Restaurants in München: Michaela May im Grissini

Last Updated on

Grissini 15 Okt 2007_0791
Wie immer war Michaela May mit ihren Freundinnen nach dem Yoga zum Essen im Grissini. Dabei auch ihre Kollegin und Freundin Jutta Speidel. Doch etwas war diesmal anders: ein Fernsehteam von Radio Bremen war nach München geflogen und umschwirrte den Tisch während des Essens.

Der Hintergrund: Michaela May hat gerade ein Buch veröffentlicht: „Mitten im Leben mit Yoga“, Südwest/Random-House. Ausserdem steigt die Schauspielerin 2008 aus der Serie „Polizeiruf 110“ aus. Grund genug für das Erste bzw. die ARD ein Portrait im Rahmen der Sendung „Höchstpersönlich“ am 01.12. um 14:03 Uhr zu bringen. Wer schaut am Samstag mittag in die Glotze?

Montagabend ist Mays Yoga-Abend. Gemeinsam mit bis zu acht Frauen sucht die Schauspielerin Ruhe und Entspannung in den Übungen. Michaela May betreibt das sogenannte Hatha-Yoga (wörtlich: Yoga der Kraft/des Impulses), das sich seit dem 13./14. Jahrhundert in Indien etablierte. Dieser Zweig des Yoga fußt auf der Weltsicht und dem Menschenbild des indischen Tantrismus. Das bedeutet, dass im Hatha-Yoga der Körper nicht nur eine stoffliche Hülle oder ein bloßes Werkzeug ist, sondern dass der Körper hier als eine wunderbare Möglichkeit gilt, unser Leben durch sinnliche Erfahrungen zu bereichern. Yoga ist eine einfache Methode, um sich gesund zu halten, sowohl körperlich als auch geistig.
Und nach dem Yoga geht’s oft noch gern auf einen Happen ins Grissini, damit auch die kulinarischen Sinne des Körpers ins Gleichgewicht kommen. Meine Fotos zeigen die muntere Runde und das Kamerateam bei der Arbeit im Lokal.

Die Yoga-Lehrerin und Co-Autorin Eva Schwarz
Eva Schwarz arbeitet seit 13 Jahren als staatlich geprüfte Yoga-Lehrerin. Sie machte Workshops bei anerkannten Yoga-Meistern wie Michael Forbs oder Anna Trökes. Auch Erkenntnisse aus der Beckenbodenarbeit von Benita Cantieni lies sie einfließen.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment