Home ReiseDeutschlandBayern Das Tegernsee: 5 Kulinarische Hochgenüsse mit Blick auf den Tegernsee

Das Tegernsee: 5 Kulinarische Hochgenüsse mit Blick auf den Tegernsee

by Götz A. Primke
Das Tegernsee

Und nach dem Day Spa? Was machen wir mit dem angebrochenen Abend? Wir gehen in den Altbau, das Hauptgebäude vom Das Tegernsee in das Sengerschloss zum Diner und lassen uns kulinarisch verwöhnen. Hier sorgt Küchenchef Horst Trautwein zusammen mit Souschef Andreas Obinger und einem 22-köpfigen Team für das kulinarische Wohl der Gäste.

Das ehemalige Hotel Bayern gehört seit 1928 der heutigen Versicherungskammer Bayern. 2010 wurde das Haus nach einer grossen Umbauphase in ein stimmiges Gesamtkonzept eingebunden und in Das Tegernsee umbenannt.

Geniesserlandregion_Tegernseer_Tal_Das_Tegernsee_Spa_August_2013_022

Am Hang über dem Ort Tegernsee auf annähernd 800 Metern Höhe liegt das gleichnamige Hotel „Das Tegernsee”. Natürlich könnte man auch sagen: es thront. Denn nicht nur der Platz ist herrlich und liegt wie im Hotelprospekt beworben „zwischen Himmel und Erde” am Hang des Neureuths, des Hausbergs von Tegernsee. Bei einem Gebäude handelt es sich schließlich um ein ehemaliges Schloss aus dem Jahre 1842. Hier haben schon der Hochadel und das deutsche Kaiserhaus, wie etwa die deutsche Kaiserin Auguste Victoria, schöne Tage der Sommerfrische verbracht. Eine Traumdestination mit dem Potenzial zum beliebten Postkartenmotiv. Von hier oben genießt der Gast faszinierende Ausblicke auf das Tal, den See und die nahen Berge. Eine Auszeit vom Alltag, wie sie nicht angenehmer sein kann. 

Das Tegernsee: Boutiquehotel mit immer neuen Wohnwelten

Heute zählt das Boutiquehotel zu den handverlesenen luxuriösen Hoteladressen am Tegernsee. Mit Alleinstellungsmerkmalen, die den Unterschied machen. Erst kürzlich eröffnete das Hotel Das Tegernsee zusätzlich zu seinen 74 Gästezimmern und Suiten 18 Apartments und Doppelzimmer in modernen Alpenchalets. Die neu errichteten Wohnwelten liegen etwas unterhalb des Jugendstil-Sengerschlosses und sind von dort aus über einen verglasten Gang zu erreichen. Sie sind in erster Linie für Gäste gedacht, die für sich sein und ihre Ruhe haben wollen – und das vor allem auch für eine Woche, einen Monat oder ein ganzes Jahr.

Unter der Regie des Münchner Architektenbüros Landau + Kinderbücher, das bereits in der Umgestaltung des Hotels involviert war, orientiert sich die Optik der Alpenchalets am Tegernseer Tal. Die Apartments mit Wohnzimmer-, Schlaf- und Essbereich verfügen über eine Küchenzeile und eignen sich ebenso wie die Doppelzimmer je nach Größe für bis zu acht Personen.

Um weiterhin nicht nur mit der Zeit zu gehen, sondern dieser einen Schritt voraus zu sein, wurde und wird die rund zehn Jahre alte Wohnwelt Haus „Wallberg“ 2020 einem umfangreichen Re-Design unterzogen. Inspiriert vom See, in zarten Blau- und Beigetönen gestaltet, eröffnet sich in den Seeblickzimmern und Suiten sogar aus dem Bett der traumhafte Blick auf den Tegernsee und die Bergsilhouetten. Tiefe Balkone und ein offener Lounge-Bereich komplementieren die moderne Gestaltung. Von Oktober bis kurz vor Weihnachten 2020 erfolgte die Umgestaltung der Bergblickzimmer und Suiten.

Geniesserlandregion_Tegernseer_Tal_Das_Tegernsee_Spa_August_2013_003

Das Tegernsee: Leiser Luxus im Geniesserland Tegernsee

Unter der umsichtigen Leitung von Geschäftsführer und Hoteldirektor Sven Scheerbarth ist das Hotel von einem ehemaligen Hotel der Bayerischen Versicherungskammer zu einem der führenden Häuser im Geniesserland Tegernsee gewachsen. Das Hotel repräsentiert heute einen gekonnten Mix aus Ferien-, Tagungs- und Wellnessangeboten mit praktisch fünf unterschiedlichen Wohn- und Genusswelten. Scheerbarth war als Hotelmanager des ArabellaSheraton München in das Rebranding zum Westin Grand involviert. Die Umstrukturierung des Tegernseer Hotels war für ihn daher kein Neuland. Er veränderte auch viel hinter den Kulissen, verdoppelte die Mitarbeiterzahl auf 140. Der Berliner mit Wohnsitz in München steht nicht gern im Vordergrund, sondern zieht die Fäden im Background. Entsprechend präsentiert das Hotel „leisen Luxus“.

Die Lage im Tegernseer Voralpenland lädt zu Spaziergängen und Wanderungen sowie im Winter zu Ski- und Rodelfahrten ein. Der Aufstieg auf die Neureuth beginnt direkt auf dem Hotelgelände. In näherer Umgebung befindet sich der 1.722 m hohe Wallberg mit der Wallbergbahn

Schön ist auch eine Schifffahrt auf dem Tegernsee. Bei gutem Wetter kann man in diesem glasklaren See auch baden.

Neben dem historischen Sengerschloss lädt von Mai bis Oktober ein Biergarten mit 120 Sitzplätzen und altem Baumbestand zum Verweilen ein. Hier kommen Besucher in den Genuss typisch bayerischer Schmankerl wie Wurstsalat, Obazda mit Brezn und Schweinsbratwürstlburger sowie ganztägig Sonne. Der hoteleigene Kinderspielplatz ist in Sichtnähe. Regelmäßige Live-Cooking-Events, wie Fisch aus dem Smoker, BBQ oder Sonntagsbrunch mit Livemusik, sorgen für Abwechslung.

Kulinarisch ist einiges geboten: Ob Alpenbrasserie mit einfacherer, aber exzellenter Küche oder Fine Dining im Restaurant Senger – das Essen im Haus ist die pure Freude. Die Schlossbar ist klein, aber fein und gut sortiert.

Das Restaurant Senger besticht durch sein elegantes Interieur mit schwarzen Lederstühlen, raffinierter Deko und einem Boden aus bolivianischer Eiche. Morgens wird hier das Frühstücksbuffet serviert und von Donnerstag bis Montag ab 18:30 Uhr mehrgängige Menüs.

Geniesserlandregion_Tegernseer_Tal_Das_Tegernsee_Spa_August_2013_034

Das Tegernsee: Kreative Klassiker im Restaurant Senger

Auf der Karte begeistert uns die feine Küche von Küchendirektor Norman Fischer und Küchenchef Horst Trautwein mit kreativ interpretierten Klassikern mit regionalem Bezug wie beispielsweise eine Variation vom Saibling, Steak vom Bayerischen Kalb mit Speck-Kümmelkruste und Kräuter-Topfennocken oder eingemachte Birnen mit Mohnmousse und Tegernseer Biereis. Bei unserem Besuch stehen auf der Karte ausserdem noch so köstliche Gerichte wie Gazpacho mit gebratener Garnele, Wachtelbrüstchen auf flüssiger Trüffelpolenta, Geschnetzeltes vom Rinderfilet in Pommery-Senfsauce mit Brokkoli und Spätzle, Filet vom Steinköhler mit glaciertem Sommergemüse sowie eine Zitronenquarkcreme mit lauwarmen Himbeeren. Wir entschieden uns allerdings für das großartige fünfgängige Tagesmenü und erlebten durchgängige Hochgenüsse.

Die verwendeten Produkte stammen überwiegend von lokalen Produzenten wie der Tegernseer Naturkäserei, der überregional bekannten Edeldestillerie Liedschreiber oder dem Waakirchner Pralinenhersteller Eybel. Eine große Auswahl nationaler und internationaler Weine rundet das Angebot ab. Die kleine, aber feine Schlossbar glänzt direkt daneben mit Stuck, dunklem Leder, Spiegeln und einem barocken Balkon mit herrlichem Ausblick auf den Tegernsee.

Wir sitzen auf der herrlichen Terrasse des Restaurants und geniessen den Abendhimmel. Die Sonne verschwindet langsam hinter den Bergen, das Licht ist einfach fantastisch. Derweil gönnen wir uns das Tagesmenü mit den korrespondierenden Weinen:

Geniesserlandregion_Tegernseer_Tal_Das_Tegernsee_Spa_August_2013_031

Parfait von der Entenleber mit geräucherter Entenbrust und Pfefferkirschen – Silvaner Würzburger Abtsleite Bürgerspital zum hl. Geist, Franken – ein wunderbarer Einstieg in den Abend.

Geniesserlandregion_Tegernseer_Tal_Das_Tegernsee_Spa_August_2013_035

Jakobsmuscheln mit Tegernseer Kasnudeln und weißer Tomatensauce – Binger Weißer Burgunder Tonmergel, Weingut Riffe, Rheinhessen – die Jakobsmuscheln waren perfekt angegrillt mit noch glasigem Kern. So zerschmelzen sie zart auf der Zunge.

Geniesserlandregion_Tegernseer_Tal_Das_Tegernsee_Spa_August_2013_036

Filet vom Zander mit Rollgerste, Pfifferlingen und Gurkenvinaigrette – J. Sanz Cantalapiedra, Rueda – ein wunderbarer Gang, der besonders durch die raffinierte Kombination des edlen Zanders mit der Gurkenvinaigraitte bestach. Und bei Pfifferlingen werde ich eh schwach.

Geniesserlandregion_Tegernseer_Tal_Das_Tegernsee_Spa_August_2013_044

Rehrücken mit zweierlei Püree und Gewürzjus – Merlot Montes Alpha, Aurelio Montes, Colchagua Valley – „Heit gibt’s a Rehragout auf’d Nacht“ heisst eines der bekannteren bayerischen Lieder. Nun, im Das Tegernsee wird das etwas eleganter kredenzt: als Rehrücken. Das Geheimnis exzellenter Küche liegt in der Sauce. Denn nur richtig gut selbst gemachte Saucen verraten die Liebe und die Handschrift des Küchenchefs. Auch hier war sie wieder ein Traum, das Reh war genau à point noch etwas saignant und insbesondere das Süßkartoffelpüree war ein grossartiger Begleiter.

Geniesserlandregion_Tegernseer_Tal_Das_Tegernsee_Spa_August_2013_047

Pfirsich „Melba“ neu interpretiert – Riesling Auslese, Binger Scharlachberg, Weingut Riffel, Rheinhessen – Das berühmte Dessert von Auguste Escoffier bekommen wir hier in einer rekonstruierten Version. Pfirsich in Form von Scheiben, als Mousse und Sauce sowie Himbeeren als Eis und Sorbet mit frischen Früchten. Wunderbar, der Großmeister der französischen Hochküche wäre sicherlich entzückt von dieser Version.

Geniesserlandregion_Tegernseer_Tal_Das_Tegernsee_Spa_August_2013_041

Während wir dieses wunderbare Dinner geniessen, ist es schon fast Nacht geworden.

Das Hotel Das Tegernsee lädt ein zum Luxusurlaub in Traumlage. Wir geniessen den Panoramablick auf die Berge, gönnen uns einen Tag im Day Spa und geniessen das wunderbare Essen im Restaurant Senger. Fast schon zu schade, dass wir in München wohnen und den Abend noch zurück in die Heimat müssen. Aus dem Hotel mit viel Noblesse ist ein angesagtes Wellness- Ziel vieler jüngerer Städter und auch Einheimischer geworden. Denn eines der Highlights des Hotels ist mit Sicherheit der Spa-Bereich.

Wir sollten unbedingt nochmal wiederkommen und auch eine Nacht hier an diesem Logenplatz am Tegernsee verbringen. Das Hotel Das Tegernsee ist Luxus pur und auch seinen Preis wert. Wer es sich leisten kann, kommt hier auf jeden Fall auf seine Kosten und kann ein paar unvergessliche erholsame Tage mit dem wohl schönsten Blick über den Tegernsee verbringen.

Mehr Artikel zum Geniesserland Tegernsee:

Mehr Infos gibts hier:

Print Friendly, PDF & Email

Related Articles

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.