GAP

Marriott Hotels: Juden unerwünscht?

Last Updated on

Marriott Hotels & Resorts Logo Sind Marriott Hotels nicht sicher genug für Juden? Die Frage muss man sich stellen angesichts dieser Meldung auf einem israelischen Blog . Demnach hatten 45 israelische Bürger ägyptischer Herkunft im Kairo Marriott Hotel Zimmer gebucht. Doch dann wurden die Zimmer der Gruppe storniert mit der Begründung, dass das Hotel den jüdisch-gläubigen Gästen keine adäquate Sicherheit garantieren könne.

Israelischen Medien zufolge waren in Ägypten Gerüchte im Umlauf, dass die Besuchergruppe alte Besitzansprüche auf Grundstücke ihrer Vorfahren erheben wolle.

"On Thursday morning, I got an e-mail from our travel agent saying the Marriott Hotel does not have adequate security for us and they have canceled our reservation," Zamir told The Jerusalem Post.


Marriott Hotels
hat sich bisher nicht geäußert zu dem Vorfall.
Es ist ‚interessant‘, dass eine US-amerikanische Hotelkette, in deren Heimatland Political Correctness ganz wichtig ist, in anderen Ländern Gäste aufgrund ihres Glaubens als unerwünscht ansieht.

Print Friendly, PDF & Email
Follow me:


Comments

Leave a comment