Hotel-REIT: Berliner Projektentwickler HOPAG Hotel Property AG wird in REIT-AG umgewandelt

US-Erfolgsmodell kommt nach Deutschland: Die HOPAG Hotel Property AG mit Sitz in Berlin hat ihr Grundkapital von 800.000 Euro um 2,8 Millionen Euro auf 3,6 Millionen Euro erhöht. In Abschnitten soll das Grundkapital in den nächsten Jahren auf zunächst rund 30 Millionen Euro erhöht werden. Gleichzeitig wurde der Gegenstand der Gesellschaft geändert und ein genehmigtes Kapital in Höhe von 1,8 Millionen Euro geschaffen, um Fremdaktionäre aufnehmen zu können. Aktuell befinden sich alle Aktien im Besitz von Vorstand Rolf Lechner. Die Gesellschaft soll bis 2014/15 in eine REIT-AG umgewandelt und an die Börse gebracht werden. Es handelt sich damit um den ersten deutschen Hotel-REIT in Vorbereitung. Schon seit vielen Jahren sind REIT ( = Real Estate Investment Trust) in den USA eine gewinnbringende Finanzierungsform für Immobilien. In Deutschland waren bisher weder die rechtlichen noch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen vorhanden.

Die Berliner HOPAG investiert in den Wachstumsmarkt der 2-4-Sterne-Hotels. Die Gesellschaft erwirbt und entwickelt City-, Care- und Resort-Hotels. Im Fokus stehen barrierefreie, als Green Buildings zertifizierte Hotelimmobilien unter Nutzung der geschützten Marken „GREENLODGE“ und „bonaVita“. Unter bonaVita firmieren Care-Hotels; nachhaltige, zertifizierte Hotels firmieren unter „GREENLODGE“. Die HOPAG führt keinen eigenen Hotelbetrieb, sondern setzt auf Fremdverpachtung. Die Hotelimmobilien werden jeweils zu rund 50 Prozent aus Eigenmitteln finanziert, was einer sehr soliden Finanzierung entspricht.

[ad name=“Google Adsense“]

HOPAG-Vorstand Rolf Lechner sagt: „Nachhaltige und barrierefreie Hotels der mittleren Preisklasse gehören zu den wachstumsstarken Feldern des deutschen und europäischen Hotelmarktes. Investoren und Betreiber profitieren von einem langfristigen Trend hin zum Deutschland-Urlaub. Die Gäste werden aufgrund der demographischen Entwicklung älter und das allgemeine Umweltbewusstsein ist stark ausgeprägt. Unsere Produktlinien GREENLODGE und bonaVita haben eine große und reisefreudige Zielgruppe im Blick.“

Aktuelle Projekte sind das 3-Sterne-Hotel „ECONTEL“ mit 205 Zimmern in Berlin-Charlottenburg sowie die Projektentwicklung eines GREENLODGE-Hotels mit 164 Zimmern ebenfalls in Berlin-Charlottenburg, eines bonaVita-Hotels mit 60 Zimmern im Naturpark Hoher Vogelsberg (Hessen) und eines weiteren bonaVita-Hotels mit 146 Zimmern im Schwarzwald.

In den Bereichen Projektentwicklung, Asset Management und Business Administration setzt HOPAG auf die Kompetenz und Erfahrung der immobilienexperten-ag. (immexa), deren Vorstand Rolf Lechner ist. Eine aktuelle Projektentwicklung der immexa ist z.B. der Gewerbekomplex „Am Oktogon – Campus für Gewerbe und Technologie“. Mit einem Volumen von 60 Millionen Euro handelt es sich dabei um die aktuell größte private Immobilieninvestition in Berlin-Adlershof.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: