Internet-Reisekino bietet „Kurzurlaub für jeden Tag“

Reisekino Internet 2255Früher ging die Urlaubsbuchung so: es gab Reisebüros, da bekam der reisewillige Kunde kiloschwere Kataloge, musste drin blättern und zusammen mit einem Reisebüromitarbeiter umständlich eine Reise zusammensuchen. Oder eine Pauschalreise buchen, bei der einem das Selberdenken abgenommen wurde. Heute gibt es kaum noch Reisebüros, die Reiseveranstalterlandschaft ändert sich auch stetig. Und wer heute verreisen will, der sucht im Internet. Letzteres bietet nicht nur eine Fülle detaillierter Informationen über jedes nur erdenkliche Reiseziel dieser Erde, sondern auch gleich noch die entsprechenden Veranstalter und Angebote dazu. Immer öfter finden sich auch thematisch passende Filmschnipsel. In der Regel kostenlos aber meist klein und verpixelt. Zur Information genügen die unscharfen Ruckelbilder. Wer jedoch faszinierende Aufnahmen von Reisezielen in bester Bildqualität genießen wollte, musste im Netz lange – und meist vergeblich – suchen. Oder auf die nächste Reisesendung im Fernsehen warten. Diese Zeiten sollen, nach Meinung der Macher von reisekino.de, nun endgültig vorbei sein.

Gestern startete mit reisekino.de das erste Internetportal für hochauflösende Filme zum Thema Urlaub und Reisen. Die Macher des Angebotes versprechen Inspiration, Information und Unterhaltung in bester Bildqualität.
„Mit dem neuen Portal gibt es ab heute zum ersten Mal eine zentrale Adresse für qualitativ hochwertige Reisefilme im Internet“, ist der Filmproduzent Ralf Hermann, einer der Köpfe hinter dem Projekt, überzeugt. Was auf reisekino.de zu sehen sei, habe mindestens DVD-Qualität. Zahlreiche Filme seien gar in HD-Auflösung verfügbar.

[ad]

Reisekino Kinosaal SpreewaldEs sei das Ziel gewesen, ein Portal zu schaffen, dass „so einfach funktioniert, wie ein Kinobesuch“, so Hermann. „Deswegen gibt es bei uns einen Kinoempfang, in dem man das aktuelle Programm erfährt und Trailer sieht. Es gibt eine Kinokasse, an der man schnell und einfach Eintrittskarten erwerben kann. Und es gibt Kinosäle, die ihren Besuchern erlauben, für eine kurze Zeit ungestört in die Welt des Films einzutauchen.“

Gegen den Trend setzen die Filmemacher aus dem sächsischen Niesky nicht auf kostenlose Inhalte und die Refinanzierung durch Werbung sondern – ganz klassisch – auf Eintrittsgelder. Das bedeutet: werbefreie Filme und schnelles Streaming durch kontrollierte Nutzerzahlen. Damit will man besonders qualitätsbewusste Zielgruppen ansprechen. Vor allem Nutzer ab 30 Jahren haben die Macher im Visier.

Ein Monat unbegrenzter Zugang zu reisekino.de kostet in der Eröffnungsphase 5,90 Euro. Besucher mit gültiger Eintrittskarte können aus 15 verschiedenen Kinosälen wählen, die jeweils einem bestimmten Reiseziel gewidmet sind. Das Programm umfasst eine Mischung aus nationalen und internationalen Destinationen und ändert sich kontinuierlich. Im aktuellen Spielplan finden sich u.a. Reisekinofilme zu Dresden, Binz, Spreewald, Sächsische Schweiz, Innsbruck, Toskana, Boston, Sizilien, Irland und China. Ergänzend zum Programm gibt es ein interaktives Reisemagazin zum lesen.

Hier geht’s zum Reisekino im Internet.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: