Schottenhamel: 15 Gänge Menü zum Pinakothek-Kunstevent „PIN“

Last Updated on

Zum „PIN“ Fest am 19. November 2011 in der Pinakothek der Moderne in München gibt es gastronomische Highlights. Für das leibliche Wohl der mehr als 1.000 hochkarätigen und kunstinvolvierten Gäste der deutschlandweit größten privaten Förderaktion für eine einzelne Kunstinstitution ist Schottenhamel Catering um Michael P. Schottenhamel verantwortlich. Doch leider geht aus den mir vorliegenden Infos nicht hervor, ob das 15-Gänge-Menü als gesetztes Essen oder als „flying buffet“ gereicht wird.

Schottenhamel Catering Küchenchef Philipp Bergk sammelte seine Erfahrungen bei Eckart Witzigmann, Otto Koch, Stefan Marquard und Frank Heppner. Um den Geschmack der Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kunst, Kultur und Medien zu treffen, kombinieren die Köche vom Schottenhamel Catering Bodenständiges mit asiatischer, europäischer bis mediterraner Küche. Die hochwertigen Gerichte werden frisch zubereitet, sind international, kreativ und abwechslungsreich.

[ad name=“Google Adsense“]

Da der Koch nun gerne zeigen möchte, dass er nicht nur Bierzelt- und Großgastronomie-Küche kann, sondern auch auf höchstem Niveau kochen gelernt hat, kreierten Schottenhamel Catering Starkoch Philipp Bergk und das Catering Team ein 15-Gänge Menü, das die Freunde der Pinakothek der Moderne unter der Kuppel des Museums genießen dürfen.

Auf dem Menü steht Bavarian Cross Over:

  • Suppen-Dreierlei: Kürbiscreme, Rote Beete-Koriander Suppe, Tomaten Essenz mit getrüffelter Tortellinieinlage
  • Pistazien-Frischkäse auf Pumpernickeltaler
  • Tartlets mit Frischkäse, Avocadocreme, Shrimps sowie Räucherlachstartar
  • Minikartoffeln mit Meerettich-Frischkäse und Roter Beete
  • Cesar Salad Wraps
  • Shrimpsbuffet mit gedämpftem Bio-Lachs und verschiedenen Dips
  • Tortilla Chips mit verschiedenen hausgemachten Dips
  • Schwarze und grüne Oliven
  • Linsen ohne Speck
  • Asiatisches Entengeröstl mit Gemüse und Wan Tan Nudeln
  • Rehragout auf Süßkartoffelpüree
  • Hot Dogs
  • Apple Crumble

Bei der Auswahl des Geschirrs setzt Schottenhamel Catering auf das minimalistische Biskuit-Porzellan der Berliner Porzellan-Designerin Stephanie Hering.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Leave a comment