Jungwinzerinnen Kalender 2017: So schön können Wahlen sein

jungwinzerinnen kalender 2017
Bundespräsidentenwahl oder Jungwinzerinnen Kalender 2017? In Österreich mag es für den einen oder anderen derzeit etwas anstrengend sein, zum Wahlvolk zu gehören. Manche würden höchstwahrscheinlich lieber eine der Jungwinzerinnen zum Bundespräsidenten der Alpenrepublik wählen als die Auswahl zwischen Pest und Cholera zu haben. Denn beide sind Kandidaten der politischen Ränder, die Mitte scheint verschwunden. Wie wird, wie soll sich ein Wähler der bürgerlichen Mitte also entscheiden? Wir wählen lieber den aktuellen Jungwinzerinnen Kalender – auch gern mit dem Risiko einen #aufschrei zu provozieren.

Jungwinzerinnen Kalender 2017 © Katharina Schiffl
Österreichs Söhne laut ertöne euer Vaterlandsgesang – so heisst in einer Zeile des Liedes zum neuerlichen Landesvater-Schwures. Doch in diesem Fall schwören wir lieber auf Lieb und Wein als auf einen dieser beiden. In den USA ist der Hashtag #notmypresident aus allzu verständlichen Gründen aktuell. Und auch in Deutschland könnte man sich bei der Vorauswahl in der Gauck-Nachfolge diesem bald anschliessen. Die liberale bürgerliche Mitte leidet an Schwindsucht. Wir geniessen den Ausblick auf die 14. Auflage des Jugendprojektes Jungwinzerinnen Kalender.

jungwinzerinnen kalender 2017 04
Diesmal haben es wiederum zwölf Weingüter in den Kalender geschafft. Drei aus dem Burgenland, sieben aus Niederösterreich, eines aus der Steiermark und ein Wiener Weingut, präsentierten ihren Nachwuchs im Sommer bei einem Fotoshooting in Wien. Als „Kalender-Paten“ fungierten diesmal Mausi Lugner & Rockstar Dennis Jale.

Dieser Winzerkalender, erklärt Dr. Ellen Ledermüller-Reiner, Herausgeberin des Jungwinzerinnen Kalenders, „soll burgenländische, niederösterreichische, steirische und Wiener Betriebe einem breiten Publikum bekannt machen und möchte auf moderne, sympathische Weise das Vermarkten der gehaltvollen Weine unterstützen. Wer wäre da besser geeignet als der eigene Winzerinnen Nachwuchs. Weinwerbung und Tourismuswerbung sind das Ziel dieser Maßnahme.“ Die Weinbotschafterinnen sind ab sofort erhältlich.

Jungwinzerinnen Kalender 2017 © Katharina Schiffl

Folgende Winzermodels zieren den Jungwinzerinnen Kalender 2017:

  • Lena Krug, Weingut Krug (Gumpoldskirchen/Niederösterreich),
  • Veronika Krenn, Weingut Krenn (Sooss/Niederösterreich),
  • Orissa, Weingut Johannes Hess (Hohenruppersdorf/Niederösterreich),
  • Gloria Herber, Weingut Riegler-Herber (Kottingbrunn/Niederösterreich),
  • Diana Müller, Weingut Müller (Krustetten/Niederösterreich),
  • Sarah, Weingut Brunthaler (Mailberg/Niederösterreich),
  • Marie-Theres Gratzer, Weingut Gratzer-Sandriester (Prellenkirchen/Niederösterreich),
  • Tamara, Weingut Wieselthaler (Wien),
  • Valentina Tschank, Weingut Tschank (Leithaprodersdorf/Burgenland),
  • Katharina Maria Galumbo, Weingut Galumbo (Illmitz/Burgenland),
  • Tanja, Uhudler Verein (Moschendorf/Burgenland),
  • Christine, Weingut Edelsbrunner (Hof b. Straden/Steiermark)

Jungwinzerinnen Kalender 2017 © Katharina Schiffl
Es handelt sich bei diesen Weinproduzenten um Traditionsweingüter mit viel Liebe zum Veredeln von besten Weinen und jungem, dynamischem Winzernachwuchs.

Ellen Ledermüller: „Der Kalender ist so begehrt, dass bereits im Vorverkauf reißender Absatz herrscht und die Kunden sogar noch jetzt Kalenderexemplare aus den letzten Jahren bestellen wollen; der Kalender ist mittlerweile ein Sammlerstück!“ Die Kalender 2016 sind bereits vergriffen. Die Kalender der letzten Jahre finden Sie hier. Der Jungwinzerinnen Kalender – in limitierter Auglage gedruckt – wird gerne als Weihnachts- bzw. Geburtstagsgeschenk für Geschäftspartner, Kunden und Freunde verwendet. Models für 2018 bewerben sich jetzt schon für die Teilnahme am Kalenderprojekt.

Jungwinzerinnen Kalender 2017 © Katharina Schiffl
Der Jungwinzerinnen Kalender 2017 kostet 27 Euro das Stück, das Covergirl T-Shirt 2017 kostet 25 Euro und können per E-Mail werden.

Fesche Winzerinnen zwischen 17 und 27 Jahren können sich als Model für den „Jungwinzerinnen Kalender“ 2018 per E-Mail mit einem aussagekräftigen Bild (Ganzkörperfoto) normal bekleidet bewerben.

jungwinzerinnen kalender 2017

Einen kleinen Einblick in die vergangenen Jahrgänge gibts auch hier, hier, hier, hier und hier.

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: