Romantik Hotel Lindner: Kuschliges und Kulinarisches in Bad Aibling

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Romantik Hotel Lindner Bad Aibling_16Versteckte, romantische Hotels bietet Bayern nicht nur in den Alpen. Auch das leicht wellige Alpenvorland zwischen München und Rosenheim bietet verliebten Pärchen oder Vorstandsessen einen wunderschönen Rahmen. In Bad Aibling, dem kleinen Kurort östlich von München, „verbirgt“ sich mitten im Ortszentrum ein kleines Refugium: Das Romantik Hotel Lindner. Das ehemalige Schloss Prantshausen blickt auf eine spannende Geschichte zurück. Seit über 150 Jahren ist es im Besitz der Familie Lindner. Deshalb kommen hier Tradition, Komfort und gastronomische Freuden harmonisch zusammen. Eine Mischung, die das Wohlfühlen leicht macht. Was mir persönlich allerdings in einem Mitgliedshotel der Romantik-Hotels selten schwer fällt.

Seit sieben Generationen ist die Familie Lindner bestrebt, gemütliche und glückliche Stunden zu bereiten. Die Historie des Hauses beginnt bereits im frühen Mittelalter. Die Grundmauern stammen aus der Zeit der Karolinger, etwa aus dem Jahr 600. Historiker vermuten, dass das frühere Schloss und die dazugehörigen Ländereien zum Besitz des Adelsgeschlechtes der Familie von Prant gehörten, dem auch der Heilige Ratholdus entstammte. Er war der Gründer des Klosters St. Georgenberg im Tiroler Inntal, heute ein beliebtes Wallfahrtsziel. Im Jahr 800 n.Chr. taucht der „gefreyte Sedlhof Prantshausen“ zum ersten Mal in einer Urkunde auf.

[ad name=“Google Adsense“]

Wohnen wie die alten Ritter: Lindner macht’s möglich


Romantik Hotel Lindner Bad Aibling_08Die Ritter sind längst weg. Aber der Charme eines mittelalterlichen Schlosses ist zum Glück geblieben. Kleine Entdeckungen gibt es überall im Haus. Und viel Komfort. So können große und kleine Möchtegern-Ritter auch heute noch auf Erkundungsreise gehen. Ein wunderbares Gefühl geben schon die alten knarzenden Bodendielen im Flur, die großzügigen Vorräume und die beiden Zimmer. Die 16 Doppelzimmer und 10 Einzelzimmer sind im Lindner stilvoll und sehr behaglich eingerichtet. Hier fehlt es wahrlich an nichts.

Das Romantik Hotel Lindner legt viel Wert auf die Kulinarik: So wartet es gleich mit zwei Restaurantstuben auf. In der Stube sitzt das Dorf beim Bier beisammen, genießt die gute, deftige bayerische Küche. Nebenan schlemmen in kleinen kuschligen Sitzecken Pärchen beim kulinarischen Genüssen. Die edlen Gourmet-Menüs werden mit viel Sorgfalt und Liebe zusammengestellt, dabei achtet der Küchenchef auf regionale Produkte. Die zwei Chefinnen, Mutter und Tochter Lindner, kümmern sich rührend um die Gäste, gehen von Tisch zu Tisch mit dem mittlerweile viel zu seltenen Engagement echter Wirtsleute.

Romantik Hotel Lindner Bad Aibling_21Wenn dann Kuscheln und Kulinarisches erfolgreich genug waren, so können die Gäste sich gleich erkundigen, ob sie in der Schloßkirche nebenan auch heiraten können. Oder umgekehrt? Erst heiraten, dann mit Familie und Freunden die große Sause im Romantik Hotel Lindner steigen lassen? Egal, Hauptsache stilvoll – und das ist hier alles vorhanden.

Bad Aibling ist ein schöner, kleiner Kurort, der zum wandern, Nordic Walking und erholen einlädt. Die neue Therme hab ich kürzlich erst hier beschrieben.
Mein Tipp: Im Hotel nach Gutscheinen für die Therme fragen, dann wird der Besuch ein paar Euro günstiger. Ob für einen Wochenendabstecher aus München heraus oder für einen längeren Urlaub – hier wird keinem so schnell langweilig.

Service:

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: