Restaurants in München: Wirtshaus Zur Brezn: Frische und moderne bayerische Gastlichkeit

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Wirtshaus_ZurBrezn_Jan2010_03Münchens bayerischstes Wirtshaus an der Leopoldstrasse hat sich aufgebretzelt. Das Wirtshaus Zur Brezn hatte die vergangenen zwei Wochen geschlossen. Und eröffnet jetzt leichter, frischer, heller und offener. Kurz: Moderner. Und doch bayerisch. Dabei gelang es dem Innenarchitekten mehr Platz für mehr Gäste zu schaffen. Rund 500.000 Euro investierte die ZKV Zimerer Kolonko Verwaltungs GbR, um auf drei Etagen Geschäftsleute, Touristen, Szenegänger und Nachtschwärmer zu verwöhnen.

Wirtshaus_ZurBrezn_Jan2010_12Die Brezn ist wieder ein Treffpunkt an der Münchner Freiheit. Dem Innenarchitekten Gundram Hoffmann gelang es, im Rahmen der Neugestaltung, Tradition und Moderne harmonisch miteinander zu vereinen. So kommt frischer, jugendlicher Wind in das bayerische Lokal. Helles Ahornholz gepaart mit dunklen Stühlen, mit Leder überzogene Sitzbänke, Adneter Marmor Kalkstein sowie Glas und Stahl-Elemente und die passende Beleuchtung verleihen dem Restaurant einen modernen Wirtshaus-Look. Die Neugestaltung steht für bayerisch Tradition, die harmonisch in die moderne Zeit geführt wird. Ein neues fortwährendes Highlight der Brezn wir die Kombination aus Restaurant und Ausstellungsraum sein: Das Wirtshaus wird zur Plattform für wechselnde ausgewählte Künstler. Die Ausstellung es Fotografen Stefan Braun steht ganz im Zeichen des bayerischen Lebensgefühls. Aber auch der Brezn.

[ad]

Wirtshaus_ZurBrezn_Jan2010_06Betriebsleiter Goran Reitinger und Küchenchef Lars Hirchenhein freuen sich, die neu gestaltete Speisekarte der Brezn mit Klassikern der regionalen bayerischen Küche und modernen, zeitgemäßen Speisen bis hin zu kreativen Suppen, Salaten und Desserts zu präsentieren. So wartet die Speisekarte des Wirtshaus Zur Brezn jetzt ebenso auf mit Schweinsbraten und Wirtshausbrettl wie auch Mousse au Chocolat mit Tonkabohnen. Natürlich bleibt die Brezn ihrem Namen treu: Brezn-Gerichte gibt es in allen Variationen: Zander in Breznkruste oder Breznchips zum Beispiel. Und immer wieder frisch gebackenen Brezn.

Wirtshaus_ZurBrezn_Jan2010_20Zur Präsentation waren auch die Kollegen von Dinnerscout und dem Münchner Merkur vor Ort.
Oiso, Madln und Buam: frisch auf’bretzlt und aufi ind‘ Brezn!

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me:

Letzte Artikel von Götz A. Primke (Alle anzeigen)