Athen bleibt länger wach: Akropolis verlängert die Öffnungszeiten

AkropolisLängere Öffnungszeiten für viele griechische Sehenswürdigkeiten: Ab sofort bleibt die Akropolis in Athen ganzjährig von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Nun kann also auch der Sonnenuntergang in dieser berühmten Sehenswürdigkeit genossen werden – zum ersten Mal überhaupt. Was allerdings voraussetzt, dass die Sonne bis 19 Uhr untergegangen ist. Bei meinen zwei kurzen Athen Besuchen in dieser Woche war das eher nicht der Fall. Bis etwa 20 Uhr war es noch wunderschön hell.

Übrigens ist es am Abend viel schöner zu Füßen der Akropolis zu sein. Hier tobt Athens Nachtleben. Bars, Restaurants, Clubs, Discos, wunderschöne Frauen (ja, auch genügend für die Versicherungsverdreher der Hamburg-Mannheimer!) – hier finden die Griechen alles, um die derzeitige Krise zu vergessen.

[ad name=“Google Adsense“]

Schon seit langer Zeit hat der Kultusminister Griechenlands, Pavlos Geroulanos, alles in Kraft gesetzt um die Öffnungszeiten der Athener Akropolis zu verlängern. Vor allem die Finanzierung der Bewachung des «Heiligen Felsens» mit mehr Personal in wirtschaftlich schwierigen Zeiten war eines der grössten Probleme. Durch Personalversetzungen sind nun alle Hürden beseitigt. Auch weitere, wichtige archäologische Stätten und Museen in Griechenland bleiben ab jetzt länger geöffnet.

Dank an Travel Inside für den Hinweis.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: