Eat & Meet Kulinarikfestival: Europas einzigartige Flußkrebszüchtung

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Salzburg Eat Meet Festival 3 Flusskrebse zum Anfassen
Feuerwerk für Gaumen oder Fast-Food? Der Österreicher Gernot Heigl hat seine ganz eigene Philosophie wenn es um seine Zuchtfische geht. Die heißt: „Alles was in meinem Becken schwimmt, muss man sofort essen können“. Und deshalb ist er auch der Erste dem es seit 2010 gelingt, Flusskrebse, Forellen und Saiblinge in einer Indoor-Kreislaufanlage zu züchten und zu vermehren – ohne Antibiotika und jegliche Chemie. Dafür gab es verdientermaßen erst kürzlich die Nominierung zur „Trophée Gourmet A la Carte 2014“ in der Kategorie „Gourmandise“, der als „Gastronomie-Oscar“ in der österreichischen Kulinarik-Szene gilt. Gastautorin Elsa-Maria Honecker hat die Krustentier-Spezialitäten in Salzburg für Le Gourmand – Das Geniesser-Magazin getestet.

Salzburg Eat Meet Festival 1 Heigl Gferer
Von der Thermenregion Stegersbach im Burgenland zum alljährlichen Kulinarikfestival nach Salzburg kam er nun mit einer Auswahl seiner Zuchtfische ins artHotel Blaue Gans wo ein äußerst unterhaltsamer Abend mit Köstlichkeiten unter dem Motto „Flusskrebse & Allerlei Anderes“ stattfand.

[ad name=“Google Adsense“]

Salzburg Eat Meet Festival 2 Dinner im historischen Gewoelbe WildfotoDas perfekte Fastenessen, wie es Blaue Gans-Besitzer Andreas Gferer in seiner launigen Einführungsrede behauptete. Denn was keiner mehr weiß: Zu Zeiten Mozarts waren Flußkrebse ein Arme-Leute-Essen und wurden an der Salzach in Semmeln verkauft. Also könnte man es genüsslich unter einem historischen Fast Food Abendessen einordnen.

MR_Biergarten_muenchen_300250_7

Und dies war dann die Speisenfolge:

    • Gemüsesalat

Salzburg Eat Meet Festival 4 Flußkrebse und Avocado

    • Safran-Aioli Flusskrebse & Avocado-Banana-Crème

Salzburg Eat Meet Festival 5 Capuccino vom Flusskrebs

    • Cappucino vom Flusskrebs Praline & Curry
    • Kaninchen-Ravioli Flusskrebse & Estragon

Salzburg Eat Meet Festival 6 Seesaibling mit Flusskrebs

    • Seesaibling mit Flusskrebs-Kompott Tomate & Sellerie

Salzburg Eat Meet Festival 7 Zabaione

  • Zabaione von der Tonkabohne mit Birne

Das Essen war aber nicht nur ein Feuerwerk für den Gaumen sondern auch ein Sinnesgenuss par excellence durch die Location selbst. Das liegt unter anderem auch an der besonderen Atmosphäre des 660 Jahre alten Patrizierhauses, einem der ältesten Hotels in Salzburg, in dessen historischem Steingewölbe aus dem 14. Jahrhundert das Event stattfand. Gemeinsam diniert man hier an einem langen Verkostungstisch für 12 Personen oder genießt an der Weinbar Bestes aus Österreich.

Überhaupt steht die Altstadt Salzburgs alljährlich im März ganz im Zeichen des kulinarischen Festivals Eat & Meet. In mehr als 50 Einzelveranstaltungen wird Qualität und Vielfalt von Küche und Keller in den Mittelpunkt gerückt – begleitet von einem genussreichen, amüsanten und interessanten Rahmenprogramm. Durch Veranstaltungen wie diese wird hier vor allem auch der gesellige Aspekt von Essen und Trinken betont. Wie es früher die Salonkultur oder die Tafelrunde gab, die heute meist durch den üblichen Stammtisch ersetzt wird.

Einen ganzen Monat lang bieten Verkostungen, kulturelle „Beilagen“, Einblicke in Kochtöpfe von Haubenköchen, kulinarische Stadtrundgänge, Poesie bis hin zu Live-Musik oder einem heiter bis schrägen intellektuellen Gedankenaustausch mit interessanten Persönlichkeiten das „Amuse-Gueule“ dabei.

Noch bis 31. März 2014 geht das Festival und mehr Infos gibts hier.

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Print Friendly, PDF & Email

Elsa Honecker

Elsa-Maria Honecker feiert gerade ihr 20-jähriges Golf-Jubiläum und hat als golfende Reise-Journalistin schon ziemlich alle tollen Plätze der Welt erobert. Dabei kamen aber oft die kulinarischen Aspekte sowie Wellness & Wohnen zu kurz. Das soll nun in ganz persönlich ausgewählten Reisezielen nachgeholt werden – frei nach dem Motto "In einem gesunden und wohlgeformten Körper steckt auch ein motivierter Geist für das Spiel auf den schönsten Geläufen der Welt".