Guide Michelin: Österreich sieht keine Sterne mehr

Last Updated on

Dunkelheit über Austria. Nur noch Wien und Salzburg sind den Michelin Testern es wert, in die Alpenrepublik zu fahren. Wie Niko gestern hier berichtete, hat die französische Zentrale entschieden, dass nach nur vier Jahren der Guide Michelin Österreich eingestellt wird. Die aktuelle Ausgabe für 2009 ist die letzte.

Während der Ausbau in Amerika und Asien vorangetrieben werden soll, haben die Absatzzahlen des Guide Österreich nicht ausgereicht, um die Franzosen von einer Fortführung zu überzeugen. Mit der Entscheidung verlieren 49 Restaurants in Österreich außerhalb von Wien und Salzburg ihre Sterne-Bewertung.

So gibt es also nur noch die Hauben des Gault-Millau für unsere Nachbarn. Laut Niko sind die Österreicher verärgert über die ungerechte Behandlung durch den Guide, daher verlief der Absatz auch schleppend. Für den Guide Michelin hingegen sind die österreichischen Gastronomen zu unbeständig, als dass sie ein Drei-Sterne-Restaurant verdient hätten.
Niko fragt zurecht:

Hätte sich nicht eine Zusammenlegung gelohnt, eine Art Michelin-Ausgabe „Alpenländer“ zusammen mit der Schweiz und Südtirol? Das hätte sicherlich neue Käufer gebracht und Kosten reduziert.

Ich empfehle einen Blick hinüber zum Dinnerscout, der ein witziges Bild zu der Nachricht entworfen hat.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment