Steigenberger: Marcus Bernhardt geht nach Bahrain zu Gulf Air

Steigenberger AG Marcus BernhardtKöpferollen bei Steigenberger: Marcus Bernhard verlässt nach sechs Jahren die Steigenberger Hotel Group. Der Schweizer wurde in den Konzernvorstand von Gulf Air in Bahrain berufen, um dort den Bereich Services zu übernehmen und weiter zu entwickeln. Dazu gehören die Segmente Cabine Services, Inflight Services, Ground Services sowie Customer Services. Bereits im April hatte Bernhard den Wechsel angekündigt. Nach dem überraschenden Abschied von André Witschi Anfang des Jahres ist dies bereits die zweite Top-Position, die unter dem Travco-Management den Hut nimmt. Erst zum 1. Juli wird die Position des Vorstandssprechers der Steigenberger Hotels AG mit Arco Buijs neu besetzt.

Bei Steigenberger hat Bernhard seit 2004 als Executive Vice President & Chief Operating Officer die Steigenberger Hotels and Resorts gelenkt. Zuletzt verantwortete er 46 Hotels im 4- und 5-Sterne-Segment. Nach Unternehmensangaben haben diese Häuser unter seiner Führung deutliche Zuwächse verzeichnet.

[ad name=“Google Adsense“]

Bevor Bernhard bei Steigenberger einstieg, war er in der Brüsseler Konzern-Zentrale von Radisson SAS tätig. Bei Radisson SAS zeichnete er als Chief Operating Officer und Senior Vice President verantwortlich für mehr als 150 Hotels und Hotelprojekte der Marken Radisson SAS, Park Inn sowie Country Inns & Suites.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment