FORUM VINI bleibt Dauerbrenner

9.734 Besucher strömten allen Wetterwidrigkeiten zum Trotz einmal mehr am Wochenende vom 9. bis 11. November zu 317 Ausstellern aus dem In- und Ausland bei FORUM VINI in München. Auch in ihrer 23. Auflage unterstreicht diese internationale Ausstellung damit nachhaltig ihre Stellung als eine der erfolgreichsten Endverbrauchermessen für Wein in Deutschland.

Den erstmals veranstalteten Fachtag FORUM VINI Preview mit 81 Ausstellern am Messevortag nahmen 341 Besucher aus der Gastronomie – auch Vertreter der Spitzengastronomie – sowie Groß- und Einzelhandel wahr. Mit dem gelungenen Einstand wird dieser neue Fachtermin im nächsten Jahr deutlich ausgebaut werden.

Nach regem Publikumszuspruch und vollen Hallen bereits am Freitag stieg das Besucheraufkommen am Samstag bis an die Kapazitätsgrenze, am Sonntag konnten (trotz erheblicher Wetterkapriolen) ebenso viele Gäste wie im Vorjahr gezählt werden.

Messebesucher – vorwiegend Endverbraucher aber auch Fachpublikum – in bester Käuferlaune sorgten bei den meisten Ausstellern, darunter einer Reihe von Erstteilnehmern, für ausgezeichnete Stimmung:
Weine aller Qualitäten und Provenienzen waren gefragt und wurden bereits vor Ort entsprechend geordert. Einige Aussteller mit Direktverkauf ab Stand mussten aufgrund des enormen Zuspruchs nach dem zweiten Messetag ihren Stand komplett neu bestücken.

Wie in den letzten Jahren bestens angenommen von den Besuchern wurden die Stände, an denen die Möglichkeit bestand, Feinkost und regionale Spezialitäten oder Confiseriewaren zu probieren und zu kaufen. Kleine Gerichte, biologische Säfte und Kaffee aus einer Münchner Rösterei wurden erfolgreich angeboten und dienten auch zur Stärkung zwischen den Weinproben.

Die 24 angebotenen Seminare zu unterschiedlichsten Themen waren größtenteils bis auf wenige Plätze ausgebucht – eine spannende Plattform zur Präsentation von Weinen, Regionen / Ländern, Produkten und Trends.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: