Michael Rensing geht zum 1. FC Köln

Last Updated on

Titelbild Kochbuch MegatrendDer 1. FC Köln wird zum Auffangbecken der beim FC Bayern München gescheiterten Fußballer. Heute gab der 1. FC Köln bekannt, dass Torwart Michael Rensing aus der Arbeitslosigkeit geholt wird. Dahin war die einstige grosse Hoffnung abgesackt, nachdem er sich beim damaligen Trainer des FC Bayern, Jürgen Klinsmann, durch diverse Patzer unbeliebt machte. Aus war sein Traum, die Nachfolge von Oliver Kahn anzutreten. Auch van Gaal testete ihn kurz und griff dann lieber auf Qualität in Person von Hans-Jörg Butt zurück. Beim 1. FC Köln trifft er auf seinen alten Vereinskameraden Lukas „Poldi“ Podolski. Dieser traf zwar beständig in der Nationalmannschaft, doch selten beim FC Bayern ins gegnerische Tor.

Nachdem auch kein anderer guter Verein Michael Rensing haben wollte, bzw er selbst zu wählerisch war und für keine „kleinen“ Vereine im Tor stehen wollte, hielt er sich bisher selbst fit und hoffte, doch noch einen neuen Job zu finden. In Köln wird er Faryd Mondragon ersetzen. Der Kolumbianer wechselt zu Philadelphia Union in die US-amerikanische Major League Soccer.

Mein Bild zeigt Fliegenfänger Torwart Michael Rensing mit „Weißbier-Waldi“ Waldemar Hartmann am Paulaner-Stand auf der Internorga 2009 in Hamburg. Vielleicht hat er sich damals seinen Frust bei den Bayern runtergespült?

Was der Artikel hier zu suchen hat? Ich wollte mal mein Bild von ihm bringen … 😉

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment