen geäussert.

Im Herrn Paulsen seinem Kiosk ist dieser Artikel erschienen, der meines Erachtens sehr richtig differenziert, dass einige gute monothematische Blogs durchaus eine Konkurrenz zu Special Interest Titeln sein können. Und am Beispiel der verschiedenen beliebten Kochblogs im Vergleich zu den sinkenden Auflagenzahlen der Kochzeitschriften zeigt er auf, dass die Schnelligkeit, Flexibilität und vor allem Authentizität und Glaubwürdigkeit ein Vorteil der Genussblogs ist. Er schlussfolgert: (mehr …)

Extended Stay Hotels: Die Zungen-Testerin

Leck mich am A, leck mich am B, lech mich am Zeh… – so haben vor ein paar Jahren die Gören von Tic Tac Toe es in die Welt hinausgegrölt. Doch wer will um alles in der Welt in einem Hotelzimmer übernachten mit dem Gedanken, dass eine blonde Frau möglicherweise überall dran geleckt hat? Ja, geleckt. Mit ihrer Zunge. Überall…! BÄH!

Die Inneneinrichtung von Extended Stay Hotels ist, betrachte ich die Homepage der Hotelkette, schon so beschaffen, dass ich diese Häuser gern vermeiden werde. Welche Drogen die Marketingabteilung des Hauses aber geschluckt hat, als sie ihre Videokampagne entwarf, das wüsste ich schon gern. Ziemlich bunte, sehr verbotene Pillen.

Gefunden bei Gotorio.

50plus Hotels: Schmankerl-Urlaub

Gaumenfreuden waren den Österreichern immer schon wichtig. Jede Region hat ihre Spezialitäten – und diese gewinnen immer mehr an Bedeutung. Die Gastgeber der 50plus Hotels verwöhnen Feinschmecker und Weinkenner mit Köstlichkeiten und laden zu Entdeckungsreisen durch die Region.

Drei „Schmankerlpakete“ bieten die 50plus Genusshotels und der 50plus Hotel Guide Österreich 2008. (mehr …)

Barkarte Piano Lounge

Ich hab heute eine interessante, und dennoch kryptische E-Mail erhalten. Sie sieht nicht nach Spam aus. Auch nicht nach Virus-Anhang, denn ein Virus ist nicht dran, kein einziger Anhang. Sie sieht auch nicht nach Fehlläufer aus, denn ich stehe namentlich im cc-Feld. Dennoch hab ich das Gefühl, dass diese E-Mail bestimmt nicht für mich gedacht ist. Doch für wen soll das sein? Und wer versteckt sich hinter diesen kryptischen Abkürzungen?

Unter dem Titel: Barkarte Piano Lounge schreibt mir ein Nightauditor: (mehr …)

Merian Scout Navigator: Reisebegleitung gesucht?

Merian Scout NavigatorWer ist auf Reisen schon gerne allein unterwegs? Dann ab in die Sonne mit stilvoller Reisebegleitung im Gepäck: Für den Personal Travel Assistant (PTA) von Merian sind ab sofort zusätzliche Reiseführer für beliebte Reiseziele in Europa erhältlich. Besitzer des Merian Scout Navigator können nun auch Mallorca, Barcelona, Rom, Paris und die Toskana exklusiv und ganz individuell erkunden.

Die neuen digitalen Reiseführer von Merian Scout Navigator informieren wie der vorinstallierte Reiseguide für Deutschland umfangreich und kurzweilig über touristische Highlights in Bild, Text und Ton. Neben den Must-sees wie dem Eifelturm in Paris, dem Ponte Vecchio in Florenz oder dem Kolosseum in Rom gibt der informative PTA mit dieser SD-Karte auch Hinweise für individuelle Entdeckungsreisen abseits der bekannten touristischen Pfade. (mehr …)

Globe2go: iPod statt Baedeker

Globe2go Paris MP3 StadtfuehrungStadtführungen im Ohr und nicht in der Hand oder vor der Nase: Das Berliner Medienunternehmen Globe2go ermöglicht Städtetouren zum Zuhören. Städte-Reisende brauchen nur ihren MP3-Player, um Berlin, Paris, London, Rom oder Wien Schritt für Schritt besser kennenzulernen. Die Audioguides wenden sich gerade an Wochenend-Touristen und bieten das Sightseeing des 21. Jahrhunderts – im individuellen Tempo, informativ und überraschend unterhaltsam.

Das Prinzip des Audioguides ist einfach: Von einem vorgegebenen Startpunkt aus wird der Besucher zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt geführt. In acht bis zehn Etappen lernt der Hörer die wichtigsten Plätze und Orte kennen. Die gesamte Strecke lässt sich in rund zwei Stunden bewältigen. Selbstverständlich kann die Tour aber auch jederzeit unterbrochen werden: etwa, um ein Museum zu besuchen, zu essen oder zu shoppen. So nervt kein Stadtbilderklärer mit dem Regenschirm vor einem rum und es entfällt das ewige Rumblättern und Suchen in Reiseführern. (mehr …)

Sausalitos: Marken-Relaunch, neue Ausrichtung und Expansion

Sausalitos LogoDie Marke Sausalitos hat ihr Markenerscheinungsbild überarbeitet uns setzt zukünftig bei allen Marketingmaßnahmen auf den neun Markenkern „Spaß“. Wie ich bereits hier berichtet habe, strebt die Marke durch eine vollkommene Ausrichtung auf Freizeitunterhaltung und durch eine innovative und integrierte Ansprache der jüngeren Zielgruppe im Markt eine noch stärkere Positionierung an. Im Mittelpunkt der Kommunikation außerhalb der Filialen steht eine vernetzte Kommunikation zwischen Print-, Online sowie mobilen Medien.

Die Internetseite www.sausalitos.de wurde jüngst dem neuen Markenauftritt angepasst. In diesem Sinne entstand aus einer davor statischen Webseite ein vollständig dynamischer Internetauftritt. Zusätzlich gibt es zur regulären Sausalitos Webseite eine spezielle Online-Version für das Handy. (mehr …)

Sausalitos: Am Dom zu Regensburg geht die Post ab

Sausalitos RegensburgDie ehemalige Postdirektion der Dompost ist jetzt Regensburgs neue Partylocation. Nach sechsmonatiger Bauzeit öffnete das Sausalitos Regensburg. Ursprünglich wollte die Unternehmensgruppe das neue Spaß- und Partylokal schon Anfang Juni starten, doch die alten Gemäuer zogen einige Baukomplikationen mit sich.

Das 22. Sausalitos in Deutschland verfügt über eine Gastronomiefläche von 400 Quadratmeter innen und 200 Quadratmetern Terrassenfläche. Die große Einweihungsfeier war schon am 25. Juli 2008. (mehr …)

Sausalitos: Comeback in Aachen

Sausalitos AachenNach Umzug und Umbau eröffnet Sausalitos die 23. Filiale in Deutschland am Aachener Markt. Damit kehrt eine lokale Institution nach Aachen zurück und präsentiert sich, nur einen Steinwurf vom alten Standort entfernt, mit einem moderneren Interieur. Die offizielle Einweihung steigt am 07. August 2008 ab 19 Uhr mit einer großen Feier mit Flying Buffet, DJ und Cocktailshow.

Szenegänger wie Business-People können sich dort auf 350 Quadratmeter innen und 85 Quadratmeter Terrassenfläche bei Cocktails und Tex-Mex-Gerichten amüsieren. (mehr …)

Rheingauer Weinwoche in Wiesbaden

Die „längste Weintheke der Welt“ lädt wieder ein: Vom 8. bis 17. August 2008 laden die Rheingauer Winzer zum jährlichen Weingenuss in Wiesbaden ein.Tausende interessierte Besucher nutzen seit mehr als 30 Jahren die Gelegenheit bei der Rheingauer Weinwoche alte Bekannte und neue Freunde bei einem Glas Riesling in der Innenstadt zu treffen.

Insgesamt 100 Winzer aus dem Rheingau präsentieren auf dem Dern´schen Gelände, dem Schlossplatz und vor der Wiesbadener Marktkirche junge Weine ebenso wie Auslesen und prickelnde Sekte. (mehr …)

Althoff Seehotel Überfahrt: Gourmetrestaurant öffnete die Pforten

Althoff Seehotel Überfahrt TegernseeNun hat auch die Gastronomie im Seehotel Überfahrt am Tegernsee eröffnet. Das neue Gourmetrestaurant Überfahrt steht unter Leitung von Sternekoch und Küchenchef Christian Jürgens. Das Hotel, das schon zur Dorint Gruppe und zu Sofitel gehörte, wird nun von der Althoff Hotel Collection fortgeführt.

Christian Jürgens, der sich in seiner beruflichen Laufbahn bereits zwei Michelin-Sterne erkocht hat und u.a. sein kulinarisches Talent im Restaurant Tantris oder auch bei Spitzenköchen wie Eckart Witzigmann und Heinz Winkler unter Beweis stellte, ist seit Juli 2008 als Küchenchef für das Gourmetrestaurant Überfahrt verantwortlich. Mit seinen exzellenten Menü-Kompositionen und seiner Liebe zum Detail sorgt er für exquisite Gaumenfreuden. (mehr …)

Erlebniskochen: Kulinarisch in den Herbst

Erlebniskochen WeinschmeckenProfiköche öffnen ihre Küchen, Sommeliers die Weinflaschen und Genuss-Spezialisten ihre Betriebe: Das Herbstprogramm 2008 von Erlebniskochen & Weinschmecken geht los: Die Teilnehmer erwarten Themen wie: Wild, Bioküche, Vegetarisch, Spanische Tapas, Asiatisch oder Süßwasserfische im Gasthaus zum Fischmeister am Starnberger See. Erneut geht es auch ins Ausland zur Villa Solitude in Bad Gastein mit dem Sternekoch Wolfgang Nagler.

Eine kleine Weltreise und verschiedene Spezialthemen erwarten die Weinfreunde und im Genussbereich erfreuen sich die Schokolade-, Kaffee- und Patisseriefans. (mehr …)

Olympischer Friede: Aufruf an die Tourismus-Industrie

OlympiaDer Gründer und Präsident des International Institute for Peace through Tourism (IIPT), Louis D’ Amore, und der Herausgeber von eTurboNews, einem Online-Magazin für die internationale Tourismusindustrie, Thomas Steinmetz, haben die Welttourismus- und Reiseindustrie dazu aufgerufen, gemeinsam mit dem olympischen Kommittee (IOC) und den Vereinigten Nationen dazu beizutragen, dass jegliche Konflikte und Gewalthandlungen in Hinblick auf die olympische Waffenruhe niedergelegt werden. Mit meinem GeniesserBlog Le Gourmand schliesse ich mich gerne dem Aufruf an.

Alle Minister der Tourismus- und Reiseindustrie, sowie Tourismusorganisationen, Reisefachzeitschriften und Reisejournalisten, Professoren und Studenten in der Tourismus- und Hospitality Industry, oder einfach Reisende können ihre Unterstützung zeigen, indem sie eine E-Mail senden.
Wenn Sie den olympischen Frieden unterstützen möchten, schicken Sie eine E-Mail an peace@tourismpartners.org. (mehr …)

Landesgartenschau Schleswig lockt mit kühlem Nass

Landesgartenschau Schleswig SchleiDer Sommer ist zurück! Bei Temperaturen um die 30 Grad zieht es die Menschen an die zahlreichen Badeseen – und wer kann an die Strände von Nord- und Ostsee, wie etwa in Schleswig-Holstein. Die Landesgartenschau in Schleswig ist ein reizvolles Ausflugsziel. Denn die Besucher können hier nicht nur in Blumenmeeren baden: Direkt auf dem Landesgartenschaugelände, am Ufer des Ostseefjords Schlei, befindet sich ein beaufsichtigter Badestrand.

Bei einem Besuch der Landesgartenschau 2008 Schleswig-Schleiregion gilt in diesen Tagen die Devise „Pack` die Badehose ein!“ Die erste Landesgartenschau Schleswig-Holsteins liegt direkt am Ostseefjord Schlei – und ist daher eine Alternative zu den Badestränden von Nord- und Ostsee. Denn auf dem Landesgartenschaugelände Königswiesen befindet sich ein Strandbad. Wer an einem heißen Sommertag Abkühlung braucht, kann sich hier in die herrlichen Fluten der Schlei stürzen oder mit einem kühlen Drink einfach die Beine ins Wasser baumeln lassen. (mehr …)