Restaurants in München: Restaurant Alter Hof: Frankens Weine und Küche im Herzen Münchens

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

AlterHof_Muenchen_Eroeffnung_Okt_2013_002
Franken und Bayern: Das ist für mich Preussen so als eine Art gegenseitiger Hassliebe zu verstehen. Franken in München: Das funktioniert gut, sofern sie sich von ihren Mundarten her verstehen. So mancher Bayer definiert ja nicht etwa den Main, sondern bereits die Donau als Weisswurstäquator, die Franken rufen: Frei statt Bayern! Doch Münchner Weißwürste und Nürnberger Rostbratwürste passen immer gut zusammen. Nicht erst seit der Schwabe Uli Hoeness in Nürnberg eine der größten Rostbratwurstbratereien besitzt und damit Aldi beschickt und gleichzeitig (Noch-?)Präsident des FC Bayern München ist. Fränkische Küche in München hat immer Saison. Im Herzen der Residenz der bayerischen Könige, inmitten des ältesten Teils, eröffnete vor wenigen Tagen das Restaurant Alter Hof.

AlterHof_Muenchen_Eroeffnung_Okt_2013_004
Eigentlich ist es ja keine komplette Neueröffnung. Bis vor kurzem war hier noch das Vinorant Alter Hof. Und die Location war nur so kurz geschlossen, dass ich es nicht mitbekommen hatte. Einige XING-Abende hatten hier früher mal stattgefunden. Jetzt also ein komplett neues Konzept, eine komplett renovierte Location. Auf zwei Etagen erstreckt sich das Restaurant Alter Hof: Im Keller unter dem wunderschönen alten Gewölbe – oder in der ersten Etage.

[ad name=“Google Adsense“]

AlterHof_Brotzeit_07
Was also ist das Besondere am neuen Gewand mit einem zeitgemäßen Gastronomie- und Weinkonzept vom Alten Hof? Wenn die Franken von Einem etwas verstehen, dann von gutem Essen und feinen Weinen!

AlterHof_Apfelkuechl_04
Ob deftige Spezialitäten oder saisonale Gerichte, eine handfeste Brotzeit oder süße Desserts – fränkische Küche und fränkische Weine sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt: ehrlich, bodenständig und unkompliziert.

AlterHof_Reserviert_05
AlterHof_Schweinsbraten_03
Der Alte Hof wendet sich an Familien, Geschäftsleute, Münchner Urgesteine, Touristen oder Opernbesucher – hier ist jeder willkommen, der eine gute Küche und ausgesuchte Weine schätzt. So war es für Johannes Stegmann, den Geschäftsführer des Restaurant Alter Hof, eine spannende Herausforderung, der fränkischen Kultur ein neues Zuhause im Herzen Münchens zu geben. Dabei verbindet er den Geist des wahrhaftigen Frankens charmant mit dem mondänen Touch der bayerischen Landeshauptstadt – und das mit feinen Weinen im Glas, liebevoll zubereiteten Gerichten auf dem Teller ebenso wie im stimmungsvollen Ambiente.

AlterHof_Gewoelbesaal_01
Das neue Konzept Das neue Konzept im Restaurant Alter Hof ist klar formuliert: Unkompliziert, echt und köstlich. Für diese Attribute steht die fränkische Gastlichkeit, die vom Küchenteam mit warmen und kalten Schmankerln sowie Klassikern ehrlich, zeitgemäß und geschmackvoll umgesetzt wird.

AlterHof_Interior_081
Dazu reicht der Service des Hauses qualitativ hochwertige und innovative Frankenweine und steht gerne allen Gästen beratend zur Seite. Im Gewölbe der neu in Szene gesetzten Weinbar können die Gespräche anschließend weiter vertieft werden.

AlterHof_Gewoelbesaal_05
Das neue Ambiente
Der Restaurantbereich, bestehend aus Hof- und Burgsaal, bietet mit seinem neuen Konzept aus modernen Sitzmodulen sowie großzügiger, offener Bestuhlung, Platz für rund 120 Gäste. Im Hofsaal fällt der Blick auf ein großes Weinbuffet im Zentrum des Raumes, auf dem eine Auswahl von Frankenweinen präsentiert wird.

AlterHof_Interior_064
Auch unterhalb des Restaurants erwartet die Gäste eine neue Welt, bestehend aus einer Weinbar, dem Winzerkeller und dem Einsäulensaal. Der Winzerkeller sowie der Einsäulensaal können ab sofort an für private Feste oder Firmenveranstaltungen gebucht werden. Hier werden zukünftig regelmäßig genussvolle Weinproben, Events und exklusive Partys gefeiert. Die neu gestaltete Weinbar – mit neuem stimmungsvollem Lichtkonzept gekonnt in Szene gesetzt – ist von nun an auch Treffpunkt für Münchens Nachtschwärmer.

AlterHof_Weinflaschen_10
Die Aufgabenstellung für Interior Designer Marc-Ludolf von Schmarsow war klar formuliert: Das Restaurant Alter Hof sollte ein stilechtes Zuhause für Liebhaber zeitgemäßer, fränkischer Gastlichkeit werden – zeitgemäß interpretiert, ohne dabei die Historie des Gebäudes außer Acht zu lassen. Mission gelungen: Nach kurzer und intensiver Umbauphase erstrahlen die Räumlichkeiten des Restaurants Alter Hof nun in neuem Glanz.

Liebevolle Details, intime Nischen, individuelle Sitzgruppen und markant gesetzte Lichtpunkte unterstreichen die geschichtsträchtige Architektur und verleihen den Räumlichkeiten eine Gemütlichkeit zum geselligen Wohlfühlen.

AlterHof_Muenchen_Eroeffnung_Okt_2013_001
Schon im neu gestalteten Eingangsbereich werden die Gäste in fränkisch-vinophile Stimmung gebracht: Im Mittelpunkt des Entrees beeindruckt eine kunstvolle, eigens für das Restaurant Alter Hof entworfene, beleuchtete Glasskulptur mit stilisierten Weinflaschen. Dazu greifen mannshohe Glasetageren, auf denen Flaschen stehen, das Thema Wein auf. Der Aufgang wird durch architektonische Zitate von Spitzbögen-Radierungen inszeniert.

Mehr Infos gibts hier.

Dir gefällt der Artikel? Was ist Dir unsere Arbeit wert? Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin freut sich über Deine Spende via PayPal.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:

Götz A. Primke

Herausgeber, Chefredakteur, Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger bei Le Gourmand - Das Geniesser-Magazin
Restaurantfachmann, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Journalist - und immer schon Geniesser. Feinschmeckender Vielfrass, viel essender Feinschmecker. Immer auf der Suche nach Genuss und Genüssen, Destinationen, Kulturen, Charakteren und Geschichten. Reisejournalist, Reiseblogger, Foodjournalist, Foodblogger.

Götz A. Primke did a complete hotel business apprenticeship in a 5 star hotel in Berlin and completed his university years at the university of applied sciences in Munich with a degree as Diplom-Betriebswirt in tourism economics. Following some years as editor in a german renowned hotel business magazine he started to work as freelance journalist, travel journalist, travel blogger, food journalist and food blogger. His articles are published in german newspapers, magazines, web-sites and on his own platform Le Gourmand http://www.legourmand.de/ . He writes about travel, destinations, hotels, restaurants, food & beverages, cooking, gourmandise cuisine and everything that tastes good.
Follow me: